HDD SATA rs1221+ - Temperatur WD RED Plus, 10TB

SATA HDD

Nebukadnezzar

Benutzer
Mitglied seit
06. Feb 2013
Beiträge
89
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Moin,
vor kurzem habe ich mir die RS 1221 plus zugelegt, die ich zum Teil mit existierenden Festplatten aus meiner alten Synology und zum anderen Teil mit neuen WD RED+ 10 TB ausgestattet habe.
Grundsätzlich läuft die Maschine anstandslos und nach dreieinhalb Tagen Storage Pooling wurden auch die neuen Platten mit in das Volume aufgenommen - auf dem ersten Blick also alles bestens.
Allerdings ist mir aufgefallen, dass die Temperatur der Festplatten sich stark unterscheiden:
Während die alten Festplatten einem Temperaturbereich zwischen 36° und 40° haben, liegen die Temperaturen für die beiden neuen Festplatten bei 46° / 47°.
Während ich mich ein wenig im Internet umgeschaut habe, fand ich zumeist Aussagen, die davon sprachen, dass die Platten zumindest eine Temperatur von unter 40° haben sollten – ein Wert, von dem sie weit entfernt sind.
Ich sollte dazu erwähnen, dass ich bei der rs1221+ die Lüfter gegen Noctua Lüfter ausgetauscht habe, welche ich zur Zeit auf maximale Kapazität laufen habe, in der Hoffnung dass dies die Temperatur positiver Einfluss würde, denn leider aber nicht so ist.

Sind diese Temperaturen für diese Modellreihe von HDDs normal?

Danke!
 

THDev

Benutzer
Mitglied seit
27. Mrz 2020
Beiträge
306
Punkte für Reaktionen
104
Punkte
93
Noctua Lüfter sind zwar leiser haben aber auch nur ein Bruchteil des Luftdurchsatzes. Nimm mal die Original Lüfter...
 

Fusion

Benutzer
Mitglied seit
06. Apr 2013
Beiträge
12.594
Punkte für Reaktionen
460
Punkte
359
Und welche Modelle genau?
WD100 > Heliumfüllung
WD101 > Luftfüllung
Die sind unterschiedlich.
 

Nebukadnezzar

Benutzer
Mitglied seit
06. Feb 2013
Beiträge
89
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Ah ja- stimmt, danke!
Ich habe die WD Red Plus WD101EFAX eingebaut - also Luftfüllung.
Was für einen Unterschiede könnte das hinsichtlich Temperatur machen?
 

Fusion

Benutzer
Mitglied seit
06. Apr 2013
Beiträge
12.594
Punkte für Reaktionen
460
Punkte
359
Helium leitet Wärme ca. 6 mal besser als Luft und kann pro Volumen mehr Wärme aufnehmen als Luft.
Zudem hat es eine geringere Dichte.

Sprich bei Luft braucht man stärkere Motoren die mehr Wärme produzieren und die Wärme wird schlechter abgeleitet. Deshalb sind die Luft-Laufwerke in der Regel wärmer.

Zugegeben wird das Helium eventuell mit geringerem Druck befüllt um noch mehr zu sparen zu können.
Aber denke das wird trotzdem noch auf eine niedrigere Temperatur hinaus laufen am Ende.

Interessanter ist eh die Konstanz. Eine Platte die 5 Jahre lang 40°C hat läuft sehr wahrscheinlich trotzdem länger und fehlerfreie als eine mit 35°C die täglich (mehrmals) an/aus ist und immer wieder auf 15-20 °C abkühlt.
 

Gehsteigpanzer

Benutzer
Mitglied seit
19. Dez 2014
Beiträge
92
Punkte für Reaktionen
23
Punkte
14
Ort
Berlin & Brandenburg
Heliumplatten Seagate Exos 16TB sind bei mir deutlich wärmer als Helium Toshiba 16TB (alle 7200U/min) bei gleichen Lüftern, gleichen Anforderungen etc..
 

Kurt-oe1kyw

Benutzer
Mitglied seit
10. Mai 2015
Beiträge
6.434
Punkte für Reaktionen
341
Punkte
209
vor kurzem habe ich mir die RS 1221 plus zugelegt,
Während die alten Festplatten einem Temperaturbereich zwischen 36° und 40° haben, liegen die Temperaturen für die beiden neuen Festplatten bei 46° / 47°.
Ich sollte dazu erwähnen, dass ich bei der rs1221+ die Lüfter gegen Noctua Lüfter ausgetauscht habe

Du könntest Versuchen ob sich auf der RS1221+ der AvrLogger (*) installieren lässt, dann siehst du damit sehr schön den Temperaturverlauf der HDDs.
Wie schon erwähnt wurde, die WD101 sind ohne Helliumfüllung von daher sehe ich deine Temperaturen von 46/47°C völlig normal und unproblematisch an.
WD selbst gibt die HDDs an mit Temperaturen bis 65°C ohne Probleme und Ausfälle.

Die RS1221+ hat ja 3 Lüfter verbaut, 1x im Netzteil welches "quer" liegt und dann 2x an der Rückseite wo die beiden Lüfter die Wärme hinten ausblasen und zwar von allen 8 HDDs bei Vollbestückung sowie die Abwärme von CPU, Motherboard und falls Vorhanden von der 10GbE Karte.
Die RS1221+ hat vorne oben Lüftungsschlitze mit Meshmaterial gegen Staub, dh. die beiden Lüfter hinten (welche du gegen Noctuas getauscht hast) "ziehen" die Luft über die Öffnungen in den 8 Trays und die Lüftungsschlitze durch die RS1221+.
Ich gehe daher davon aus dass die HDDs in den "oberen" Trays (also in deinem Fall HDD1 bis HDD4) einen leichten "Vorteil" bei der Kühlung haben.
Eventuell solltest du die jetzt "wärmeren" HDDs daher in die Trays 1-4 (=die 4 oberen) einbauen, falls sie nicht sowieso schon dort sitzen.

Waren die Originallüfter so laut? Oder war das Austauschen auf Noctua nur eine "Vorsichtsmassnahme"?
Bitte schau von Zeit zu Zeit ob die oberen Lüftungsschlitze frei von Staub sind, eventuell öfter Reinigen. Einfach von Aussen drüberwischen, die RS1221+ kann dafür im Rack bleiben.

*) AvrLogger <klick>
Thema AvrLogger hier im Forum <klick>
 
  • Like
Reaktionen: Nebukadnezzar