Beta 7 wieder loswerden

Uwe96

Benutzer
Mitglied seit
18. Jan 2019
Beiträge
679
Punkte für Reaktionen
34
Punkte
48
Ich hatte auch am Anfang Schwierigkeiten. Aber wofür gibt es Google.
Ich mag den aber trotzdem nicht :D
 

Andy+

Benutzer
Mitglied seit
25. Jan 2016
Beiträge
3.841
Punkte für Reaktionen
108
Punkte
129
Wenn ich mit vi was machen möchte, muss ich immer im Syntax nachgucken, wie zB. speichern von schreibgeschützen Dateien und gleichzeitig vi wieder verlassen mit [ESC] :wq [ENTER]. Ich kann mir solche Sachen nicht merken.

Daher mein Tool ist WinSCP im Rootmodus, für mich erste Wahl.
 
  • Like
Reaktionen: Ulfhednir und Flessi

peterhoffmann

Benutzer
Mitglied seit
17. Dez 2014
Beiträge
4.333
Punkte für Reaktionen
649
Punkte
194
Ich bin mit dem vi auch auf dem Kriegsfuß, bin aber froh, dass es ihn überall gibt. Wenn nichts anderes da ist, nehme ich ihn (in der Not frisst der Teufel die Fliegen).

In der Regel verwende ich aber nano oder (ganz faul beim Navigieren im Dateisystem) den Editor (mcedit) vom Midnight Commander (mc). F4 drücken und schon kann man was ändern. Da bin ich wohl noch ein "Geschädigter" aus der Norton-Commander-Zeit unter DOS (90er Jahre). :oops::D
 

Andy+

Benutzer
Mitglied seit
25. Jan 2016
Beiträge
3.841
Punkte für Reaktionen
108
Punkte
129
Nano ist deutlich besser und hat sogar sowas wie ein Befehlsmenü, alla Norton Commander. Vim ginge wohl auch, habe ich aber nie verwendet.
 

Jürgen_I

Benutzer
Mitglied seit
27. Feb 2018
Beiträge
90
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
8
Ort
Wuppertal
Hallo
ich bin als Admin angemeldet und bekomme in Putty

"/etc.defaults/VERSION" [readonly] angezeigt, kann die Datei nicht überschreiben.

Ist das so oder mach ich was falsch?
 

Andy+

Benutzer
Mitglied seit
25. Jan 2016
Beiträge
3.841
Punkte für Reaktionen
108
Punkte
129
Wenn Du als Admin eingeloggt bist, musst Du Dich mit sudo -i als root einloggen, dann sollte das gehen.
 

Jürgen_I

Benutzer
Mitglied seit
27. Feb 2018
Beiträge
90
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
8
Ort
Wuppertal
Hallo zusammen,

vielen Dank für Eure geduld.

Alles ist so gemacht worden wie beschrieben.

abgespeicherte Versionsdatei.
Unbenannt.PNG

Nach dem Booten habe wieder
Bildschirmfoto 2020-12-10 um 10.32.41.png

Also geht diese Version scheinbar nicht mehr.

Muss dann die Variante von Andy+ versuchen,

oder sehe ich das falsch.
 

Andy+

Benutzer
Mitglied seit
25. Jan 2016
Beiträge
3.841
Punkte für Reaktionen
108
Punkte
129
Schlussendlich kann es Dir keiner sagen .... :unsure: .... es bleibt nur der Sprung ins Wasser und was dabei rauskommt ist offen. Für mich nachvollziehbar, hat das hier noch keiner gemacht.
 

Puppetmaster

Benutzer
Mitglied seit
03. Feb 2012
Beiträge
18.516
Punkte für Reaktionen
410
Punkte
459
...oder einfach bei der Beta bleiben.
 

Andy+

Benutzer
Mitglied seit
25. Jan 2016
Beiträge
3.841
Punkte für Reaktionen
108
Punkte
129
Die Frage wäre dann, weshalb eigentlich ein Downgrade gemacht werden soll.
 
  • Like
Reaktionen: asterix60

Jürgen_I

Benutzer
Mitglied seit
27. Feb 2018
Beiträge
90
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
8
Ort
Wuppertal
Ich habe eine "USB 3.2 Gen1 Typ A auf RJ45 2.5Gbps Adapter" angeschlossen, der folge Datenübertragung macht.

Bildschirmfoto 2020-11-24 um 16.22.27.png


Der Teiber für DSM 7.0 gibt es noch nicht, deshalb.
 

