Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Anwender
    Registriert seit
    16.06.2012
    Beiträge
    1.921

    Standard Erster Produkt Test DS1618+

    https://www.computerbase.de/2018-05/...plus-test-nas/
    Die Synology DS1618+ bietet für 850 Euro viel: Das 6-HDD-NAS setzt auf Intels neuen Atom-C3538-Prozessor und bietet vier LAN-Anschlüsse und einen PCIe-8x-Steckplatz. Geschwindigkeit und Software überzeugen. Auf 10-Gigabit-Ethernet und ECC-RAM verzichtet Synology jedoch ab Werk, was den positiven Gesamteindruck schmälert.
    Das Fazit ist auch das, was ich dazu sagen würde.
    DS 918+ 16GB RAM 4×1TB SSD RAID5 DX517 46TB HDDPrimärNAS
    DS 1815+ 8×8TB RAID5 Spiegelserver
    Offsite Backups: DS1515 DS116
    DS 716+II semi aktiv, zum Verkauf

  2. #2
    Anwender Avatar von dil88
    Registriert seit
    03.09.2012
    Beiträge
    27.763

    Standard

    Synology hat das Gerät jetzt auch auf der Webseite. Die Performance Werte waren witzigerweise schon länger online wie auch eine DSM-Version.
    DS214+ mit DSM 5.2 5967-8 (1x WD RED 4TB), VU+ Solo2 SAT-Receiver, Fritzbox 7580 - Ultimate Backup

  3. #3

    Standard

    In der Ankündigungsmail sowie auf der Website schreibt Synology von einem Durchsatz von 1.151 bzw. 1.550 MBit/s …
    Gruß Stephan
    ________________________________________
    DS716+ DSM 6.2 - 2 x 4TB WD red (Btrfs RAID-1)
    DX213 1 x Samsung EVO 860 256 GB SSD (Btrfs Basis)
    APC - Back-UPS ES 550G
    AVM Fritz!BOX 7590
    macOS 10.14

  4. #4
    Anwender
    Registriert seit
    30.05.2013
    Beiträge
    847

    Standard

    Hallo

    Mich würde die DS sehr Interessieren. Aber wie sieht es denn mit DS Video und Plex aus. Ist die CPU überhaupt dafür geeignet? weil DS Video bzw. Plex würde ich schon gerne weiter benutzen. Das 10GbE Netzwerk möchte ich gerne haben.
    Netzwerk: FritzBox 7490 | Switch: Ubiquiti 24 | Repeater: Ubiquiti UAP-AC-PRO
    Internet: ↓200 Mbits, ↑30 Mbits
    NAS: DS918+ 16GB RAM 2x Samsung M.2 SSD Cache 4x4TB Seagate IronWolf | DS116 Backup 8TB Seagate IronWolf | APC Back UPS PRO USV 550VA
    Geräte: 3x Samsung LED TV | Samsung Tablet | 3 Samsung S8 | Amazon Fire TV

  5. #5
    Anwender Avatar von dil88
    Registriert seit
    03.09.2012
    Beiträge
    27.763

    Standard

    4k wirst Du auch mit DS Video nicht transkodieren können, 2k üblicherweise schon.
    DS214+ mit DSM 5.2 5967-8 (1x WD RED 4TB), VU+ Solo2 SAT-Receiver, Fritzbox 7580 - Ultimate Backup

  6. #6
    Anwender
    Registriert seit
    16.06.2012
    Beiträge
    1.921

    Standard

    Es ist halt die Frage ob die rohe CPU Leistung der Denverton Kerne reicht, den Mangel an Transcoding Leistung wettzumachen. Meine 918+ langweilt sich fast bei gängigem Transcoding.
    DS 918+ 16GB RAM 4×1TB SSD RAID5 DX517 46TB HDDPrimärNAS
    DS 1815+ 8×8TB RAID5 Spiegelserver
    Offsite Backups: DS1515 DS116
    DS 716+II semi aktiv, zum Verkauf

  7. #7
    Anwender
    Registriert seit
    30.05.2013
    Beiträge
    847

    Standard

    Tja das ist die Frage. Meine DS918+ langweilt sich auch wenn 4 oder mehr gleichzeitig schauen. Gut meine Videos sind alles so dass alles nur direkt gestremt wird. Da muss nichts Transcodiert werden. Aber wenn ich mal mit 4K anfange, dann wird es bestimmt anders aussehen. Und dafür gebe ich nicht so viel Geld aus, wenn die DS das dann nicht schafft. Vielleicht habe ich ja glück, das die DS919+ mal 10GbE Netzwerk hat.
    Netzwerk: FritzBox 7490 | Switch: Ubiquiti 24 | Repeater: Ubiquiti UAP-AC-PRO
    Internet: ↓200 Mbits, ↑30 Mbits
    NAS: DS918+ 16GB RAM 2x Samsung M.2 SSD Cache 4x4TB Seagate IronWolf | DS116 Backup 8TB Seagate IronWolf | APC Back UPS PRO USV 550VA
    Geräte: 3x Samsung LED TV | Samsung Tablet | 3 Samsung S8 | Amazon Fire TV

  8. #8

    Standard

    Ich finde die Lösung mit den 3 Lüftern ganz gut gelöst, da sollte es fast keine thermischen Probleme geben. Der Zugang zum RAM und ein eventueller Lüfterwechsel mit dem Lüfterrahmen ist auch kundenfreundlich. Ich bin dann schon mal auf die ersten Praxisberichte von Usern hier im Forum gespannt, durch die CPU der 3000er Serie ist diese DS auch wieder interessant und man muss sich keine Sorgen um den 2000er Bug machen.
    Falls irgendwann mal die 4 HDDs bei mir nicht mehr ausreichen, wäre dieses 6bay Modell eine interessante Erweiterungsmöglichkeit.

    Unglücklich gewählt finde ich das der Verkauf mit 4 GB RAM NON-ECC Speicher erfolgt, dh. wenn man erhöhen möchte und ECC nutzen dann hat man einen 4 GB RAM herumliegen.
    Synology DS 916+ | 8 GB RAM | @ DSM 6.2.1 - 23824
    2x Western Digital Red WD60EFRX @ SHR, ext4
    2x Western Digital Red WD100EFAX @ SHR, ext4
    Synology DS 218+ | 10 GB (2+8) RAM | @ DSM 6.2.1 - 23824 (Backup DS)
    2x Western Digital Red WD100EFAX @ Basis, ext4
    Backup: 3x ext. HDDs USB 3.0 @ GPT / NTFS + ext4
    Backup: Dockingstation Inateck FD1003 USB 3.0 @ ext4
    USV: APC Back-Ups Pro 1500
    usbshare Nummern frei definieren: <Anleitung klick>

Ähnliche Themen

  1. DS1618+ und MeshRouter MR2200ac geplant
    Von WAVez im Forum Off-Topic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.03.2018, 19:30
  2. Synology DS1618+ und Mesh-Router MR2200ac angekündigt
    Von Iarn im Forum Kaufberatung - Fragen vor dem Kauf
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.03.2018, 07:30
  3. Synology DS211 - Erster Test
    Von t-man im Forum Kaufberatung - Fragen vor dem Kauf
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 06.05.2011, 12:50
  4. So, hier ein erster Test der DS1010+
    Von t-man im Forum Geräte der +-Serie
    Antworten: 207
    Letzter Beitrag: 03.09.2010, 20:25
  5. Und ein erster Test der DS710+ hinterher ....
    Von t-man im Forum Geräte der +-Serie
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 19.02.2010, 17:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •