Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23
  1. #1
    Anwender
    Registriert seit
    23.05.2013
    Beiträge
    38

    Standard "du" Befehl wird nur teilweise ausgeführt

    Hallo,
    ich wollte per SSH schauen warum ich deutlich weniger Speicherplatz habe als es sein sollte.

    Ich habe mich per SSH angemledet als Admin.

    Wenn ich du -h -d 1 eingebe, geht es hier nicht mehr weiter (8 Stunden gewartet)
    1.jpg

    Wenn ich nur du eingebe bekomme ich diese Ausgabe
    2.jpg

    Was kann ich noch machen?

    Gruß
    Stefan

  2. #2
    Anwender
    Registriert seit
    27.09.2008
    Beiträge
    3.103

    Standard

    Eigentlich recht einfach:
    Du musst mit "sudo -i" (und nochmal das admin-Passwort eingeben) zu Benutzer "root" wechseln, damit du die entsprechenden Rechte hast. Erkennbar auch am # im Prompt. "admin" ist kein wirklicher Admin, nur ein normaler Benutzer mit etwas erweiterten Rechten. Nur "root" ist wirklich der Chef und darf alles. Entsprechende Vorsicht ist aber geboten, man kann damit auch viel kaputt machen.
    Code:
    admin@DS415:~$ sudo -i
    Password:
    root@DS415:~#
    Geändert von Benares (21.07.2019 um 21:31 Uhr)
    DS415+ | DSM 6.2.2-24922U2 (Final) | 8GB RAM | 3 x WD 6TB WD60EFRX Red Raid5, 1 x SSD Intel 128GB Basis
    DS212+ | DSM 6.2.2-24922U2 (Final) | 512MB RAM | 2 x WD 3TB WD30EZRX Green Raid1

  3. #3
    Anwender
    Registriert seit
    23.05.2013
    Beiträge
    38

    Standard

    Nein, leider nicht.
    Es steht zwar vorne jetzt root@synology......., bleibt aber an der selben Stelle hängen.

  4. #4
    Anwender
    Registriert seit
    16.06.2012
    Beiträge
    2.104

    Standard

    Bekommt root auch "Permission denied"? Wenn ja ist etwas im Argen.
    716+II 8GB RAM, 8 TB SSD 24/7
    918+ 8 RAM 42 TB HDD gelegentliche Daten
    1815+ 64 TB HDD Backup
    1813+ 54 TB HDD Offsite Backup

  5. #5
    Anwender
    Registriert seit
    23.05.2013
    Beiträge
    38

    Standard

    Nein, Permission denied bekomme ich jetzt nicht mehr.
    Allerdings bleibt die Ausgabe trotzdem stehen, egal wie lange ich warte.

    3.png

    Habe ich noch eine andere Möglichkeit, den fehlenden Speicherplatz zu identifizieren?
    Alles was ich hier im Forum gefunden habe (Cloud usw.) habe ich schon durch.

    Gruß und Danke
    Stefan

  6. #6
    Anwender
    Registriert seit
    16.06.2012
    Beiträge
    2.104

    Standard

    Mach mal Du ohne irgendwelche Switches, dann solltest Du sehen, ob und wo er hängen bleibt.
    716+II 8GB RAM, 8 TB SSD 24/7
    918+ 8 RAM 42 TB HDD gelegentliche Daten
    1815+ 64 TB HDD Backup
    1813+ 54 TB HDD Offsite Backup

  7. #7
    Anwender
    Registriert seit
    23.05.2013
    Beiträge
    38

    Standard

    Das habe ich schon probiert

    4.png

  8. #8

    Standard

    Hi,

    versuch doch mal df -h
    Ist im Grunde die invertierte Ausgabe von du -h

    Gruß
    Bob
    [ DS211j / DS1515+ 16GB RAM | DSM 6.2.2-24922 | 2x 4TB Seagate ST4000VN000 / 3x Seagate ST4000VN000 4 TB | AVM FB 7490 | MyQuix VDSL100 | D-Link DGS-1210-24 | APC Back-UPS ES 550G | 2x Raspberry Pi 3 LibreElec 9.0.1 / Raspberry Pi 2 LibreElec 9.0.1 / Raspberry Pi B+ Volumio / Raspberry Pi 3 B+ PiHole | 2x iPhone 8 | iPad 6 ]

    Homepage

  9. #9
    Anwender
    Registriert seit
    23.05.2013
    Beiträge
    38

    Standard

    Hallo,

    der Befehl läuft jetzt durch und zeigt das vermutlich das @tmp Verzeichnis nicht das Problem ist. (zumindest interpretiere ich das so)
    Das @ bedeutet ja das es versteckt wird aber es ist das selbe wie das welches als tmp gemountet wurde, oder liege ich da falsch?
    ]
    5.JPG

    Was aber den Speicherplatz unter Volume1 belegt kann ich mit diesem Befehl nicht sehen.

  10. #10
    Anwender
    Registriert seit
    06.04.2013
    Beiträge
    9.400

    Standard

    Frage ist, wie lange hast du bei dem 'du' Befehl gewartet bis du beschlossen hast 'der hängt'?
    Das kann im Fall der Fälle auch mal ein paar Minuten (mindestens 10min bei mir gerade) dauern je nach Anzahl der Dateien pro Ordner.
    Zudem tauchen verschlüsselte Ordner zweimal auf, als @name@ und als Name mit gleicher Größe nochmal.

    Vielleicht mal ein 'ls - la' um zu sehen was in volume1 so alles liegt und dann ein 'du - xhd 1' nur auf die verdächtigen Unterordner und nicht volume1 in Gänze.
    Synology Tech Support | Feature request
    Site 0: DS1812+ 3GB 6.2.2-U2 | 2*3/6*6TB WD Red (SHR-1 + Basic) | DS415+ 8GB 6.2.2-U2 | 4*10TB Ironwolf (Basic)
    Site 1/2/3: DS216+II 8/8/1GB 6.2.2-U2 | 2*3/4/3TB WD Red (SHR1)
    USV APC BK650EI | UPS Pro 900 | Net UMBW 400/40 | FB 6490 (IPv4/v6 Dual-Stack) | Unifi US-8/16 PoE
    Streaming NUC Plex (1.16.4 (hw)) | AFTV (Plex/Kodi 17.6) | Inverto Sat>IP IDL400s, TVMosaic tv server | Raumfeld (C2, M, One), CCA Multi-Room | KDL-55W905A

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.11.2017, 10:00
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 15.12.2015, 21:20
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.06.2015, 11:16
  4. script wird nur teilweise ausgeführt
    Von rupertt im Forum Terminal-Dienste (Telnet, SSH) - Linux-Konsole
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.02.2015, 12:55
  5. NAS nur teilweise in "Netzwerk" sichtbar
    Von bibo74hvl im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.11.2009, 19:33

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •