Extrem langsamer Up- Download über File Station

Flupkan

Benutzer
Mitglied seit
16. Jul 2023
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Moin Leute,
Ich habe mich jetzt schon durch viele Foren gelesen, aber konnte das Problem noch nicht beheben. Ich habe ziemlich üble Geschwindigkeiten mit meiner Diskstation DS220j. Wenn ich Dateien via DSM runterlade, habe ich anfangs eine Netzwerkgeschwindigkeit von ca. 5MB/s, die fällt jedoch teilweise auf 100KB/s oder reagiert garnicht mehr. Der NAS hängt per Netzwerkkabel an meiner Fritzbox 6660. Ich greife über WLAN auf den DSM zu.
Der LAN Anschluss an meinem Router ist auf 1Gbit/s geschaltet. Wenn ich bei DSM in die Systemsteuerung gucke, steht bei Netzwerkstatus 1000 Mbit/s, Vollduplex, MTU 1500. Wenn ich auf mit meinem Macbook direkt auf den Server zugreife, habe ich Downloadgeschwindigkeiten von 70-100 MB/s, nur wenn ich den Weg über DSM gehe ist es langsam. Ich habe Videodateien für einen Freund, die in der File Station liegen, freigegeben, da ist der Download aber wieder so langsam. Ich filme nächste Woche ein Event mit mehreren Kameras und wollte das Material an die verschiedenen Acts über den NAS verteilen, wenn der Download dabei so langsam ist, ist natürlich blöd.
Ich bin leider ein kompletter Neuling was NAS angeht und hoffe, dass mir jemand helfen kann.
Liebe Grüße schonmal:)
 

plang.pl

Benutzer
Contributor
Sehr erfahren
Maintainer
Mitglied seit
28. Okt 2020
Beiträge
13.035
Punkte für Reaktionen
4.394
Punkte
499
Lädst du über den Browser? Das ist normal, dass dort so langsam ist.
Greife lieber mit dem Explorer über SMB zu. Das ist deutlich schneller und auch einfacher.
 

Flupkan

Benutzer
Mitglied seit
16. Jul 2023
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Danke für die schnelle Antwort! Wenn ich nächste Woche die Dateien verteilen möchte, läuft dass doch aber auch über den Browser, oder? Oder kann ich Ordner/Dateien auch über SMB zur Verfügung stellen?
 

maxblank

Benutzer
Contributor
Sehr erfahren
Mitglied seit
25. Nov 2022
Beiträge
2.078
Punkte für Reaktionen
1.027
Punkte
224
Klar kannst du die Dateien auch per SMB zur Verfügung stellen, zumindest im internen Netzwerk. Wenn per SMB nach draußen, dann bitte nur per VPN.
Wie stellst du deine Daten extern denn bisher zur Verfügung?
 
  • Like
Reaktionen: Flupkan

plang.pl

Benutzer
Contributor
Sehr erfahren
Maintainer
Mitglied seit
28. Okt 2020
Beiträge
13.035
Punkte für Reaktionen
4.394
Punkte
499
Nach extern für einen Freund freigeben würde ich schon per Webbrowser machen. Da limitiert dann aber eher dein Upload als die DS. Nehme ich zumindest an.
 
  • Like
Reaktionen: Flupkan und maxblank

Flupkan

Benutzer
Mitglied seit
16. Jul 2023
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Klar kannst du die Dateien auch per SMB zur Verfügung stellen, zumindest im internen Netzwerk. Wenn per SMB nach draußen, dann bitte nur per VPN.
Wie stellst du deine Daten extern denn bisher zur Verfügung?
Ich habe den NAS noch nicht lange und deswegen damit noch nicht wirklich Erfahrung gemacht. Ich muss den Künstlern nächste Woche Videodateien zukommen lassen. Ich dachte, dass ich die Dateien für die jeweiligen Gruppen in einen Ordner auf DSM lege, die Ordner freigebe und dann die Links zu den Ordnern per Mail verschicke, dass die sich dann ihre jeweiligen Dateien runterladen können. Bisher habe ich sowas halt nur über WeTransfer oder ähnliche Anbieter gemacht, dachte aber dass das für große Videodateien über den NAS schlauer wäre. Wenn ihr sonst Vorschläge habt und die so simpel wie möglich formulieren könntet, freue ich mich aber auch darüber :)
 

plang.pl

Benutzer
Contributor
Sehr erfahren
Maintainer
Mitglied seit
28. Okt 2020
Beiträge
13.035
Punkte für Reaktionen
4.394
Punkte
499
Wenn da mehrere Leute riesen Daten von deinem NAS ziehen, ist dein Internet halt voll ausgelastet. Was hast du für eine Leitung (insbesondere Upload)?
Hast du dir schon Gedanken zur ext. Erreichbarkeit gemacht (DDNS oder QuickConnect)?
Prinzipiell kannst du via FileStation ja einen Freigabelink erzeugen. Bei einer Portfreigabe in Verbindung mit DDNS hast du mehr Performance als mit QC. Dafür aber auch weniger Sicherheit. Auf keinen Fall den DSM Port ins Netz hängen!
 

Flupkan

Benutzer
Mitglied seit
16. Jul 2023
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
In meinem Vertrag habe ich 250 Mbit/s Download und 50 Mbit/s Upload.
Mit der Erreichbarkeit dachte ich, dass ich das mit der File Station und einem Freigabelink mache, aber da habe ich die geringen Geschwindigkeiten. Das läuft bisher über Quick Connect. DDNS ist mir in Foren und auf YouTube schon über den Weg gelaufen, habe mich damit aber noch nicht auseinandergesetzt. Wenn das helfen könnte die Performance zu verbessern richte ich mir das sonst aber nochmal ein
 

Ronny1978

Benutzer
Mitglied seit
09. Mai 2019
Beiträge
485
Punkte für Reaktionen
115
Punkte
43
Ich habe Videodateien für einen Freund, die in der File Station liegen, freigegeben, da ist der Download aber wieder so langsam.
Lädt dein Freund im internen Netz oder von extern herunter?
 

Ronny1978

Benutzer
Mitglied seit
09. Mai 2019
Beiträge
485
Punkte für Reaktionen
115
Punkte
43
Wenn ich Dateien via DSM runterlade, habe ich anfangs eine Netzwerkgeschwindigkeit von ca. 5MB/s, die fällt jedoch teilweise auf 100KB/s oder reagiert garnicht mehr.
Gehst du über NAS IP auf die DSM Oberfläche oder per QuickConnect/DynDNS Adresse? Schau mal bei Ressourcen Monitor und Verwendete Dateien. Ich hatte das auch mal, dass dort die verwendeten Dateien "festhingen" und der Upload/Download stehen blieb.
 
  • Like
Reaktionen: Flupkan

Flupkan

Benutzer
Mitglied seit
16. Jul 2023
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Der lädt extern herunter. Ich bin bisher immer über Quick Connect auf die DSM Oberfläche gegangen.
 

Ronny1978

Benutzer
Mitglied seit
09. Mai 2019
Beiträge
485
Punkte für Reaktionen
115
Punkte
43
Der lädt extern herunter. Ich bin bisher immer über Quick Connect auf die DSM Oberfläche gegangen.
Bitte mal über die IP direkt testen!!! Es ist natürlich ein Unterschied, ob die INTERN per SMB hoch-/runterlädst oder raus ins Internet und wieder zurück!!! ;) Dann dann ist der Weg

MAC -> Fritzbox -> QC Relay -> Fritzbox -> NAS
 

Flupkan

Benutzer
Mitglied seit
16. Jul 2023
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Okay wow über die NAS IP geht es viel viel schneller! So gut lief das Ding noch nie. Tausend Dank dir!
 

Ronny1978

Benutzer
Mitglied seit
09. Mai 2019
Beiträge
485
Punkte für Reaktionen
115
Punkte
43
Tausend Dank dir!
Gerne doch. Manchmal Firewalls oder ein Adguard können Domains "umschreiben". Heißt, du verwendest ganz normal die ....synology.me, aber die Firewall oder Adguard erkennt das und schickt dich direkt INTERN zur IP.NAS ;) So läuft es bei mir. HTTPS funktioniert, geht aber nicht über das Internet sondern direkt intern zum NAS.
 

Flupkan

Benutzer
Mitglied seit
16. Jul 2023
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Wenn ich jetzt einen Freigabelink erstelle und jemand extern Dateien runterladen möchte, dann führt der Weg ihn jedoch wieder über QuickConnect und damit nicht intern, dass heißt wieder mit geringerer Geschwindigkeit, richtig? Also dein Tipp hilft mir schonmal sehr, da es mir die Nutzung von DSM grade enorm vereinfacht hat. Gibt es noch ne Idee um die Geschwindigkeit extern über das Internet zu verbessern, oder ist das grade etwas, womit ich leben muss?
 

Ronny1978

Benutzer
Mitglied seit
09. Mai 2019
Beiträge
485
Punkte für Reaktionen
115
Punkte
43
Ja, der Tipp galt vorerst nur DIR für den internen Up-/Download über die DSM Oberfläche. Extern hängt natürlich von deiner bzw. der Internetverbindung deiner EXTERNEN Nutzer ab. VPN scheidet hier wahrscheinlich aus. Du hast folgende Möglichkeiten:

- die externen Nutzer leben mit dem Download
- wenn es dauerhaft ist, dann doch über VPN nachdenken
- bei der Freigabe über die DynDNS Adresse von Synology bin ich mir nicht sicher, über du dann in der Firewall eine Freigabe brauchst
- Freigabe würde ich dennoch immer mit einem Passwort hinterlegen

Es gibt aber hier im Forum mehrere Nutzer die besser im Puncto Sicherheit sind, wie ich. ;) Manchmal ist das aber auch eine Frage der Zeiten und Auslastung des QC Relay Servers. Ich habe eine 100/40er VDSL Leitung. Mein Bruder und eine Arbeitskollegin nutzen die Freigabelinks direkt - OHNE QC - und der Upload bei mir wir mit 4,3 MB angezeigt (also ~34,4 MBits). Also wahrscheinlich ein Internetproblem wie eines bei dir im Netzwerk.
 

maxblank

Benutzer
Contributor
Sehr erfahren
Mitglied seit
25. Nov 2022
Beiträge
2.078
Punkte für Reaktionen
1.027
Punkte
224
Was ja auch fast das Limit deines Internetanschlusses ist.
 

Ronny1978

Benutzer
Mitglied seit
09. Mai 2019
Beiträge
485
Punkte für Reaktionen
115
Punkte
43
Korrekt ;) .
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

ottosykora

Benutzer
Mitglied seit
17. Apr 2013
Beiträge
8.163
Punkte für Reaktionen
862
Punkte
268
dann führt der Weg ihn jedoch wieder über QuickConnect und damit nicht intern, dass heißt wieder mit geringerer Geschwindigkeit, richtig?

QC, ist immer langsamer als andere Verbidndungsart wenn es extern ist.
Intern wird zwar am Anfang auch alles etwas langsamer aber läuft dann auch mit QC Verbindung direkt intern weiter.

Extern müssen zwar die Daten nicht zwangsläufig über den QC Server laufen, aber all die Verbindungen werden von dem QC Server ausgehandelt und dann im besten Fall die Daten sonst irgednwie durchzudrücken. Gelingt dies nicht , dann gehen die Daten über einen Server und den verwenden Tausende andere Verbindungen auch.

Also um es schneller zu machen, musst du schon einen 'richtigen' externen Zugang erstellen, also mit DynDNS, entrpechender Portweiterleitung mit damit verbundenen Sicherheitsmassnahmen etc.
 

Flupkan

Benutzer
Mitglied seit
16. Jul 2023
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Danke auf jeden Fall für all die hilfreichen antworten. Ich werde mich jetzt mal etwas mit DynDNS auseinandersetzen. Einen schönen abend euch allen noch :)
 
  • Like
Reaktionen: Ronny1978


 

Kaffeautomat

Wenn du das Forum hilfreich findest oder uns unterstützen möchtest, dann gib uns doch einfach einen Kaffee aus.

Als Dankeschön schalten wir deinen Account werbefrei.

:coffee:

Hier gehts zum Kaffeeautomat