WinBTRFS Driver

ottosykora

Benutzer
Mitglied seit
17. April 2013
Beiträge
4.300
Punkte für Reaktionen
70
Punkte
128
Ich habe den WinBtrfs Driver nun auf einem w10 installiert.
Schön, in der Diskmanager von Windows sehe ich die Platte mit ihnren Partitionen. Es ist die Platte2 aus meiner DS218+, SHR, BTRFS

Wie weiter?
Wie komme ich damit nun an den Inhalt?
 

Benares

Benutzer
Mitglied seit
27. September 2008
Beiträge
3.556
Punkte für Reaktionen
48
Punkte
108
Dürfte doch wohl nur mit "Basis"-Platten gehen :unsure:. Wenn es eine aus einem Mehrplatten-Raid ist, wie sollte das gehen?
 

ottosykora

Benutzer
Mitglied seit
17. April 2013
Beiträge
4.300
Punkte für Reaktionen
70
Punkte
128
ja das weiss ich auch nicht, mit ext4 Platten geht es mit dem Linuxreader von Diskinternals zum Bsp perfekt auch wenn die aus einem Raid sind.

Da dachte ich das wird mit dem winbttrfs mit den btrfs Platten gehen.

Mit dem Linuxreader kann ich die Partition auch sehen, aber es meldet dann hat dass es den Filesystem nicht lesen kann.
Ich dachte mit dem Winbtrfs würde so was gehen?


Die DSM Partition kann ich auch lesen obwohl sie auch Raid ist, aber halt ext4
 
Zuletzt bearbeitet:

Benares

Benutzer
Mitglied seit
27. September 2008
Beiträge
3.556
Punkte für Reaktionen
48
Punkte
108
Mmh :unsure:, dass auch Raid1 (z.B. DSM-Partition) geht, könnte ich mir noch vorstellen, da es ja nur eine Spiegelung ist.
Aber dass man auch Teile der Daten eines anderen Mehrplatten-Raids mit nur einer Platten auslesen kann, das glaube ich nicht - egal ob ext4 oder btrfs.

Ich hab sowas aber noch nie selbst probiert.
 

ottosykora

Benutzer
Mitglied seit
17. April 2013
Beiträge
4.300
Punkte für Reaktionen
70
Punkte
128
Oh doch!
Die Platte 1 aus einer DS211+, auch in SHR/Raid1 geht prima, alles kann gelesen werden ohne Probleme mit dem Linuxreader. Er meldet war das sei aus einem Raid, aber liest die ext4 ganz normal. Auch alle Daten, Bilder oder was auch immer auf der Platte ist.
Kannst ja selber versuchen, es ist bei Diskinternals.com kostenlos zu haben.

Hier im forum wurde ich mal irggendwo angewiesen den WinBtrfs Driver zu installieren um auch die Drives aus der 218+ zu lesen. Bis jetzt kein Erfolg, respektive kann keine Anleitung finden wie es zu bedienen ist. Habe nun auch den Winmd 0.1 driver installiert , soll bei raid helfen, aber nichts.
 

ottosykora

Benutzer
Mitglied seit
17. April 2013
Beiträge
4.300
Punkte für Reaktionen
70
Punkte
128
Die Platte ist mit einem USB3 Adapter am PC
Wenn ich den PC neu boote, dann erscheint eigentlich plötzlich ein zusätzlicher Drive direkt in Windows Explorer. Wenn ich die Eigenschaften anschaue, versteckt sich dahinter der CD Player, obwohl drin kein Medium ist.

Ziehe ich den Usb Kabel, dann verschwindet der CD Player.



Ich dachte jemand hier hat so was schon mal versucht? Oder bin ich wirklich der erste?
 

synfor

Benutzer
Mitglied seit
22. Dezember 2017
Beiträge
2.351
Punkte für Reaktionen
73
Punkte
88
Der Linuxreader kann offensichtlich mit Linuxraid umgehen, Win BTRFS nicht. Das ist übrigens auch dokumentiert.

Dass es auch mit der zudätzlichen Installation von WinMD nicht klappt, könnte an LVM liegen.
 

synfor

Benutzer
Mitglied seit
22. Dezember 2017
Beiträge
2.351
Punkte für Reaktionen
73
Punkte
88
Die Platte ist mit einem USB3 Adapter am PC
Wenn ich den PC neu boote, dann erscheint eigentlich plötzlich ein zusätzlicher Drive direkt in Windows Explorer. Wenn ich die Eigenschaften anschaue, versteckt sich dahinter der CD Player, obwohl drin kein Medium ist.
Screenshots bitte. Schon mal den Inhalt des Laufwerk inspiziert?
 

