TV erkennt NAs Server nicht mehr

Tidl

Benutzer
Mitglied seit
11. Sep 2021
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo zusammen,
ich brauche dringend Eure Fachkompetenz.
Ich besitze einen NAS Server DS218+ welcher in meinem Netzwerk hängt. In meinem Netzwerk habe ich 4 Samsung Fernseher. Diese Fernseher sind alle über LAN im Netzwerk verbunden. Alle Geräte bei mir haben eine feste IP Adresse. Ich kann nicht genau sagen wann es passiert ist, aber aktuell erkennt kein einzelner Fernseher den Nas Server mehr. Die Fernseher sind aber alle im Netzwerk erkennbar.
Ich bin echt am verzweifeln.
Das einzige was ich neu gemacht habe, dass ich im Netzwerk einen weiteren Mesh Repeater eingebracht habe. Ob der Fehler aber damit zusammenhängt oder zusammenfällt kann ich nicht sagen.
Wenn ich im Nas Server unter Medieserver schaue sind alle DMA Kompatibiliäten aktiviert und in der Geräteliste werden die Fernseher angezeigt.
Hat jemand einen Tipp, wass ich tun könnte, dass das wieder funktioniert?

Vielen vieln Dank schon mal im voraus
Viele Grüße
Tidl
 

Thorfinn

Benutzer
Mitglied seit
24. Mai 2019
Beiträge
771
Punkte für Reaktionen
113
Punkte
63
DLNA funktioniert nur im selben Netz und kann nicht geroutet werden.
Sind alle Geräte im selben logischem Netz?
Der Begriff “Mesh-Repeater” ist zweideutig. Wenn es ein neuer Knoten ist, dann wird das Netz erweitert. Wenn es ein Repeater ist, dann wird u. U. ein neues logisches Netz aufgespannt.
 

Tidl

Benutzer
Mitglied seit
11. Sep 2021
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo Thorfinn vielen Dank für die schnelle Antwort.
Wie kann ich herausfinden, ob alle Geräte im selben logischen Netz sind bzw. ob ich überhaupt unterschiedliche logische Netze habe?

Nehmen wir mal das Netzwerk vom 1. Fernseher.

An meinem Router ist ein Switch angeschlossen. Über die Netzwerkdose ist dann der Fernseher vom Wohnzimmer direkt mit diesem Switch verbunden.
Der "neue" Meshrepeater ist im DG und auch über LAN mit diesem Switch verbunden. Das Mesh habe ich, damit ich über im Haus die gleich SSID habe. Hat damit eigentlich nichts mit dem Fernseher im Wohnzimmer zu tun (aus miener Sicht)

MfG
Tidl
 

Thorfinn

Benutzer
Mitglied seit
24. Mai 2019
Beiträge
771
Punkte für Reaktionen
113
Punkte
63
Du kannst allen logischen Netzwerken denselben SSID Namen geben. Der ist nicht unik. Im Telefonbuch findest du auch mehrere “Ulrich Schmidt”.
Wenn du keine zentrale Administrationsebene für dein Netzwerk hast, musst du durch die Statusinformationen des versammelten Netzwerkgerätezoos hangeln.
nochmal: Was sind “Meshrepeater”?
 

Tidl

Benutzer
Mitglied seit
11. Sep 2021
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ein Meshrepeater ist ein Router (bei mir eine Fritzbox), welche als Meshrepeater konfiguriert ist. D.h. dieser gibt das WLAN mit der gleichen SSID weiter und die z.B. Handys im Haus sind immer mit dem WLAN verbunden. Das macht man, wenn z.B. der Router nicht das ganze Haus abdecken kann. Der Vorteil eines Meshs in diesem Fall gegenüber mehreren Routern mit z.B. eigenen SSIDs ist die extrem schnelle Verbindung mit dem WLAN, wenn man den Bereich des eines WLANs verlässt und ins andere "eintritt".
Der Meshreeater ist ganz normal am Router angemeldet und bekommt dort seine IP und wenn eine Gerät mit diesem Repeater verbunden ist und ins Internet geht, geht das über den Router,
 

Thorfinn

Benutzer
Mitglied seit
24. Mai 2019
Beiträge
771
Punkte für Reaktionen
113
Punkte
63
Wenn das neue Ding ein Routing macht, dann wird das nix mit DLNA. DLNA kann man nicht routen.
 

Tidl

Benutzer
Mitglied seit
11. Sep 2021
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Nein das macht kein Routing. Das kann höchsten als switch verwendet werden
 

Tidl

Benutzer
Mitglied seit
11. Sep 2021
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Was ich jetzt aber festgesetllt habe, dass wenn ich an meinem Router im Netzwerk nachschaue, dann steht da, dass der NAS Server über LAN1 mit dem Router verbunden ist und alle Fenrseher über LAN2.
Keine Ahnung wie ich das einstellen kann. Mein Router ist eine Fritzbox 7560
 

Rotbart

Benutzer
Mitglied seit
04. Jul 2021
Beiträge
30
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
8
zeig doch mal welche ip dein Nas hat und welche ein TV
 

Benares

Benutzer
Mitglied seit
27. Sep 2008
Beiträge
5.520
Punkte für Reaktionen
462
Punkte
183
Hast du mal das NAS einfach neu gestartet? Kann ja sein, dass sich nur der Medienserver irgendwie aufgehängt hat.
 

