[DS216j]USB Anschlüsse per Y-Kabel auf 3 erweitern

ChrizZz90

Benutzer
Mitglied seit
20. Apr 2016
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Synology Gemeinde,

meine DS216j hat ja 2 USB Anschlüsse. Dort hängen bei mir 2 DVB-C USB Sticks dran. Damit ich regelmäßig noch ein Backup meiner Daten auf eine externe Festplatte machen kann, dachte ich mir über ein Y-Kabel einfach einen 3. Anschluss herzustellen. An dem Y-Kabel habe ich beide DVB-C Sticks angeschlossen und an dem verbleibenden USB Anschluss der NAS dann die externe Festplatte. Allerdings erkennt die DS216j nur einen DVB-C Stick und die externe Festplatte.

Ist das softwareseitig eingestellt, dass die NAS nur 2 USB Sticks erkennt? Oder benötige ich mehr Strom an den USB Anschlüssen? Habt ihr damit schon Erfahrungen gemacht?
 

synfor

Benutzer
Mitglied seit
22. Dez 2017
Beiträge
4.117
Punkte für Reaktionen
390
Punkte
163
Y-Kabel sind bei USB gar nicht vorgesehen. Die dienen darüber hinaus auch nur dazu, 2,5"-Festplatten mit zusätzlichem Strom zu versorgen. Was allerdings auch nicht zuverlässig klappt. Du brauchst einen Hub. In wie weit Hubs allerdings unterstützt werden, kann ich nicht sagen.
 

synfor

Benutzer
Mitglied seit
22. Dez 2017
Beiträge
4.117
Punkte für Reaktionen
390
Punkte
163
Ist trotzdem spezifikationswidriger Murks und für deinen Zweck untauglich.
 

PsychoHH

Benutzer
Mitglied seit
03. Jul 2013
Beiträge
2.967
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
78
Kauf einfach einen USB Hub.
 

ChrizZz90

Benutzer
Mitglied seit
20. Apr 2016
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
bleibt noch eine Sache: Aktiver oder passiver Hub?
 

Matthieu

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
03. Nov 2008
Beiträge
13.182
Punkte für Reaktionen
73
Punkte
344
Da der Preisunterschied meist nur ein paar Euro sind, nimm gleich einen aktiven. Ein passiver ist auf die Stromversorgung des Hosts (hier also der DS) angewiesen. Ein aktiver hat eine eigene und ist unabhängig.

MfG matthieu
 

synfor

Benutzer
Mitglied seit
22. Dez 2017
Beiträge
4.117
Punkte für Reaktionen
390
Punkte
163
Seufz, der Unsinn mit aktiv und passiv bei USB-Hubs ist wohl nicht mehr auszurotten. Es gibt keine passiven Hubs, die sind alle aktiv. Alle brauchen eine Stromversorgung und da gibts 2 Wege: USB-powered (über USB) und selfpowered (eigenes, in der Regel externes Netzteil). Wobei sehr viele Hubs beides können.

Ob man einen selfpowered USB-Hub benötigt, hängt von den angeschlossenen Geräten ab.
 

Matthieu

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
03. Nov 2008
Beiträge
13.182
Punkte für Reaktionen
73
Punkte
344