Synology Calendar

the other

Benutzer
Mitglied seit
17. Okt 2015
Beiträge
1.710
Punkte für Reaktionen
408
Punkte
109
Moinsen,
Hast du das aktuelle genutzte ssl Zertifikat. .. Darauf bezog ich mich.
Ist diese vorhanden, auch in thunderbird die Angabe hinterlegt...? Einmal einloggen auf dsm und nachschauen welches ssl Zertifikat genutzt wird, dann in thunderbird schauen...
Ich selber nutze https auch im LAN, wenn am Anfang gar nix geht, sollte es auch ohne https durchaus versuchsweise möglich sein.
 

Diskman99

Benutzer
Mitglied seit
21. Mrz 2021
Beiträge
32
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Moinsen,
Hast du das aktuelle genutzte ssl Zertifikat. .. Darauf bezog ich mich.
Da ich die Synology neu gekauft hatte, aber jetzt erst zum einrichten kam. Befindet sich nur ein Synologyzertifikat auf der NAS. Dies kann ich zwar exportieren, aber es gibt keine ".cer"-Datei um es erneut zu installieren.

Ist diese vorhanden, auch in thunderbird die Angabe hinterlegt...? Einmal einloggen auf dsm und nachschauen welches ssl Zertifikat genutzt wird, dann in thunderbird schauen...
Das Zertifikat ist nicht hinterlegt.

Ich selber nutze https auch im LAN
Was hast du da z.Bsp. bei Let's Encrypt als Domain angegeben?

wenn am Anfang gar nix geht, sollte es auch ohne https durchaus versuchsweise möglich sein.
Das könnte ich notfalls austesten
 

the other

Benutzer
Mitglied seit
17. Okt 2015
Beiträge
1.710
Punkte für Reaktionen
408
Punkte
109
Moinsen,
Also, ich kann dir leider nur begrenzt zur Seite stehen.
Selber nutze ich hier intern im LAN zwar ebenfalls https, habe dafür aber ausschließlich selbst signiert mit eigener ca unter openssl.
Daher habe ich mit lets encrypt und Konsorten keinerlei Erfahrung. Hier findest du aber sicher über die suchfunktion viele Beiträge zu le und NAS.
Da ich das NAS nicht im wan stehen habe, reicht mir das so aus. Wenn ich von außen aufs NAS zugreifen muss, geht eh alles durch den vpn Tunnel. Und intern ist https eben eher ein extra.
Du solltest mal schauen (unter thunderbird) ob dort das synology ca Cert auftaucht. Das sollte meines Wissens auch in der zip Datei liegen, die beim Export entsteht.
Ps: bis wann ist denn das aktuelle Zertifikat gültig?
 
Zuletzt bearbeitet:

Diskman99

Benutzer
Mitglied seit
21. Mrz 2021
Beiträge
32
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Moinsen,
Also, ich kann dir leider nur begrenzt zur Seite stehen.
Schade. ;-)

Selber nutze ich hier intern im LAN zwar ebenfalls https, habe dafür aber ausschließlich selbst signiert mit eigener ca unter openssl.
Das hört sich nach einem durchdachten Netzwerkplan an. ;-)

Daher habe ich mit lets encrypt und Konsorten keinerlei Erfahrung. Hier findest du aber sicher über die suchfunktion viele Beiträge zu le und NAS.
Da ich von denen schon viel hier im Forum gelesen habe, hatte ich diese auch erwähnt ;-)

Da ich das NAS nicht im wan stehen habe, reicht mir das so aus. Wenn ich von außen aufs NAS zugreifen muss, geht eh alles durch den vpn Tunnel. Und intern ist https eben eher ein extra.
Da hast du allerdings recht :)
Du solltest mal schauen (unter thunderbird) ob dort das synology ca Cert auftaucht. Das sollte meines Wissens auch in der zip Datei liegen, die beim Export entsteht.
Nein es ist nicht mit dabei, da ich es ja leider weder importieren noch installieren konnte. :-(

Ps: bis wann ist denn das aktuelle Zertifikat gültig?
bis 19.03.2022
 

Anhänge

  • syno_ca.jpg
    syno_ca.jpg
    14,8 KB · Aufrufe: 4