WebDac bzw. CalDav im Netzwerk funktioniert, abr Mobiledaten mit Android?

Remek

Benutzer
Mitglied seit
23. Feb 2016
Beiträge
30
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo zusammen,

hab da ein kleines Einstellungsproblem, wie schon im Titel beschrieben, habe ich mir einen CalDav eingerichtet,
der auch im Netzwerk funktioniert. Mit Thunderbird und meinen Smartphones wenn diese im W-Lan sind.

Das Problem habe ich aber, wenn die Smartphones ins Mobiledatenverkehr wechseln, das ich da keinen Zugriff habe,
von Unterwegs aus. Ich habe schon bei den Einstellungen in der DS215j und im Android ein paar sachen ausprobiert.
Leider ohne Erfolg.

Einmal noch ganz kurz etwas zu denn Einstellungen meiner DS215j.
Die Firewall blockt erstmal alles von aussen. Ich möchte auch keinen Zugriff von irgendwo übers Internet.
Meine Smarphones können allerdings über die App DS file auf die Freigaben zugreifen, nur lesen, mehr auch nicht.

Wo das problem jetzt liegt, das ich nicht über Mobiledaten auf den Kalendar zugreifen kann, weiss ich nicht.

Deshalb bedanke ich mich im voraus für Eure hilfe.


MfG
Remek
 

Fusion

Benutzer
Mitglied seit
06. Apr 2013
Beiträge
12.307
Punkte für Reaktionen
399
Punkte
359
Kannst du vielleicht deine Einstellungen auch noch beschreiben und welche Tests du gemacht (welche Tests, mit welchen URLs, IPs, etc. alles was dir irgendwie einfällt) hast mit Details?
Sonst ist es irgendwie unbefriedigend im Nebel zu stochern.


Du möchstest keinen Zugriff aus dem Internet, aber willst CalDAV von außen erreichen? Das beißt sich irgendwie.
Genauso wie DS File nach außen freigegeben ist, wenn du (wenn auch nur durch Benutzerrechte auf lesend beschränkt) zugreifst, muß dies auch für webDAV oder calDAV/cardDAV erfolgen.
Ports dazu werden im DSM eingestellt und müssen im Router weitergeleitet sein.
 

Remek

Benutzer
Mitglied seit
23. Feb 2016
Beiträge
30
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo,

ich glaube jetzt weiss ich was ich falsch gemacht habe. Ich denke ich habe im Router die Port weiterleitung übersehen.
Ich probiere noch mal etwas aus dann melde ich mich.

Danke erstmal

Gruß
Remek
 

Remek

Benutzer
Mitglied seit
23. Feb 2016
Beiträge
30
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo,

also ich habe jetzt folgende Einstellungen gemacht:

Fritz.box:
Portfreigabe 5005, TCP an Diskstation an Port 80
5006, TCP an Disktation an Port 80

DS215j:

WebDav(http und https) + CalDav mit xyz ornder eingestellt und in Firewall für IP xyz freigegeben an WebDav 5005 und 5006
Benutzer xyz angelegt und nur für den Ordner wo der Kalender drin ist freigeben mit IP xyz
Unter Berechtigungen WebDav Benutzer xyz mit IP xyz freigegeben

Ich glaube ich muss noch den Router konfigurieren? Unter Externer Zugriff?

Gruß
Remek
 

Fusion

Benutzer
Mitglied seit
06. Apr 2013
Beiträge
12.307
Punkte für Reaktionen
399
Punkte
359
Die Router-Konfiguration in der DS kannst du ignorieren. Du stellst ja die Portweiterleitungen von Hand im Router ein. Eh besser so, da weißt du was du gemacht hast und nicht eine Automatik, die hinter deinem Rücken Ports im Router öffnet.

Für webDAV oder SSL verschlüsselt ist Port 5005/5006 im Standard auf der DS vorgesehen.
calDAV nimmt die webDAV Ports.
cardDAV nimmt die Ports die unter Menü - CardDAV Server angegeben sind (Default ist glaube ich 844x).

Die Weiterleitung in der Fritzbox ist also
5005 -> TCP an Diskstation 5005 (oder eben mit 5006)
Alternativ auch (einen beliebigen externen Port der im jeweiligen Client für den Zugriff natürlich mit angegeben werden muß)
xxxxx -> TCP an Diskstation 5005 (wobei xxxxx zwischen 1024 und 65535 liegen sollte)
Für cardDAV brauchst du eine separate Port-Weiterleitung (ich habe allerdings nicht geprüft was passieren würde, wenn man card und cal/webDAV auf identische Ports legen würde).

Was die Firewall angeht empfiehlt es sich auch mit deaktivierter Firewall zu testen. Wenn es dann einwandfrei läuft kann man Regeln für Einschränkungen anlegen.
Sonst sperrt man sich eventuell selbst aus bzw. verhindert eine erfolgreiche Verbindung nur wegen einer falsch angelegten Regel.
 

Remek

Benutzer
Mitglied seit
23. Feb 2016
Beiträge
30
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo,

okay die Routerfreigabe bzw. einstellung fällt schon mal weg. Ein Problem weniger. Danke
Ich habe wohl bei den Ports in der Fritz.box was falsch gemacht. Dies habe ich nun korriegiert.
Habe kurz mal die Firewall ausgeschaltet. Hat aber auch nicht funktioniert. Wie gesagt im Heimnetz läuft auch alles Prima.