Andy+

Benutzer
Mitglied seit
25. Jan 2016
Beiträge
3.841
Punkte für Reaktionen
108
Punkte
129
In einem anderen Thread hat das einer ähnlich beschrieben, wie in dem von mir verlinkten:

Also.....
downgrade geht auch im junior mode (gerät ohne hdds booten).
Danach telnet aktivieren ip:5000/webman/start_telnet.cgi.

dann per telnet einloggen (zugangsdaten befinden sich bestimmt im internet) und den downgrade ausführen wie du in sonst auch mit installiertem dsm gemacht hättest (etc.default/VERSION).

Das ist alles was ich dir hier als hilfestellung gebe.
Falls du weitere Hilfe brauchst zitiere ich hier gerne einmal mayo007: "pech würde ich sagen. Man muss ja nicht immer alles aus dem Internet laden."

Er hat allerdings auch die HDDs herausgenommen und wie man lesen kann, hat das wohl auch funktioniert. Die Frage ist, hast Du das auch gemacht?
 

Jürgen_I

Benutzer
Mitglied seit
27. Feb 2018
Beiträge
90
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
8
Ort
Wuppertal
Ja hatte ich gemacht, da sagte die DS, keine Laufwerke vorhanden und bot dann aktualisieren da.
 

Andy+

Benutzer
Mitglied seit
25. Jan 2016
Beiträge
3.841
Punkte für Reaktionen
108
Punkte
129
Die Beschreibung von THDev oben ist anders, wie die verlinkte, deshalb die Frage.
 

THDev

Benutzer
Mitglied seit
27. Mrz 2020
Beiträge
347
Punkte für Reaktionen
121
Punkte
93
Ohne HDDS aktulisierst du im JuniorMode den Flashchip sodass du auch mit anderen HDDs wieder 6.x drauf bekommst.
Mit HDDs kannst du ein Downgrade des bestehenden machen aber dann mit anderen HDDs wahrscheinlich nicht 6 installieren. Dazu dann ohne HDDs im Junior Mode alles ändern.
 
  • Like
Reaktionen: peterhoffmann

peterhoffmann

Benutzer
Mitglied seit
17. Dez 2014
Beiträge
4.333
Punkte für Reaktionen
649
Punkte
194
Jetzt hoffe ich nur auf die ersten Berichte, dass das geklappt hat.
Erst dann würde ich ein Gerät mal testweise dem DSM7 "opfern". ;)
 

Andy+

Benutzer
Mitglied seit
25. Jan 2016
Beiträge
3.841
Punkte für Reaktionen
108
Punkte
129
Ich denke, damit sind die Unterscheidungen etwas schwer zu greifen. @Jürgen64 möchte sicherlich die komplette DS mit HDDs wieder downgraden. Deinen Weg interpretiere ich so, vorhandene HDDs raus, Version herabsetzen und DSM 6 flashen, dann HDDs wieder rein und auch auf den HDDs DSM 6 nachinstallieren.

Andernfalls wäre es auch möglich, mit den HDDs das Downgrade auf ähnlichem Weg zu machen, dann wären wir doch wieder hier, oder nicht?
 

Andy+

Benutzer
Mitglied seit
25. Jan 2016
Beiträge
3.841
Punkte für Reaktionen
108
Punkte
129
Vielleicht muss man etwas mehr beachten, Linux ist manchmal richtig penetrant im Bezug auf Genauigkeit. Wenn Du die PAT für Deine DS716+II nimmst, ist das genau die

https://archive.synology.com/download/DSM/release/6.2.3/25426/DSM_DS716+II_25426.pat

Die ist jedoch ohne Update, daher ist smallfixnumber="0". Dann wären noch entsprechend die Daten vom Build anzugeben:

majorversion="6"
minorversion="2"
productversion="6.2.3"
buildphase="GM"
buildnumber="25426"
smallfixnumber="0"
builddate="2020/05/11"
buildtime="19:31:00"

Das könnte ich mir vorstellen, wenn es nicht geht (?) .... :unsure:

Würde auch bedeuten, am besten ein Backup der /etc.defaults/VERSION machen und im Orginal alles löschen von der DSM 7 Beta

majorversion="7"
minorversion="0"
major="7"
minor="0"
micro="0"
productversion="7.0"
buildphase="Beta"
buildnumber="41222"
smallfixnumber="0"
nano="0"
base="41222"
builddate="2020/12/04"
buildtime="21:03:19"

und durch das obige ersetzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jürgen_I

Benutzer
Mitglied seit
27. Feb 2018
Beiträge
90
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
8
Ort
Wuppertal
Hallo
kann ich auch die Dateien mit WinSCP überschreiben?
 

Andy+

Benutzer
Mitglied seit
25. Jan 2016
Beiträge
3.841
Punkte für Reaktionen
108
Punkte
129
Wenn Du als root eingeloggt bist, ja.