Antivirus und DSM 6 / Probleme bekannt!?

rabu

Benutzer
Mitglied seit
26. Sep 2013
Beiträge
278
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
24
Ich habe das Gefühl bzw. die Beobachtung gemacht, dass das Antivirus seit dem Update auf DSM 6 nicht richtig läuft.
Seit ich heute morgen um 07.30 Uhr reingesehen habe steht das Update auf "Installieren" siehe Screenshot.
Bildschirmfoto 2016-04-01 um 10.33.43.png

Das ist jetzt 3 Stunden her, irgendwie komisch. Hat sonst jemand Probleme damit?
 

the other

Benutzer
Mitglied seit
17. Okt 2015
Beiträge
1.978
Punkte für Reaktionen
483
Punkte
109
ebenso

Moinsen,
ich habe das gleiche Verhalten hier (ds215j) nach dem update auf dsm6.0 (und anschließender Aktualisierung auf das dazu passende antivirus essential). Zum einen eben wie von dir beschrieben, die Virensignaturen werden seit 01.04. nicht mehr aktualisiert (entgegen der Meldung, dass eben dies geschehen würde, dauert dann aber ewig ohne Ergebnis). Nun habe ich in den Einstellungen angegeben, dass der Scan OHNE eine vorherige Aktualisierung / Prüfung auf Aktualisierung durchgeführt werden soll. Ergebnis: der Scan wird laut Meldung initialisiert, aber danach passiert ... NIX! Und das ganz schön lange, sprich bis ich manuell abbreche.

In meinen Augen ein klarer bug, der doch bitte bald behoben werden sollte, da die Dreingabe eines Antiviren-Programmes ja doch ne nette und gute Idee ist (auch wenn, wie in den anderen zur Zeit hier im Forum aktuelleren Threads beschrieben, die Erkennungsrate (sprich Fehlalarme) ebenfalls eher mäßig ausfällt.) Habe zuletzt nach einem Kurzurlaub die Meldung erhalten, dass 124 Dateien in die Quarantäne verschoben worden. Gegenkontrolle mit zB Gdata ergibt nicht einen einzigen Verdachtsfall. Die Datein waren vor dem Urlaub laut AVE clean. Der Rechner UND die NAS waren dann für 9 Tage vom Netz (inkl. Stromnetz) getrennt, und BAM: 124 Verdachtsfälle. All diese waren entweder Bilddateien oder Recycle-Dateien, alle OHNE zwischenzeitliche Veränderung...

Insgesamt werde ich also das AVE-Ding erstmal auf Eis legen, und die Dateien, die neu dazu kommen, in einen separaten Ordner ablegen und diese dann mit Alternativen checken. Ist zwar nervig und zeitaufwändig, aber die ständigen Fehlalarme nerven auch (vor allem, wenn die Wiederherstellenfunktion mit Eintrag auf die Whitelist auch nicht fehlerfrei funktioniert!)

Bis vor kurzem hatte ich mal ein bis zwei Fehlalarme in 3 Monaten und konnte diese nach Kontrollen problemlos wiederherstellen resp. auf die "Harmlos-Liste" setzen.
Schade...

UPDATE: der Scan wird jetzt nach ewigem "Initialisieren" doch gestartet und läuft zur Zeit. Ich sag dann mal Bescheid, wie das Ergebnis ist, was Fehlalarme angeht. Danach versuche ich dann das selbige nochmals mit der Variante "Signaturupdate vor Scan"...wird aber etwas dauern! EDIT: ich nutze hier jedesmal die Variante "vollst. Scan"

Grüßle,
the_other
 
Zuletzt bearbeitet:

rabu

Benutzer
Mitglied seit
26. Sep 2013
Beiträge
278
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
24
UPDATE: der Scan wird jetzt nach ewigem "Initialisieren" doch gestartet und läuft zur Zeit.
OK, ich werde es mal starten und es dann beobachten. Ich melde mich später, wie es sich verhält. In der Zwischenzeit werde ich es bei Synology melden.
 

svbeagle

Benutzer
Mitglied seit
28. Mrz 2007
Beiträge
24
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo,

ich habe das gleiche Problem.
Hänge mich mal mit hier rein, um aktuelle Infos zu erhalten.

lG
Georg
 

the other

Benutzer
Mitglied seit
17. Okt 2015
Beiträge
1.978
Punkte für Reaktionen
483
Punkte
109
Moinsen,
soooo, der Scan läuft. Habe zwischenzeitlich mal pausiert, da nach 26 Stunden immern noch nur 55% abgearbeitet wurden. Habe insgesamt weniger als 1 TB Daten, zugegebenerweise ist mein Modell nicht der Sprinter, da wenig CPU Power und demnach natürlich auch alles etwas zäher. Trotzdem finde ich die Dauer des Scans übertrieben langsam (ist ja auch in den anderen hier zu finden Threads schon bemängelt worden). Ich werde die Prüfung jetzt gleich mal fortsetzen, mal sehen.
Auch lustig, die Dateien, die beim letzten Mal in die Quarantäne verschoben worden, werden diesmal bislang nicht bemängelt. Bevor ich mich darüber aber auch noch wundere /aufrege, warte ich jetzt erstmal den vollständigen Scan ab und sag den Interessierten dann hier wieder Bescheid.

Alles in allem: bisheriger Eindruck ist, dass selbst über Gdata auf dem PC die Prüfung der NAS Platten schneller geht als die direkte Prüfung auf der NAS mit dem Antivirenprogramm...hmmm?
Bis später!
Grüßle
the_other
 

dr.zeissler

Benutzer
Mitglied seit
01. Jul 2007
Beiträge
93
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Beim ersten Scan nach DSM6 lief es 5 Tage und dann bei 70% ausgestiegen. Bei DSM52 lief es nach 8 Tage durch.
Leider nur Verschlechterungen seit DSM6...never touch...
 

crash1601

Benutzer
Mitglied seit
27. Jan 2009
Beiträge
293
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
24
Moin,

ich habe das gleiche Problem. Seit 01.04. wird nicht mehr aktualisiert (hängt bei "Installiere die aktuellste Virusdefinition" und nix passiert....seit Tagen).

Gruß
Crash
 

the other

Benutzer
Mitglied seit
17. Okt 2015
Beiträge
1.978
Punkte für Reaktionen
483
Punkte
109
Moinsen.
ok, der Scan von 615 GB Daten startete am Montag dieser Woche um 17:45 h und endetet heute am 05.04. um 23:44 h. Insgesamt trotz (aus meiner pc Laien Sicht) schwachem NAS (DS215j, langsamer prozessor) seeeeehr langsamer scan, mit 0 infizierten /in die Quarantäne verschobenene Dateien. Es geht also, aber unglaublich langsam. Die Viren/Quarantäne-Meldungen, die im vorherigen Scan auftauchten, sind nunmehr nicht gemeldet (obwohl NICHT! auf die Whitelist gesetzt).
Ich schließe daraus:
1. auf dem desktop installiertes Antivirenprogramm checkt die NAS schneller, als die NAS Version, also trotz Umweg via LAN ist meine desktop Lösung schneller als das direkt auf der NAS installierte Programm ohne Umwege.
2. die Virenmeldungen/Quarantäneverschiebungen per NAS Antivir sind absolut unzuverlässig. Die Dateien, die im vorherigen Durchlauf angegeben wurden sind nunmehr (ohne manuelle Änderungen) nicht mehr als "verdächtig" angegeben. Wo ist da die Representativität? Was gestern als Quarantäne angezeigt wird ist nun (nach Zurücksetzten der Dateien ohne Eintrag in die Whitelist!!!!) nicht mehr in der Quarantäne. Was soll das, was sagt das aus?

Persönliches Fazit: bevor ich Datein synchronisiere werde ich diese per Desktop Antivirusprogramm scannen, dann verschieben und ggf. noch per Desktop-Anwendung erneut auf dem neuen Speicherort (NAS) scannen. Geht a) schneller und b) zuverlässiger und c) nachvollziehbarer.

