Domain mit NAS verbinden

davidthumm

Benutzer
Mitglied seit
11. Jun 2024
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Liebes Forum, ich möchte meine gekaufte .de Domain (über porkbun gekauft) mit meiner Nas verbinden.

Ich bin jedoch etwas überfordert, wie ich das genau mache. Kann mir jemand das erklären?

Also ich möchte, dass man über folgende Domain auf meinen Nas zugreifen kann:

meinedomain.de und dann auf die Anmeldeseite vom Nas kommt.
 
Zuletzt bearbeitet:

alexhell

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
13. Mai 2021
Beiträge
2.768
Punkte für Reaktionen
835
Punkte
154
Wenn du so gar keine Ahnung hast wie du es angehen solltest, dann würde ich es an deiner Stelle eher lassen deine NAS ins Internet zu stellen. Wenn sie aus dem Internet erreichbar ist, dann kann sie auch angegriffen werden. Wenn du da total Ahnungslos bist, dann würde ich mich eher zu erst einlesen.
Ansonsten solltest du vielleicht auch schreiben was dich überfordert. Du musst dir ja vorher Gedanken gemacht haben wie das funktionieren könnte und was dein Plan war. Ansonsten mal das Forum durchsuchen. Das Thema gibt es hier sehr häufig.
 
  • Like
Reaktionen: Ronny1978

davidthumm

Benutzer
Mitglied seit
11. Jun 2024
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Wenn du so gar keine Ahnung hast wie du es angehen solltest, dann würde ich es an deiner Stelle eher lassen deine NAS ins Internet zu stellen. Wenn sie aus dem Internet erreichbar ist, dann kann sie auch angegriffen werden. Wenn du da total Ahnungslos bist, dann würde ich mich eher zu erst einlesen.
Ansonsten solltest du vielleicht auch schreiben was dich überfordert. Du musst dir ja vorher Gedanken gemacht haben wie das funktionieren könnte und was dein Plan war. Ansonsten mal das Forum durchsuchen. Das Thema gibt es hier sehr häufig.
Ganz Ahnungslos bin ich nicht. Ich möchte einfach nur eine Domain Weiterleitung haben, mehr nicht.
 

alexhell

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
13. Mai 2021
Beiträge
2.768
Punkte für Reaktionen
835
Punkte
154
Dann musst du gucken, ob dein Anbieter eine DynDNS API anbietet und diese einrichten.
 

plang.pl

Benutzer
Contributor
Sehr erfahren
Maintainer
Mitglied seit
28. Okt 2020
Beiträge
14.972
Punkte für Reaktionen
5.341
Punkte
544
Willkommen hier im Forum!
Bin da grundsätzlich bei @alexhell
Einfach so ins Netz stellen is schwierig. Es dauert nicht lange, bis das NAS komplett von Ransomware verschlüsselt ist oder anders gehackt wird.
Man sollte Verständnis haben oder sich anlesen bezüglich Portweiterleitungen, Reverse Proxy, GeoBlocking und IP-Blockscript. Zudem sichere Passwörter und 2FA verwenden. Port 5001 des DSM nicht ins Netz hängen. Idealerweise hängt das DSM Admin Interface gar nicht im Netz, auch nicht auf anderem Port.
Wenn du keine statische IP hast, musst du nachlesen, wie du beim Hoster DynDNS machen kannst oder du schaltest in der DNS-Verwaltung des Hosters nen CNAME auf nen DDNS-Dienst. Dazu kommt dann noch das Thema Zertifikate und https.
 
