Bewegungserkennung funktioniert nicht

maxpd

Benutzer
Mitglied seit
19. November 2014
Beiträge
65
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

ich habe eine

DS218+
Anpviz 5MP IPC-D250G-S Kamera. (ONVIF)

Ich habe mich versucht an der Bewegungserkennung durch

die Kamera
die DS

beides erfolglos. Es wurde nichts aufgenommen. Bei der Kamera kann ich noch nachvollziehen, dass es sich evtl. um eine neue Marke handelt, die nicht unterstützt wird. Aber die DS sollte doch unabhängig davon funktionieren.

2020-02-09 21_01_23-Synology Surveillance Station Client - DS218.png

2020-02-09 21_02_41-Synology Surveillance Station Client - DS218.png

Woran mag es liegen?
Ich erhalte auch keine Warnmeldungen über die DS cam.



Über die Kamera erreiche ich lediglich eine NFS Ablage der Video Files. Aber damit ist man ja maximal unflexibel, was die diversen Features der Surveillance Station angeht.

2020-02-09 21_05_01-Window.png

2020-02-09 21_03_39-Alarm.png

Gruß
maxpd
 

mayo007

Benutzer
Mitglied seit
26. Oktober 2016
Beiträge
222
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Stimmt der Video Stream / Das Video Format mit der Surveillance Station überein?
 

maxpd

Benutzer
Mitglied seit
19. November 2014
Beiträge
65
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke mayo007. Guter Hinweis.
Ich hatte H265 in der Kamera eingestellt und von der Surveillance Station wird nur H264 erkannt. Habe das umgestellt. Jetzt scheint die Bewegungserkennung über die DS zu funktionieren. Die Bewegungserkennung schlägt auch aus.
Aber wundert mich dennoch, dass eine normale 24/7 Aufnahme funktionierte, das Bildmaterial also übertragen wurde. Aber eine Bewegungserkennung nicht.

2020-02-10 21_33_56-Konfiguration.jpg

2020-02-10 21_38_58-Synology Surveillance Station Client - DS218.png
 

Erebos

Benutzer
Mitglied seit
03. Januar 2015
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo,

ich habe vermutlich bei mir ein ähnliches Problem:
meine Kamera (Anpviz IPC-D280W-S; 4K 8MP; H.265/H.264) kann ich zwar per Web-Oberfläche auf H.265 stellen, aber die SS gibt mir nur H.264 zur Auswahl. Der Stream wird dargestellt, aber die Ereigniserkennung läuft nicht wirklich befriedigend.
Ich habe eine DS214+, einen 4-fach POE Switch, allerdings bisher nur eine LAN-Kamera zum Ausprobieren. Falls mehr Infos benötigt werden, bitte sagen ;).

Vielen Dank schon mal im Voraus für Eure Hilfe
Erebos
 

c0smo

Benutzer
Mitglied seit
08. Mai 2015
Beiträge
2.508
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
84
Für h265 wird Onvif T benötigt. Vermutlich beherrscht die Kamera nur Onvif S
 

Erebos

Benutzer
Mitglied seit
03. Januar 2015
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Danke für die super schnelle Antwort! Da habe ich einen Ansatzpunkt und versuche, das herauszufinden...
 

Erebos

Benutzer
Mitglied seit
03. Januar 2015
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Der Hersteller hat mir geantwortet, dass die Kamera "onvif 17.06" unterstützt. Das ist, glaube ich, nur Onvif S?!
Dann sollte ich die Kamera am besten wohl zurückgeben, denn dann nützt mir die Aussage, dass die H.265 können soll, für meine DS nicht wirklich.
 

c0smo

Benutzer
Mitglied seit
08. Mai 2015
Beiträge
2.508
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
84
Deshalb sollte eine Kamera immer mit dem Protokoll oder CGI eingebunden werden. Nur so ist der volle Funktionsumfang gewährleistet. Onvif ist ein Flickenteppich und sollte das letzte Mittel der Wahl sein.

Aber warum unbedingt h265? Nimm h264 und gut ist.
 

Erebos

Benutzer
Mitglied seit
03. Januar 2015
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich dachte, bei 8MP wären sonst benötigte Bandbreite/Speicherbedarf zu hoch (geplant sind 4 Kameras)?
 

c0smo

Benutzer
Mitglied seit
08. Mai 2015
Beiträge
2.508
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
84
4 Kameras mit 8mp. Da bekommst du erstmal andere Probleme, zb. eine zu schwache Hardware. Zumal h265 zwar Platzsparend ist, benötigt aber zum codieren mehr Leistung. Die wird dann von der CPU weggehen, eine GPU gibt's ja nicht.
 

Erebos

Benutzer
Mitglied seit
03. Januar 2015
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ok, habe ich noch gar nicht drüber nachgedacht. Mir stellen sich da zwei Fragen:
  1. Würde meine DS214+ denn 2x 8MP +2x 4/5MP vertragen? (Nach hinten in den Garten wäre eine so hohe Auflösung wohl nicht so wichtig. Vorne gehts mir darum, evtl. auch mal ein Auto-Kennzeichen lesen zu können.)
  2. Geht 4x 8MP mit vertretbarem Aufwand und welche Hardware würdest Du dann empfehlen?
 

c0smo

Benutzer
Mitglied seit
08. Mai 2015
Beiträge
2.508
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
84
1. Kann ich nicht beantworten, da zu alt. Eine 920+ macht laut Datenblatt unter Synology Labor Bedingungen, 200fps bei 4k und h264. Realistisch sind wohl 100-120, schließlich ist eine DS kein dedizierter VMS, weder von der Hardware, noch vom Anwendungsgebiet.

2. Auf der Website gibt es einen NVR Berater. Aber Vorsicht, dass sind alles Laborwerte. Du solltest mindestens 1/3 abziehen!
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.