Scanner soll auf das NAS speichern

ElaCorp

Benutzer
Mitglied seit
12. Mai 2015
Beiträge
274
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
18
Hallo,

ein Freud bekommt die 415+ und der will, dass sein Scanner direkt auf dem NAS speichert.
Was muss ich einstellen? Was empfehlt ihr mir?
 

Benares

Benutzer
Mitglied seit
27. Sep 2008
Beiträge
5.079
Punkte für Reaktionen
373
Punkte
183
  • Like
Reaktionen: ElaCorp

Kurt-oe1kyw

Benutzer
Mitglied seit
10. Mai 2015
Beiträge
6.600
Punkte für Reaktionen
415
Punkte
209
Scanner direkt auf dem NAS speichert.
Was muss ich einstellen? Was empfehlt ihr mir?
Einen eigenen User für den Scanner anlegen mit eigenem Passwort.
In einem gemeinsamen Ordner einen Unterordner anlegen wo später die eingescannten Seiten gespeichert werden nach dem Scan.
Dem User "Scanner" nur Zugriff auf diesen einen Unterordner gewähren mit Lesen und Schreiben, alles andere Verweigern/Verbieten/Abschalten, also Zugriffe, Pakete usw usw
Am Scanner dann das Netzwerkziel einrichten, also jener Unterordner der oben definiert wurde.
Siehe Beanres oben, wenn das ein älterer Scanner ist dann kann es sein, dass SMB1 aktiviert werden muss. Ansonsten SMB2 oder SMB3 auswählen.

Zur Kontrolle ob der User "Scanner" die korrekten Rechte hat:
Als User "Scanner" mit dem PC anmelden (Anmeldedaten im win10 Tresor hinterlegen) und schauen ob der Unterordner "scanziel" erreichbar ist und dort Daten gespeichert und gelesen werden können.
Falls es später mit der DS nicht gleich am Anfang klappt so weiß man wengistens dass es nicht an den Userrechten liegt für das Ziel.
 
  • Like
Reaktionen: ElaCorp