Rt2600Ac:Frage vor dem Kauf

blinddark

Benutzer
Mitglied seit
03. Jan 2013
Beiträge
1.375
Punkte für Reaktionen
30
Punkte
68
Hallo in die Runde,

nun habe ich einmal eine ungewöhnliche Frage. Ich möchte mir gern den RT2600AC zulegen.
Da ich blind bin, weiß ich aber nicht, ob das Webinterface mit dem Screen Reader nutzbar ist.
Hätte jemand die Möglichkeit, mich auf seinem Router mal testen zu lassen, ob der Screen Reader spricht oder möchte es selbst mit NVDA testen?
nvda: www.nvaccess.org

Der Support kann es leider auch nicht zu 100% sagen und eine Demo-Site gibt es nicht.

Ich möchte nichts umstellen sondern wirklich nur schauen, ob mir alles vorgelesen wird.
vg blinddark
 

Heimi75

Benutzer
Mitglied seit
10. Jan 2020
Beiträge
76
Punkte für Reaktionen
11
Punkte
8
Hallo,

Ich schaue mal morgen, ob ich das mit einem Test hinkriege und gebe wieder Bescheid.
Gruss

Heimi75
 

Heimi75

Benutzer
Mitglied seit
10. Jan 2020
Beiträge
76
Punkte für Reaktionen
11
Punkte
8
Guten Morgen,

Habe es mit der Software getestet, es funktioniert. Wird alles vorgelesen. Der Synology Router Manager, abgekürzt SRM, ist genau gleich aufgebaut, wie der DSM. Ich kann Dir den Router nur empfehlen, habe ihn seit längerer Zeit im Einsatz zusammen noch mit drei MC2200AC im MESH-Verbund. Ich habe den 2600-er hinter dem Router meines Anbieters, der 2600 macht bei mir alles. Hoffe, Dir damit geholfen zu haben. Sonst melde Dich, falls Du noch was wissen möchtest.
Beste Grüsse

Heimi75
 
Zuletzt bearbeitet:

blinddark

Benutzer
Mitglied seit
03. Jan 2013
Beiträge
1.375
Punkte für Reaktionen
30
Punkte
68
Hi, ganz lieben Dank für deinen Test! Eine Frage hätte ich noch. Welche Telefone hast du in deinem Netzwerk angebunden? Telefonie selbst macht der Router ja nicht, da bräuchte ich denke ich voice over IP Geräte oder würde eben die Telefone an meinen speedport hängen. Viele Grüße
 

Heimi75

Benutzer
Mitglied seit
10. Jan 2020
Beiträge
76
Punkte für Reaktionen
11
Punkte
8
Ist gerne geschehen, kein Problem.
Die Telefone habe ich nicht am Synology-Router angeschlossen, sondern direkt am Router meines Anbieters, den ich haben muss. Das ist auch das einzige, was noch dort am Router hängt, sondern ganz bewusst nichts anders mehr. Ausser natürlich eben dem Router von Synology. Aber der managt mein ganzes Heimnetzwerk.
Der Synology Router kann aber IPTV / VoIP. Das kann im Netzwerk-Center aktiviert werden; die vierte LAN-Buchse ist extra dafür vorgesehen. Du kannst dann auch unter verschiedenen Anbietern auswählen. Das ist wohl davon abhängig, welche Ländereinstellung Du hast. Ich habe mal kurz nachgesehen; zur Auswahl stehen:
- M1-Fiber
-Singtel-MIO
-Singtel-Others
-Starhub
-Telecom MA
-Maxis Fiber special
-Maxis Fiber sp iptv
-Maxis Fiber
-Maxis Fiber iptv
-Spark
-Meo
-Vodafone
-XS4all
-Unifi Home
-Unifi Business
-Movistar
-Slingshot

Mehr kann ich Dir aber leider nicht sagen, da ich diese Funktion selber nicht nutze. Ich nehme aber an, dass Du IP-Telefone problemlos anhängen kannst.
Gruss

Heimi75
 

blinddark

Benutzer
Mitglied seit
03. Jan 2013
Beiträge
1.375
Punkte für Reaktionen
30
Punkte
68
Perfekt! Ganz lieben Dank noch mal für die Tests und die ausführlichen Antworten. Liebe Grüße und noch ein schönes Wochenende.
 

blinddark

Benutzer
Mitglied seit
03. Jan 2013
Beiträge
1.375
Punkte für Reaktionen
30
Punkte
68
Hi,

RT2600 unt RM2200 sind angekommen und soweit eingerichtet. ;-)

Die Accessibility ist noch nicht ganz so gut, wie auf dem DSM der Synos, aber Featurerequest ist raus und Synology hat sehr schnell reagiert und die Entwickler rüsten nach.