Jim_OS

Benutzer
Mitglied seit
05. Nov 2015
Beiträge
802
Punkte für Reaktionen
191
Punkte
63
Mein Router ist eine Fritzbox 7560
Erst einmal solltest Du schauen ob alle Geräte im gleichen IP-Bereich sind. Also bei der Fritzbox entweder über die Mesh-Übersicht oder unter Heimnetz --> Netzwerk.

Fritz_Mesh.png

Wenn die IPs für die Fernseher und dem NAS im gleichen IP-Bereich (bei mir hier z.B. der Bereich 192.168.1.x) sind sollte es damit schon mal grundsätzlich kein Problem geben. Dann erst einmal - wie Benares schon geschrieben hat - das NAS mal neu starten.


Nachtrag:
Wenn das nichts gebracht hat schau mal beim Medienserver nach was da für ein Wert bei Meldeinterval eingetragen ist und ändere den mal auf z.B. 100 oder 60.

Medienserver_Medeinterval.png



VG Jim
 
Zuletzt bearbeitet:

Stationary

Benutzer
Mitglied seit
13. Feb 2017
Beiträge
1.286
Punkte für Reaktionen
256
Punkte
109
Ich habe bei mir eine 7590 am Laufen, ein paar Devolos und eine AVM Powerline 1260E. Die 1260E bezieht das Netzwerk über das Stromnetz; das von ihr aufgebaute WLAN war lange Zeit mit dem der 7590 als Mesh konfiguriert.
Ich hatte da immer wieder Probleme, unter anderem tauchten Geräte, die über das WLAN der 1260E im Netzwerk waren, einfach nicht mehr unter den derzeit aktiven Geräten auf, d.h. ich hatte in der 7590 keine Kontrolle mehr darüber, ob bestimmte Geräte nun gerade verbunden waren oder nicht (waren sie, man konnte sie nur nicht mehr sehen). Irgendwann habe ich die Mesh-Funktion abgeschaltet und seitdem sehe ich in der 7590 auch wieder alle Geräte, die im Netzwerk angemeldet sind.
Die Fritzbox beschwert sich jetzt zwar, daß die 1260E nicht im Mesh eingebunden ist und bietet mir an, das zu tun, aber ohne Mesh läuft das Netzwerk besser bei mir.

Das Meldeintervall im Medienserver habe ich bei mir sogar nur auf 20 stehen.
 

Tidl

Benutzer
Mitglied seit
11. Sep 2021
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo,
meine Geräte sind alle im gleichen IP Bereich.
Mein NAS hat die IP 192.168.178.28 und mein Fernseher hat die IP 192.168.178.37.

Ich habe das auch gerade mit LAN 1 und LAN 2 ausprobiert. Der NAS hing nämlich dirket am Router und die Fernseher am Switch.
Jetzt werden Sie alle im LAN2 angezeigt in der Fritzbox. Aber leider keinen Erfolg :(.

Ich werde mal die Hauptfritzbox auf Werkseinstellungen zurücksetzen und dann mal schauen.

MfG
Tidl
 

Jim_OS

Benutzer
Mitglied seit
05. Nov 2015
Beiträge
802
Punkte für Reaktionen
191
Punkte
63
Moin,

Dein LAN 1 oder LAN 2 spielt absolut keine Rolle. Aber statt mal auf die Punkte einzugehen die Dir genannt wurden, willst Du jetzt bei der FritzBox die Werkseinstellungen laden? OK ich bin dann hier raus.

VG Jim
 

Phoenix1000

Benutzer
Mitglied seit
09. Aug 2021
Beiträge
43
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
14
Hallo @Tidl, ich habe in meinem Netzwerk auch eine Fritzbox 7590, einen Switch, drei DS und mehrere Clients, darunter TVs und BlueRayRecorder sowie zwei Fritz 2400 Repeater (auch im Bridge-Mode, d.h. über LAN angebunden). BlueRay Recorder und TVs sind auch alle über LAN angebunden, ebenso die drei DS, die AppleTVs etc.. Diese hängen (letztlich) alle am gleichen Switch, der über einen LAN-Port mit der Fritzbox verbunden ist. Alle WLAN-Clients (Laptops, Tablets, Smartphones etc.) hängen in einem Mesh-Netz, was wie bei Dir die gleiche SSID hat. Funktioniert alles einwandfrei, einzig habe ich den gleichen Bug in der FritzBox, den @Stationary beschrieben hat: Nicht alle im Netz aktiven Geräte werden in der Liste der Fritzbox auch als solche angezeigt. Das ist mir aber schnuppe, denn das Mesh-Netz funktioniert mit allen WLAN-Clients und liefert schnelle Übergaben beim Wechsel von Access Points.

M.E.n. kann Dein Problem nichts mit dem neu hinzugefügten Mesh-Repeater zu tun haben. Um das zu prüfen, würde ich diesen einfach mal aus dem Netz rausnehmen, sprich den neu hinzugefügten Repeater vom Strom trennen. Finden die TVs nun die NAS?