  • Like
Reaktionen: Ronny1978

alexhell

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
13. Mai 2021
Beiträge
2.768
Punkte für Reaktionen
835
Punkte
154
Wohin willst du sie denn weiterleiten?
Ein A-Record kann nur auf eine IP zeigen. Hast du eine feste IP? Wenn nein, dann kannst du diese auch nicht eintragen, weil sich deine IP ändern kann.
Vielleicht wären mehr Informationen sinnvoll was du genau vorhast und was du schon hast.
 

davidthumm

Benutzer
Mitglied seit
11. Jun 2024
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
ich möchte es so haben:

MeineDomain.de -> meinedomain.de8.quickconnect.to/#/signin
Das wäre alles.
 

alexhell

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
13. Mai 2021
Beiträge
2.768
Punkte für Reaktionen
835
Punkte
154
Nein das geht nicht. Die Hauptdomain darf nur ein A Record sein. Also ein IP.
 

davidthumm

Benutzer
Mitglied seit
11. Jun 2024
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ah okay schade. Dann hat es sich eigentlich schon erledigt.
Nur aus Interesse, was haben denn andere Nutzer dann mit einer Domain vor?
 

alexhell

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
13. Mai 2021
Beiträge
2.768
Punkte für Reaktionen
835
Punkte
154
Mit DynDNS kann man auf seine Dienste zu Hause zugreifen. Also auch Synology. Das läuft dann aber nicht über QuickConnect wie du es wolltest.
Man muss dann sein Zeug halt richtig einrichten.
 
  • Like
Reaktionen: Ronny1978

davidthumm

Benutzer
Mitglied seit
11. Jun 2024
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Achse okay. Ja gut, dann vielen Dank euch. Nur noch eine Frage: Was ist dann damit gemeint:
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2024-06-11 um 11.45.49.png
    Bildschirmfoto 2024-06-11 um 11.45.49.png
    177,4 KB · Aufrufe: 18

plang.pl

Benutzer
Contributor
Sehr erfahren
Maintainer
Mitglied seit
28. Okt 2020
Beiträge
14.972
Punkte für Reaktionen
5.341
Punkte
544
Das erstellt quasi einen Reverse Proxy, dass DSM auf Port 443 mit diesem FQDN erreichbar ist. Dass der FQDN aber auf die korrekte IP zeigt, darum muss man sich selbst kümmern.
 

ebusynsyn

Benutzer
Mitglied seit
01. Jun 2015
Beiträge
374
Punkte für Reaktionen
184
Punkte
99
@davidthumm

Meine Vorschreiber haben mit ihren Ausführungen selbstverständlich recht, und ich bin da grundsätzlich der gleichen Meinung.

Jedoch kann ich schon auch nachvollziehen, das ein NAS gewissen Begehrlichkeiten weckt, die einem anfangs natürlich überfordern und in den unendlichen Weiten des Internets gibt es zahlreichen Informationen dazu. Eine Menge an Informationen die - mindestens mich - beim Einstieg in die NAS-Welt zu mehr Fragen als Antworten geführt hat.

Schau Dir doch mal dieses Video an. Es ist auch nicht perfekt, aber ich meine, dass es den Aspekt der externen Erreichbarkeit recht gut wiedergibt:
https://www.youtube.com/watch?v=DB4KgKa0iIE

Und wie meine Vorredner schon geschrieben habe, lass Dich zu keinem "mal probieren, es wird schon irgendwie klappen" verleiten. Vermutlich wird es das sogar. Weil - ein Hexenwerk ist es nicht... aber einige Regeln zum Schutz Deiner Daten sind eben doch essentiell.
 
  • Love
Reaktionen: Benie

Benie

Benutzer
Contributor
Sehr erfahren
Mitglied seit
19. Feb 2014
Beiträge
6.486
Punkte für Reaktionen
2.367
Punkte
279
  • Love
Reaktionen: ebusynsyn


 

Kaffeautomat

Wenn du das Forum hilfreich findest oder uns unterstützen möchtest, dann gib uns doch einfach einen Kaffee aus.

Als Dankeschön schalten wir deinen Account werbefrei.

:coffee:

Hier gehts zum Kaffeeautomat 

 
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten. Dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit hohem technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive Werbung und bemühen uns um eine dezente Integration.

Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.

Du kannst uns auch über unseren Kaffeautomat einen Kaffe ausgeben oder ein PUR Abo abschließen und das Forum so werbefrei nutzen.

Vielen Dank für Deine Unterstützung!