Zwei Fragen habe ich aber momentan noch.
- Wenn ich es richtig gesehen habe, lande ich beim Aufruf der IP vom rm2200 nun direkt auf dem RT2600, da der RM ja als Zugrifspunkt eingebunden ist. Wird der 2200 jetzt auch automatisch mit Updates versorgt?
- Mein Router soll nun auch den VPN-Server übernehmen. Ich möchte aber nicht alle Nutzerkonten doppelt pflegen. Hast du eventuell deine Syno-Geräte an LDAP oder AD angebunden?

Viele Grüße
 

Heimi75

Benutzer
Mitglied seit
10. Jan 2020
Beiträge
76
Punkte für Reaktionen
11
Punkte
8
Hallo,

Sehr schön gratuliere.

Erste Frage:
Deine Einschätzung ist richtig; im MESH Netzwerk sind die Rm2200 direkt mit dem 2600 verbunden. Der macht alles, auch die Updates. Separat sind sie meines Wissens nach nicht zu erreichen. Über den Synology-Finder zum Beispiel sind meine drei 2200 nicht sichtbar.

Zweite Frage:

Sorry, da muss ich passen. Ich nutze LDAP oder AD nicht. Ich habe auf meinem 2600 aber auch einen VPN-Server eingerichtet. Da wir aber nur zwei Personen im Haushalt sind, die ihn nutzen, war das kein Problem und ich habe gar keine andere Lösung gesucht. Sorry, da kann ich leider nicht helfen.
Grüsse

Heimi76
 

blinddark

Benutzer
Mitglied seit
03. Jan 2013
Beiträge
1.375
Punkte für Reaktionen
30
Punkte
68
Hi,

kein Problem. Ich habe jetzt einen ldap-Server aufgesetzt und werde nach und nach Benutzer und Gruppen migrieren. Das geht leider scheinbar noch nicht automatisiert, ist aber zum Glück nur ein einmaliger aufwand.

Hast du deine 2200 repeater mittels Switch verbunden? ich habe noch so meine liebe Not mit der Vlan-Einstellung für das Gastnetz. Aktiviere ich vlan 1733 auf den beiden Ports und schalte diese auf trunked so kann ich trotzdem keine Verbindung mehr zu den Geräten herstellen.
 

vaszago

Benutzer
Mitglied seit
09. Sep 2012
Beiträge
141
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
18

blinddark

Benutzer
Mitglied seit
03. Jan 2013
Beiträge
1.375
Punkte für Reaktionen
30
Punkte
68
Managedist er. Vielen Dank für den Link. Den werde ich mir gleich mal zu Gemüte führen.
 

Heimi75

Benutzer
Mitglied seit
10. Jan 2020
Beiträge
76
Punkte für Reaktionen
11
Punkte
8
Hallo,

Da kann ich nicht mitreden, tut mir leid. So versiert bin ich nicht. Ich habe eine Verkabelung im ganzen Haus. Teilweise hängen meine drei 2200 an einem Switch, aber die sind alle nicht managed. Ich habe bis dato aber keine Einschränkungen im Gast-Wlan festgestellt, ehrlich gesagt. Muss mir das bei Gelegenheit nochmals genau anschauen.
 

blinddark

Benutzer
Mitglied seit
03. Jan 2013
Beiträge
1.375
Punkte für Reaktionen
30
Punkte
68
Das "Problemchen" gibt es nur bei managed switchen. Du dürftest keine Probleme bekommen.
 

Heimi75

Benutzer
Mitglied seit
10. Jan 2020
Beiträge
76
Punkte für Reaktionen
11
Punkte
8
Aha.

Wieder was gelernt!
Wünsche Dir einen schönen Tag.
Beste Grüsse

Heimi75