RS 816+ RAID5 und LAN-Ports

rusei

Benutzer
Mitglied seit
17. Nov 2008
Beiträge
535
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
Hallo Profis,

habe mir als Ersatz für meine DS eine RS 816+ bestellt.

1. Ich möchte die RS mit 4 HDDs in RAID5 laufen lassen.
Da ich in meiner DS schon 2x 4GB (HDS724040ALE640) hatte würde ich diese gerne nehmen und zwei weitere dazu kaufen.
Ist das sinnvoll oder lieber 4 neue Platten nehmen?
Kann ich mit zwei Platen schon mal anfangen zu installieren und dann die beiden weiteren Platten ergänzen, oder müssen bei RAID5 alle 4 Platten von Anfang an drin sein?
Wäre es möglich die beiden vorhandenen Platten einfach von der DS ind die RS einzubauen, so dass die Daten drauf bleiben?

2. Die 4 GB LAN-Ports der RS: mach es Sinn alle 4 an den Switch zu hängen??
 

dil88

Benutzer
Mitglied seit
03. Sep 2012
Beiträge
28.576
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
644
Zu 1. Ich denke, Du meinst die RS814+. Du kannst die Platten migrieren (Tutorial) und anschließend mit weiteren Platten auf RAID-5 erweitern.

Zu 2. Das macht dann Sinn, wenn Du mit vielen Clients gleichzeitig zugreifst und dabei hohe Bandbreiten brauchst.
 

openDVB

Benutzer
Mitglied seit
25. Jan 2015
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Die 4 GB LAN-Ports der RS: mach es Sinn alle 4 an den Switch zu hängen??


dafür brauchst du einen Switch der performant ist und am besten Active Link Aggregation unterstützt

Ich nutze einen 1815+ 4er Link-Bond in Verbindung mit einem ESXI Server der ebenfalls per 4er Link-Bond am Switch hängt.

Für einen einzelnen Nutzer bringt Link Aggregation außer der Ausfallsicherung keine Performancesteigerung.
 

cmdr_tom

Benutzer
Mitglied seit
24. Jul 2010
Beiträge
204
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
24
4 Ports an den Switch zu hängen macht nur Sinn, wenn entsprechend viele Gleichzeitige Verbindungen performant laufen sollen. Bei vier Ports kannst du schon ein KMU versorgen.