Benares

Benutzer
Mitglied seit
27. September 2008
Beiträge
3.556
Punkte für Reaktionen
48
Punkte
108
@ottosykora
Wie schon gesagt, bei einem Raid1 kann ich mir das noch vorstellen, aber nicht bei einem anderen Raid-Typ.
 

ottosykora

Benutzer
Mitglied seit
17. April 2013
Beiträge
4.300
Punkte für Reaktionen
70
Punkte
128
also was zuerst. Habe nucn nochamls gebootet mit der Platte verbunden:

Nach der Installetion des winmd 0.1 wird nun ein Drive angezeigt, aber ist leer und auch Grösse oder Dateisystem etc werden nicht angezeigt.
(im Win Explorer)
 

Anhänge

  • winexbtrfs1.png
    winexbtrfs1.png
    12,3 KB · Aufrufe: 11

ottosykora

Benutzer
Mitglied seit
17. April 2013
Beiträge
4.300
Punkte für Reaktionen
70
Punkte
128
Linux reader wirft bei dem Versuch die Daten Partition zu lesen einen Fehler aus, na ja, btrfs ist bei dem nicht vorgesehen.
 

Anhänge

  • lireadbtrfs1.png
    lireadbtrfs1.png
    385,9 KB · Aufrufe: 12

ottosykora

Benutzer
Mitglied seit
17. April 2013
Beiträge
4.300
Punkte für Reaktionen
70
Punkte
128
hier dann mit der Platte aus der 211+ mit ext4 Datenepartition (Raid)

damit es Benares glaubt ;-)
 

Anhänge

  • linreadext1.png
    linreadext1.png
    373,9 KB · Aufrufe: 12
  • photoext.png
    photoext.png
    517,2 KB · Aufrufe: 12

ottosykora

Benutzer
Mitglied seit
17. April 2013
Beiträge
4.300
Punkte für Reaktionen
70
Punkte
128
Habe nun auch den Btrfs Explorer von Paragon angeschaut.
Nein das ist nicht was wir brauchen.
Der kann wohl alles mounten, aber immer nur die erste Partition auf der Disk, man kann nicht wählen was man mounten will.
Die Systempartition wird sauber gemounted (auch wenn sie raid ist) aber nachfolgende Partitionen, egal welcher Filesystem können nicht gemounted werden, was es für uns NAS Leute überflüssig macht.
Es sei denn, jemand will schnell seine DSM Partiton von etwas schnell reinigen, dann vielleicht.
 

ottosykora

Benutzer
Mitglied seit
17. April 2013
Beiträge
4.300
Punkte für Reaktionen
70
Punkte
128
und so zeigt sich die 218+ (btrfs) Platte in Windows
 

Anhänge

  • diskmgt1.png
    diskmgt1.png
    21,3 KB · Aufrufe: 13

Benares

Benutzer
Mitglied seit
27. September 2008
Beiträge
3.556
Punkte für Reaktionen
48
Punkte
108
damit es Benares glaubt ;-)
😄 Dann ist es ein Raid1?
Ansonsten: Wie sollte das gehen, wenn du beispielsweise ein Raid5 aus 20 Platten hattest und eine davon nun im PC hast? Dann wären die anderen 19 ja unnötig ;)

Danke, dass du du das auch mal mit btrfs testest.
 

ottosykora

Benutzer
Mitglied seit
17. April 2013
Beiträge
4.300
Punkte für Reaktionen
70
Punkte
128
ja klar, mit raid5 wird es was anderes, hier geht es mir darum die Aufgabe, welche bei 211+ so weit ohne grosse Anstrengung nicht nur unter Linux, sondern auch unter Win lösen konnte auch auf BTRFS zu versuchen.
Hatte dort bis jetzt weder unter Linux, noch mit diesen Tools für Win Erfolg.
Btrfs hat Vorteil aber offenbar auch Nachteile.

Habe sonst geschrieben die Platten sind aus 211+ und 218+, da gib tes bicht viel mehr als raid1.


Bin neugierig ob so was jemand mal schafft und nicht nur den winbtrfs empfiehlt
 

ottosykora

Benutzer
Mitglied seit
17. April 2013
Beiträge
4.300
Punkte für Reaktionen
70
Punkte
128
Der btrfs Explorer von Paragon werde ich mal weiter testen. Da muss ich aber vorher die Partitionen am Anfagn der Platte mit gparted löschen und dann versuchen die dann als erste Partition zu mounten. Für Data Recovery wäre das allenfalls noch eine Möglichkeit.
 

synfor

Benutzer
Mitglied seit
22. Dezember 2017
Beiträge
2.351
Punkte für Reaktionen
73
Punkte
88
Wann will man denn schon eine interne Platte aus einer DS schon wo anders nutzen, außer zur Datenrettung? Richte doch mal an der DS eine externe Platte mit BTRFS ein und versuche das Ganze noch einmal.
 

ottosykora

Benutzer
Mitglied seit
17. April 2013
Beiträge
4.300
Punkte für Reaktionen
70
Punkte
128
Ja klar das werde ich tun, aber es geht um Übung zur Datenrettung.

Muss noch sehen wie tut man so ein extern Ding direkt btrfs formatieren?
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.