DS220+ RAM Upgrade mit 8GB

plang.pl

Benutzer
Mitglied seit
28. Okt 2020
Beiträge
598
Punkte für Reaktionen
123
Punkte
69
Ort
Bamberg
Oder muss man etwas beachten, wenn man die Festplatten vom Gerät trennt?
Wenn das Gerät ausgeschaltet ist, dann nicht. Natürlich sollten die Platten in der gleichen Reihenfolge wie zuvor wieder eingebaut werden. Ich habe dafür die HDD selbst auf der Seite beschriftet (links+rechts).
Für den Wechsel würde ich vorher ein Backup auf eine externe Festplatte machen
Backup sollte immer vorhanden sein. Ich habe aber noch von keinem Nutzer gelesen, der Datenverlust durch ein RAM-Upgrade erlitten haben soll.
Wie kann ich einen Speichertest durchlaufen lassen?
Über den Synology Assistant. DS ist in der Zeit nicht verwendbar. Kann ein paar Stunden dauern. Wenn der Test erfolgreich war, erhälst du keine Meldung. Eine Meldung erhälst du nur dann, wenn der Test fehlschlägt.
 

ALEX!

Benutzer
Mitglied seit
14. Sep 2021
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1

Kawari03

Benutzer
Mitglied seit
15. Sep 2021
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
53
Hi! Habe mir im März bereits das Modul CT8G4SFRA266 (Product of Malaysia) für meine DS220+ gekauft.
Vor kurzem habe ich mir eine DS920+ zugelegt und nochmals das gleiche Modul dafür bestellt, das neu gelieferte funktioniert nur allerdings nicht.
Habe sie mal untereinander getauscht und festgestellt, das dass neue Modul (Assembled in Mexico) ebenfalls in der DS220+ nicht funktioniert.

Werde das Modul an Amazon zurückschicken und mal Crucial anschreiben ob das eventuell ein Fake ist...

Module sind beide Grün, sieht man auf den Bild nur kaum

 

Anhänge

  • IMG_20210915_191904.jpg
    IMG_20210915_191904.jpg
    131,8 KB · Aufrufe: 7
  • Like
Reaktionen: BlackR und geimist

BlackR

Benutzer
Mitglied seit
15. Sep 2021
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
53
Guten Abend in die Runde!

Dank Google bin ich auf diesen sehr informativen Faden gestoßen und kann nun (leider?!) direkt zwei Aktualisierungen in der Tabelle vornehmen. ;)

Im ersten Schritt hatte ich mir für meine neue DS220+ den Crucial-Speicher "FRA266" bestellt. Als die Lieferung kam, ahnte ich schon, dass er in der Diskstation nicht funktionieren wird, weil 4x 2GB Speicherchips auf dem Riegel waren. Und richtig, außer blauem Blinken der Power-LED kam kein weiteres Lebenszeichen zustande.
Dann spaßeshalber den Laptop meiner Frau näher angeschaut und dort steckte ein Riegel von Samsung drin. Speicher getauscht und prompt funktionierte die Diskstation.
Da das Laptop eine Speichererweiterung nötig hatte, habe ich nun nochmals einen 8GB Crucial-Riegel "FRA266" bestellt und der heute gelieferte ist mit jeweils 4x 1GB auf jeder Seite der Platine bestückt! Der würde nach den hier geschilderten Erfahrungen wahrscheinlich auch in der DS220+ laufen...

Offensichtlich reicht es nicht, nach der Spezifikation CT8G4SFRA266 zu suchen. Die Verpackungen waren absolut identisch beschriftet, aber auf den Speichern gab es jeweils noch einen Zusatz hinter "FRA266":
- C4FE => 4x 2GB
- C8FJ => 8x 1GB

 
  • Like
Reaktionen: geimist und Kawari03

Kawari03

Benutzer
Mitglied seit
15. Sep 2021
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
53
Offensichtlich reicht es nicht, nach der Spezifikation CT8G4SFRA266 zu suchen. Die Verpackungen waren absolut identisch beschriftet, aber auf den Speichern gab es jeweils noch einen Zusatz hinter "FRA266":
- C4FE => 4x 2GB
- C8FJ => 8x 1GB
Ja genau die gleiche Erfahrung hab ich gestern auch gemacht, ich probiere jetzt mal den Samsung M471A1K43CB1-CTD aus der Liste.
 

BlackR

Benutzer
Mitglied seit
15. Sep 2021
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
53
Ja genau die gleiche Erfahrung hab ich gestern auch gemacht, ich probiere jetzt mal den Samsung M471A1K43CB1-CTD aus der Liste.
Was für ein Zufall, dass wir quasi gleichzeitig über diese Spezialität des Crucial-Speichers berichtet haben. :D
Und mit "C8FE" gibt's laut Deinem Foto noch eine weitere Variante...
IMG_4746.jpg IMG_4747.jpg