Brauche ich den vielleicht eine Dynamic DNS?
Vielleicht tippe ich ja die falsche adresse im Android ein? Die sollte doch so aussehen:
https://ip(von DS215j):5006/xyzordner/xyzKalendar

Im Thunderbird hab ich das so gemacht:
http://ip(von DS215j):5005/xyzordner/xyzKalendar


Gruß
Remek
 

QSync

Benutzer
Mitglied seit
20. Nov 2013
Beiträge
79
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Ich habe mir das einfacher gemacht und ein vpn-gate in der fritzbox eingerichtet.
Seitdem telefoniere ich auch aus dem ausländischen Hotel-wlan via fb zum @hometarif. :)
 

Fusion

Benutzer
Mitglied seit
06. Apr 2013
Beiträge
12.307
Punkte für Reaktionen
399
Punkte
359
Also im LAN geht alles ohne Probleme, ja?

Wenn du von extern testet, also via Mobilfunk z.B., dann ist ip(von DS215j) die externe IP deines Routers, bei dem wird ja angeklopft und nicht direkt auf deiner DS.
ip(von 215j) ist ja vermutlich irgendwas Richtung 192.168.x.y oder 10.x.y.z. Das sind IPs die nur innerhalb eines LAN funktionieren und nicht über Routergrenzen hinweg.

Dafür richtest du ja eine Portweiterleitung ein, damit der Router was, aha da klopft jemand bei mir an Port 5006, den muß ich weiter zur DS schicken.
Ohne die Portweiterleitung würde er einfach gar nicht reagieren, weil er ja nicht weiß, was er mit dem Anklopfenden machen soll.

Und ja, wenn du von außerhalb einen festen Namen verwenden willst anstatt einer IP, die sich schlimmsten falls täglich ändert, dann brauchst du eine DynDNS (DDNS) Adresse, die immer auf die aktuelle öffentliche IP deines Routers zeigt.
 

Holly2265

Benutzer
Mitglied seit
02. Jan 2016
Beiträge
74
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe mir das einfacher gemacht und ein vpn-gate in der fritzbox eingerichtet.


Halloso habe ich das auch vor. Aber mit welche Android App synchs Du nun mit dem Webcal Server auf Deiner Syno ? Habe schon die ein oder andere App probiert,
aber da muss man den Synch von Hand anstossen oder sowas, gibt es nicht so wie bei IOS, einrichten und fertig ist der automatische Synch?
 

QSync

Benutzer
Mitglied seit
20. Nov 2013
Beiträge
79
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Halloso habe ich das auch vor. Aber mit welche Android App synchs Du nun mit dem Webcal Server auf Deiner Syno ? Habe schon die ein oder andere App probiert,
aber da muss man den Synch von Hand anstossen oder sowas, gibt es nicht so wie bei IOS, einrichten und fertig ist der automatische Synch?
Ich hatte das mit dem freien caldav sync adapter realisiiert.
Nachdem der Standard-Cardav nicht klappte habe ich baikal installiert.
Jetzt läuft alles über baikal als server, thundermail am pc caldav sync & carddav sync free am androiden.
Hilfreich zur Koonfig ist: http://www.stankowic-development.net/?p=5609
Wenns nicht auf Anhieb klappt ist meist irgendwo ein Tippfehler enthalten oder bei caldav der optionale Accountname" nicht eingetragen. :)

PS: So ein VPN-Gate hat noch weitere Vorteile. Im Urlaub schiebe ich schon mal einige 100 Bilder via DS-File auf die Syno oder nutze andere Apps ohne die diversen Portfreigaben in der FW zu pflegen, ich habe ja 2 in Reihenschaltung. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

goetz

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
18. Mrz 2009
Beiträge
13.548
Punkte für Reaktionen
20
Punkte
328
Hallo,
@QSync
bitte keine Vollzitate und erst recht nicht wenn Du direkt antwortest.
Danke.

Gruß Götz
 

QSync

Benutzer
Mitglied seit
20. Nov 2013
Beiträge
79
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Danke @goetz für den Hinweis. Habe meine Signatur entfernt, das spart deutlich mehr space.:rolleyes:
 

dil88

Benutzer
Mitglied seit
03. Sep 2012
Beiträge
28.576
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
644
Dein System (DS, DSM-Version u.ä.) in der Sig wäre aber manchmal ganz nützlich. Und das Vollzitat direkt hinter dem entsprechenden Beitrag unterbricht nur den Lesefluss. Insofern finde ich das Weglassen schon sinnvoll, selbst wenn das Zitat so kurz ist wie in diesem Fall.
 

Remek

Benutzer
Mitglied seit
23. Feb 2016
Beiträge
30
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo,

@Fusion, danke das ist hilfreich, ich denke da habe ich auch den fehler gemacht, werde nochmal probieren. Wenn ich zu einem Ergebnisse komme, melde ich mich wieder.

@Holly2265, ich benutze z.b. den aCalendar (beim Playstore) und dann den CalDav Sync Adapter(ebenfalls beim Playstore, allerdings wird er dort als Beta angeboten)
Wie gesagt im Internennetzwerk läuft es ohne Probleme. Nur noch Mobiledaten muss ich hinbekommen.

Gruß
Remek
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.