Seite 2 von 52 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 517
  1. #11

    Standard

    Hallo toller,

    erst einmal vielen Dank für's testen. Nein, du machst natürlich nichts falsch.
    Ich habe es fast befürchtet, dass es mit den mitgelieferten Programmen Probleme geben wird … aber das kann man auf einer einzelnen DS halt auch nicht testen.
    Bei dir hängt es zunächst am Programm "tr". Eigentlich sollte das Programm generell auf der DS sein, aber aus irgend einem Grund habe ich es ausgetauscht …

    Kannst du mal eine Sicherung von dem Script "OTRcut.sh" im Ordner "app" machen, und dann das Original im DSM-Texteditor öffnen? Im Texteditor oben über Suchen/Ersetzten alle Zeichen "$appdir/bin/tr" mit "tr" ersetzen (ohne Anführungszeichen). Und dann speichern noch mal testen. So schauen wir mal, ob es mit dem Original geht.

    Hast du ipkg installiert?
    Geändert von geimist (06.01.2015 um 18:40 Uhr)
    Gruß Stephan
    ________________________________________
    DS716+ DSM 6.2 - 2 x 4TB WD red (Btrfs RAID-1)
    DX213 1 x Samsung EVO 860 256 GB SSD (Btrfs Basis)
    APC - Back-UPS ES 550G
    AVM Fritz!BOX 7590
    macOS 10.13

  2. #12
    Anwender
    Registriert seit
    06.02.2014
    Beiträge
    127

    Standard

    Nach dem Ersetzen kam wieder derselbe Fehler!?

    ipkg hatte ich mal installiert; habe es aber wieder runter gemacht, weil ich damit nicht so recht klar kam.

    EDIT:
    Kann es sein, dass meine DS nichts mit dem Befehl "bash" anfangen kann? Nachdem ich früher schon einmal damit Probleme mit einem Skript hatte, habe ich das mal mit "sh" versucht und dann gings.

    Dasselbe habe ich mal mit dem Befehl "bash" im SynOTR-Start.sh in Zeile 134 versucht und einfach die 2 Buchstaben "ba" weggelassen. Folgende Meldung im Log:

    ...==> schneiden:


    SCHNEIDE: ==> Die_Abenteuer_des_Huck_Finn_14.12.19_20-15_arte_95_TVOON_DE.mpg.HD.avi

    /volume1/homes/juergen/otr/synOTR/app/OTRcut.sh: line 19: syntax error: unexpected "("
    ...
    Geändert von toller (06.01.2015 um 18:58 Uhr)
    DS716+II /// DSM 6.1.4 /// 2 X 4TB Seagate, ext4, shr /// 3 ext. Festplatten (insges. 4,5 GB) + 2 Raspi Pi2 zur ext. Sicherung

  3. #13

    Standard

    Hast du das originale Script geändert und auch gespeichert? Denn diese Zeile müsste jetzt definitiv anders aussehen:
    /volume1/homes/juergen/otr/synOTR/app/OTRcut.sh: line 643: /volume1/homes/juergen/otr/synOTR/app/bin/tr: cannot execute binary file
    Ich habe es bei mir auch gerade noch einmal auf das Systemeigene tr unter /usr/bin/tr umgestellt, und es funktioniert hier einwandfrei.
    Geändert von geimist (06.01.2015 um 20:22 Uhr)
    Gruß Stephan
    ________________________________________
    DS716+ DSM 6.2 - 2 x 4TB WD red (Btrfs RAID-1)
    DX213 1 x Samsung EVO 860 256 GB SSD (Btrfs Basis)
    APC - Back-UPS ES 550G
    AVM Fritz!BOX 7590
    macOS 10.13

  4. #14
    Anwender
    Registriert seit
    06.02.2014
    Beiträge
    127

    Standard

    Zitat Zitat von geimist Beitrag anzeigen
    ... Im Texteditor oben über Suchen/Ersetzten alle Zeichen "$appdir/bin/tr" mit "tr" ersetzen (ohne Anführungszeichen)...
    Ich habe alle ersetzt. Oder gehört das $ nicht dazu?
    DS716+II /// DSM 6.1.4 /// 2 X 4TB Seagate, ext4, shr /// 3 ext. Festplatten (insges. 4,5 GB) + 2 Raspi Pi2 zur ext. Sicherung

  5. #15

    Standard

    Das $ gehört dazu.
    Das "$appdir/bin/" steht in deinem Fall für "/volume1/homes/juergen/otr/synOTR/app/bin/" und zeigt dem Script so das mitgelieferte "tr". Wenn es wirklich überall ersetzt ist, und du das selbe Script auch verwendest, dann kann dort nicht mehr "/volume1/homes/juergen/otr/synOTR/app/bin/tr" im LOG stehen, weil es ja nicht mehr verwendet wird … oder steht jetzt im LOG ein anderer Fehler?
    Gruß Stephan
    ________________________________________
    DS716+ DSM 6.2 - 2 x 4TB WD red (Btrfs RAID-1)
    DX213 1 x Samsung EVO 860 256 GB SSD (Btrfs Basis)
    APC - Back-UPS ES 550G
    AVM Fritz!BOX 7590
    macOS 10.13