Ergo: Liebe Entwickler, toller Mist. Euer Programm ist fern jeder Anwendbarkeit, ein piece of holy crap. Lange Dauer im Durchlauf, wenn ich täglich prüfen lassen will, dann überschneiden sich die Prüfintervalle, was wenn ich auf die volle versprochene Datenkapazität (bei mir 2 TB, geprüft nun wie gesagt "nur" 615 GB) gehe? Das Update klappt scheinbar unzuverlässig, das SCAN-Ergebnis ist nicht repräsentativ...also: was soll das Ganze?? PR???? Hier bedarf es schnellstmöglicher Nachbesserung. Die momentane Version DSM 6 läuft (subjektiv) unstabiler, zumindest das AV-Programm ist aber den Namen nicht wert und wenn das so weitergeht, dann ist der (bislang verdient) gute Name Synology und zugehörige Software bald dahin. Ich bin ein Fan, wollt Ihr das so???? Seid doch bitte wenigstens so schlau, und bietet diesen Beta (Gamma??) Mist nicht an, wenn der usual User per "Nach Update suchen" rumsucht, oder aber gebt wenigstens an, dass dieses eine VERSUCHS-Version ist (mir wars klar, Mut zum Risiko, aber für manch einEn ist das ein Fiasko!). So eine Sch...ist in heutigen Zeiten untragbar, aus meiner Sicht zumindest! Also: nicht nur (anderes Thema) wegen der AV-Nummer, FINGER WEG VOM DSM 6...da ist für die Entwickler noch VIEL Aufholbedarf!!!! Oder wollt Ihr bei Synology jetzt MS Konkurrenz machen, was BenutzerUNFREUNDLICHkeit angeht???
Kopfschüttelndes Grüßle,
the_other
 

laserdesign

Benutzer
Mitglied seit
11. Jan 2011
Beiträge
2.478
Punkte für Reaktionen
28
Punkte
94
Ort
x-berg
ich hoffe du hast auch ein Ticket bei Synology aufgemacht und dem Support die Probleme geschildert??
Synology liest hier im Forum nicht mit.
 

the other

Benutzer
Mitglied seit
17. Okt 2015
Beiträge
1.978
Punkte für Reaktionen
483
Punkte
109
Moinsen,
jep, habe ich heute getan.
Update: ein Systemscan läuft grade an. Eine deutliche Verbesserung hierbei: die Aktualisierung der Signaturen läuft jetzt schonmal deutlich schneller bzw. so, wie es auch zu erwarten ist. Ich sag dann Bescheid, wie lange Systemscan und danach ein vollständiger Scan diesmal gedauert haben...
Dank dir für die Erinnerung ein Ticket aufzumachen! :)
Grüßle
the_other
 

the other

Benutzer
Mitglied seit
17. Okt 2015
Beiträge
1.978
Punkte für Reaktionen
483
Punkte
109
Moinsen,
so, alles ist durchgelaufen. Also:
1. zum Syystemscan hatte ich bereits gestern geschrieben: es läuft, auch mit vorheriger Aktualisierung, in vertretbarer Zeit ohne Fehlermeldung durch; nach 33 Minuten war alles gescannt, was Systembereiche angeht. Das ist in meinen Augen völlig in Ordnung.

2. zum vollständigen Sccan: was immer noch nicht gut funktioniert ist hier ein automatisches Aktualisieren der Signatur, wenn bereits zuvor via Systemscan eine Aktualisierung stattgefunden hat. Breche ich dieses ab und starte erneut den vollständigen Scan ohne erneute Aktualisierung, dann läuft der volle Scan (ohne Fehlermeldungen) in angemessener Zeit durch.

Ich weiß nicht, ob Synology bei ihren Signaturdatenbanken etwas getan hat, das Programm selber ist unverändert zur Version, welche die vorher beschriebenen Probleme ergeben hat. So wie es jetzt (also gestern Abend/Nacht) läuft, kann ich gut damit leben und es entspricht etwa der Dauer wie unter der alten Version.

Wie sieht es denn bei den anderen hier verewigten Schreibern aus? Hat sich bei euch auch was zum Positiven geändert? Ich hatte ja (wie geschrieben) ein Ticket aufgemacht, aber noch keine Antwort erhalten. Ich poste diese dann, sobald sie eintrifft.

Schönes Wochenende!
Grüßle
the_other
 

SyntaxX_3rroR

Benutzer
Mitglied seit
13. Nov 2015
Beiträge
26
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hab das selbe Problem ...
Er hat nachts selbstständig die Virusdefinitionen aktualisiert (DSM 6.0) ... war aber vorher nicht dazu zu bewegen selbige manuell zu aktualisieren geschweige bei einem Scanvorgang -.-
Update auf DSM 6.0-7321 Update 1 - und immer noch nix ...
Wäre schön, wenn das bald mal wieder ins laufen käme.
Extern scannen ist aus datenschutztechnischen Gründen bei mir einfach nicht drin (Bedeutet ja nix anderes, als dass ein PC rund um die Uhr laufen muss, der Vollzugriff auf meine 1815+ hat).

Bin gespannt wie ein Regenschirm ..
LG SyntaxX_3rroR
 

rudineu

Benutzer
Mitglied seit
26. Apr 2011
Beiträge
53
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
12
Nachdem ich die gleichen Ergebnisse hatte und Synology nicht auf das Ticket antwortete, habe ich die 30Tage Version von McAffee darauf gesetzt (es geht nur ein Programm!) und mein Sstem geprüft .

Vorteil: sehr gründlich und trotzdem schnell (4 Stunden bei 3,6 TB)
Nachteil: Kostet Geld (Jahres - Abo)

Nun, der Scanner hat 8 Viren (2 leider als Backdoor echt, 6 waren andere Programme, die immer so gemeldet werden) gefunden. Die zwei ich vorher nie entdeckte - hier muss grundsätzlich bei SYNOLOGY etwas passieren. SO geht es nicht!!
 

rabu

Benutzer
Mitglied seit
26. Sep 2013
Beiträge
278
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
24
Ich hatte auch ein Ticket eröffnet und auch keine Antwort erhalten. Das ist wirklich nicht in Ordnung.
Mittlerweile kam das Update 2 raus und seit dem funktioniert der Scan wieder ganz normal.
Was aber gar nicht geht ist wie rudineu schon schreibt, dass ein anderer Virenscanner trotzdem noch Viren findet. Also ist das Antivirus von Synology nicht verlässlich genug!?
 

rudineu

Benutzer
Mitglied seit
26. Apr 2011
Beiträge
53
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
12
Ich bleibe dabei. Auch bei meinem Sozius geht Antivirus nicht.
dafür läuft auch dort McAffee recht zuverlässig und zieht täglich ein (Virenupdate)
Wir haben ein weiteres Ticket eingestellt - keine Antwort.

Wollt Ihr uns an die Bezahlversion gewöhnen?? :)
 

Borschem

Benutzer
Mitglied seit
03. Jan 2013
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Moin, bei mir das selbe Spiel
Antivirus bleibt auch bei der Aktualisierung stehen :-(

DS412+
 

xamoel

Benutzer
Mitglied seit
24. Nov 2011
Beiträge
971
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Also aktualisieren der Definitionen hat bei mir geklappt mit AV Essential, bei 3 DS lief der vollständige Scan auch ruckzuck durch, nur bei meiner DS3611xs steht der Scan bei 132 Dateien... Davor lief das immer in wenigen h durch.

Nachtrag: nach Stop des Pakets auf der 3611 und neu starten eines vollständigen Scans hängt es beim Aktualisieren. Der Systemscan lief ruckzuck durch. Nervig.
 
Zuletzt bearbeitet:

rudineu

Benutzer
Mitglied seit
26. Apr 2011
Beiträge
53
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
12
Weiss jemand zuverlässig ob es die Mcafee Version auch als externe Paketlösung gibt.
D.h. mir gefällt sie besser als die Synology Essentiell, nur kann ich mir vorstellen, daß die Jahreslizenz für Mcafee bei Synology teurer gehandelt wird, als eine extern zugekauft Lösung.
 

xamoel

Benutzer
Mitglied seit
24. Nov 2011
Beiträge
971
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Von einer andren Paketquelle meinst du? Das wäre in der Tat praktisch, denn ich werde niemals ein Abo-Modell abschliessen. Einmalige Zahlung meinetwegen, aber Abos hasse ich wie die Pest.
 
NAS-Central - Ihr Partner für NAS Lösungen