Datenrettung nach reset

peterhoffmann

Benutzer
Mitglied seit
17. Dez 2014
Beiträge
4.153
Punkte für Reaktionen
562
Punkte
194
mdadm assemblen, vgchange und einhängen. fertig
Schreib doch mal die genaue Vorgehensweise bzw. poste einen Link zum Thread hier im Forum, falls du das schon mal gemacht hast.
 

AndiHeitzer

Benutzer
Mitglied seit
30. Jun 2015
Beiträge
2.365
Punkte für Reaktionen
174
Punkte
109
Ort
Markt Schwaben

THDev

Benutzer
Mitglied seit
27. Mrz 2020
Beiträge
288
Punkte für Reaktionen
99
Punkte
78
Schreib doch mal die genaue Vorgehensweise bzw. poste einen Link zum Thread hier im Forum, falls du das schon mal gemacht hast.
Jut
Darauf trink ich erstmal einen, weil das ohnehin Jeder aus dem FF beherrscht 🥳
Ach so schwer ist das nicht.

fangen wir an:
mdadm:

mdadm -A /dev/mdX [data partition] wobei data partition z.b /dev/sdaX /dev/sdbX ist (z.b hier raid 1) wobei X wieder 3 oder 5 sein kann. einfach mit sfdisk -l partitionen prüfen.

ist das raid gestartet (prüfen mit cat /proc/mdstat) dann muss man das vg starten.
vgchange -ay
mit
pvs vgs lvdisplay
sollte nun alles sichtbar sein.

danach dann einhängen:
mount /dev/vg1000/lv (anpassen jenachdem was vorher rauskommt) /volumeX

Sollte es bei vg z.b fehler geben (kommt öfters vor dass die backup datei nicht gefunden wird muss man troubleshooten).

vg troubleshoot:
root@xxx:/etc/space# vgchange -ay root@xxx:/etc/space# < nichts passiert
nun pv einmal scannen.
root@xxx:/etc/space# pvs root@xxx:/etc/space# root@xxx:/etc/space# lvm pvscan #lvm nun da PV /dev/md2 VG vg1 lvm2 [...] root@xxx:/etc/space# pvs PV VG Fmt Attr PSize PFree /dev/md2 vg1 lvm2 ... root@xxx:/etc/space# lvs LV VG Attr LSize Pool Origin Data% Meta% Move Log Cpy%Sync Convert syno_vg_reserved_area vg1 -wi------- 12.00m volume_1 vg1 -wi------- ... vroot@xxx:/etc/space# vgs VG #PV #LV #SN Attr VSize VFree vg1 3 2 0 wz--n- ... root@xxx:/etc/space# vgchange -ay 2 logical volume(s) in volume group "vg1" now active

Sollte das nicht funktionieren finden sich die lvm configs in /etc/lvm/archive (und backup).
diese kann man dann versuchen mit vgcfgrestore <vgname> -f <pathtoconfig>
zu übernehmen und dann noch einmal da vg aktivieren und hoffentlich klappt alles ;)
 

Fabianhannover

Benutzer
Mitglied seit
09. Mrz 2021
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Moin zusammen,

hier ist es etwas still geworden, weshalb ich euch gern ein Update geben möchte.

Heidi hat es richtig erfasst, die Sicherheit ist es mir wert den Profi in Anspruch zu nehmen. Fotos, Steuerunterlagen, Unterlagen aus Studium und danach und noch vieles mehr sind mir zu wichtig um Risiken einzugehen. Preis war m. E. in Ordnung (knapp 4stelliges Lehrgeld), vor allem wenn man auch meine Zeit für die Wiederherstellung mancher Daten einbezieht. Und ihr wisst ja ganz wichtig... Happy wife - happy life.

Lessons learned... Tja, viele... Raid 5 ist für mich in Ordnung wenn ich genügend Sichere. Stichwort 3-2-1. Das wird so nun auch beherzigt. Ansonsten, mit etwas weniger Speicherplatz ist für mich auch einen Raid 10 + Sicherungen denkbar.

Mit der gewonnenen Sicherheit im Rücken möchte ich jetzt aber den ursprünglichen Verbund wiederherstellen. Wie gehe ich dafür am Besten vor? Über eine Beschreibung für Dummies freue ich mich.

Danke euch und Grüße
 
  • Like
Reaktionen: ctrlaltdelete

THDev

Benutzer
Mitglied seit
27. Mrz 2020
Beiträge
288
Punkte für Reaktionen
99
Punkte
78
System neu installieren? Wenn du deine Daten ja sowieso wieder hast. Sonst halt meine Anleitung.
 
  • Like
Reaktionen: blurrrr

Fabianhannover

Benutzer
Mitglied seit
09. Mrz 2021
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
System neu installieren? Wenn du deine Daten ja sowieso wieder hast. Sonst halt meine Anleitung.
System neu installieren ist eine Idee und wird im Zweifelsfall auch gemacht, aber auch ohne weitere learnings für mich. Deine Anleitung hilft mir wegen fehlender Kenntnisse leider nicht weiter. Gibt es einen Weg ohne Linuxkenntnisse?
Dank der vorhandenen Sicherung kann ich nun ja etwas ausprobieren, ohne Schaden anzurichten.
 

tproko

Benutzer
Mitglied seit
11. Jun 2017
Beiträge
1.325
Punkte für Reaktionen
105
Punkte
89
Ja du kannst dir Unix Grundkenntnisse aneignen, und die Anleitung per ssh/Bash nach arbeiten. Stichworte bash, mdadm, lvm

Oder neu aufsetzen. Ohne bash wird das leider nicht gehen. Und wenn solltest du auch verstehen, was du tust. Sonst lieber neu aufsetzen und immer fleißig Backup machen, falls die Syno mal zickt. Hier hast du somit eh mehr als manche andere 👍🏻
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.