  6. #16
    Anwender
    Registriert seit
    06.02.2014
    Beiträge
    127

    Standard

    Habe dir eine pn mit der Logfile gesendet...
    DS716+II /// DSM 6.1.4 /// 2 X 4TB Seagate, ext4, shr /// 3 ext. Festplatten (insges. 4,5 GB) + 2 Raspi Pi2 zur ext. Sicherung

  7. #17
    Anwender
    Registriert seit
    06.02.2014
    Beiträge
    127

    Standard

    Ups, nur den Vorschauknopf gedrückt. Sorry
    DS716+II /// DSM 6.1.4 /// 2 X 4TB Seagate, ext4, shr /// 3 ext. Festplatten (insges. 4,5 GB) + 2 Raspi Pi2 zur ext. Sicherung

  8. #18

    Standard

    So, ich hoffe es geht jetzt.

    DOWNLOAD Version 0.6
    Gruß Stephan
    ________________________________________
    DS716+ DSM 6.2 - 2 x 4TB WD red (Btrfs RAID-1)
    DX213 1 x Samsung EVO 860 256 GB SSD (Btrfs Basis)
    APC - Back-UPS ES 550G
    AVM Fritz!BOX 7590
    macOS 10.13

  9. #19
    Anwender
    Registriert seit
    06.02.2014
    Beiträge
    127

    Standard

    Zitat Zitat von geimist Beitrag anzeigen
    So, ich hoffe es geht jetzt.
    Ja, wie es scheint geht es jetzt prima. Danke für deine Hilfe!
    Die 0.6 werde ich später dann auch noch probieren. Wie es aussieht, kannst du also die DS 214 Play auch auf die Positivliste setzen...
    DS716+II /// DSM 6.1.4 /// 2 X 4TB Seagate, ext4, shr /// 3 ext. Festplatten (insges. 4,5 GB) + 2 Raspi Pi2 zur ext. Sicherung

  10. #20

    Standard

    Vielen Dank für deine Rückmeldung.
    Schön, dass es jetzt funktioniert, nachdem du ja mit der manuellen Methode im anderen Thread nicht so viel Glück hattest. Konntest du dir damals eigentlich noch weiterhelfen? Ich hatte halt auch keine Idee …

    Ich würde dir jetzt noch empfehlen, die letzte Version herunterzuladen. Du brauchst nur deine angepasste Konfiguration.txt ersetzen und keine weiteren Anpassungen vornehmen. Es sind noch einige andere Sachen ausgebessert worden.

    Zu deinem funktionierenden Ablauf wäre es für mich noch interessant, welche "Module" du verwendest. Dekodieren und schneiden ist mir jetzt bekannt, aber wandelst du auch in MP4's um und verwendest die Umbenennung auch in Verbindung mit der Serienerkennung? Zumindest einen Testlauf mit allen aktivierten Optionen wäre für mich sehr informativ. Es reicht, wenn du eine 'rohe' (ungeschnitten / nicht umbenannt) decodierte .avi-Datei aus dem Löschordner verwendest und in den Zielunterordner ".../_decodiert/" verschiebst. Für die Serienerkennung müsste die Sendung auf otr-serien.de bereits gelistet sein.

    Vielen Dank für deine Unterstützung
    Gruß Stephan
    ________________________________________
    DS716+ DSM 6.2 - 2 x 4TB WD red (Btrfs RAID-1)
    DX213 1 x Samsung EVO 860 256 GB SSD (Btrfs Basis)
    APC - Back-UPS ES 550G
    AVM Fritz!BOX 7590
    macOS 10.13

Seite 2 von 52 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Brauche Hilfe für Script zur OTR-Batchdekodierung
    Von geimist im Forum Terminal-Dienste (Telnet, SSH) - Linux-Konsole
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 23.12.2014, 19:40
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.07.2014, 13:51
  3. Workflow um Photos auf dem iPad auszusortieren
    Von Jongleur im Forum Photo Station und Blog
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.05.2014, 12:00
  4. Plex Server für Synology NAS (Intel oder Atom)
    Von amarthius im Forum Streaming Multimedia Server / iTunes Server
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 26.09.2012, 04:50
  5. Serviio 0.6 package für Synology NAS mit Web UI (Marvell Kirkwood & Intel Atom CPU's)
    Von DKeppi im Forum Streaming Multimedia Server / iTunes Server
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.10.2011, 14:59

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •