rar Files direkt auf der DS entpacken??

itari

Benutzer
Mitglied seit
15. Mai 2008
Beiträge
21.900
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
0
Kannst dir auch mal die 3rd-party-apps zum Unzippen dazu anschauen.

itari
 

Sushi

Benutzer
Mitglied seit
18. Okt 2008
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Jau, zunächst unzip wär dann auch drauf. Ist ja unglaublich, was da mit ipkg update für eine Liste voller feiner Sachen angerauscht kam. Bin immer noch am Stöbern :D

Gruß, Sushi
 

Bläcky

Benutzer
Mitglied seit
27. Dez 2009
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hey Leute,
kann man mit unzip und unrar auch mehrere zip/rar-files entpacken?
z.B.: habe ich in meinem temp Ordner 3 zip Archive :
123.zip, abc.zip, 123abc.zip
und alle habe das gleiche Passwort: password.
Kann ich mit einem Befehl alle Archive entpacken?
Wie sieht das ganze aus, wenn es gesplittet Archive sind?

MfG
 

Bläcky

Benutzer
Mitglied seit
27. Dez 2009
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hey!
habe es selber raus gefunden!
Hier meine Lösung falls jemand auch daran hängen bleibt:
Rich (BBCode):
for k in *.rar; do unrar x -p[PASSWORT] "$k"; done;
MfG

PS.: Hoffe es Hilft irgendwem!:)
 

Suksu

Benutzer
Mitglied seit
28. Jan 2010
Beiträge
91
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hey!
habe es selber raus gefunden!
Hier meine Lösung falls jemand auch daran hängen bleibt:
Rich (BBCode):
for k in *.rar; do unrar x -p[PASSWORT] "$k"; done;
MfG

PS.: Hoffe es Hilft irgendwem!:)

Hallo Bläcky,

erstmal finde ich es cool dass du wieder zurück gekommen bist um dein Wissen mit uns zu teilen!

Frage@alle
Ich habe ein Ordner mit unzähligen Rar Archiven drinne also *.000 *.001 *.002 usw. Kann ich mit unrar einfach den Ordner angeben was er auspacken soll und er macht das automatisch ? wenn ja, wie könnte so ein Befehl denn aussehen? Also mit Unterordner und alles in den jeweiligen Ordner die Archive auspacken? Komm nicht weiter....
 

Bläcky

Benutzer
Mitglied seit
27. Dez 2009
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hey,

freut mich das ich Helfen konnte!
Und deshalb hier meine Lösung(Konnte sie noch testen, werde ich morgen Abend machen und Berichten/Korregieren):
Also, geh mit telnet oder SSH in den Hauptordner,
dann erstellst du mittels vi-Editor eine Datei (z.B.:Dateiname "entpacken")
Rich (BBCode):
vi entpacken
Dann drückst du "Shift+R"(nun kannst du Text eingeben)
Und dann tippst du all dieses da rein:
Falls du Split-Archive hast(mit part1, part2 oder 001,002), dann ist das der Beispiel-Code für Files mit part1. oder part01:
Rich (BBCode):
#!/bin/bash
while read pfad
	do
	cd $pfad
	for FILE in *part1.rar ; do 
		unrar x -p"password" "$FILE"
	done;
        for FILE in *part01.rar ; do
		unrar x -p"password" "$FILE"
        done;
	for FILE in *part1.zip ; do
		unzip x -p"password" "$FILE"
	done;
	for FILE in *part01.zip ; do
               unzip x -p"password" "$FILE"
	done;
done
Falls du keine Split-Archive hast, is der Code einfacher:
Rich (BBCode):
#!/bin/bash
while read pfad
	do
	cd $pfad
        for FILE in *.rar ; do
		unrar x -p"password" "$FILE"
        done;
	for FILE in *.zip ; do
		unzip x -p"password" "$FILE"
	done;
done
Dann drückst du "ESC", damit beendest du das eingeben!
Jetzt zum speichern noch ":wq" eingeben und "Enter" drücken,
jetzt müsste das Kommandozeilen-Fenster wieder normal aussehen!
Jetzt muss du diese Datei nur noch ausführen, und entpackt alle rar-Files!
Zum ausführen gibst du
Rich (BBCode):
sh entpacken
ein!
(nicht vergessen oben im Text "password" durch dein persönliches PW ersetzen)
Und falls du nur "*.rar" oder nur "*.zip" -Files hast kannst du den jeweils anderen Code weglassen!

Hoffe es geht!
MfG
PS.: korregiere es zur Not morgen noch, nachdem Testen!
 
Zuletzt bearbeitet:

Bläcky

Benutzer
Mitglied seit
27. Dez 2009
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Falls ihr das ganze (nur für Windows-User -> User andere System müssen sich die Lösung aus diesem Thema zusammenstellen:Scripting Telnet)
noch einfacher haben wohlt, dass heißt, mit einem Klick auf eine
Verknüpfung auf dem Desktop fängt die DS alles an zu entpacken!
attachment.html

Als erstes müsst ihr euch diese Datei runterladen:tst10.exe
Ich habe diese Datei im Ordner "Synology" auf C:\ gespeichert!
Jetzt müsst ihr noch ein Skript erstellen, in dem steht, was gemacht werden
soll , wenn ihr die Verknüpfung anklickt!
Fürs entpacken sieht meine Text-Datei so aus:
Rich (BBCode):
192.168.0.3 23
WAIT "login:"
SEND "root\m"
WAIT "assword:"
SEND "PASSWORT\m"
WAIT ">"
SEND "cd /volume1/temp/\m"
WAIT ">"
SEND "sh entpacken\m"
WAIT ">"
Oben ist die IP meiner Diskstation: 192.168.0.3, dahinter steht der Port über den Telnet läuft(Alles nur im Homenetzwerk!->NICHT ÜBER I-NET!!!->zu unsicher!)
Nun müsst ihr noch euer PASSWORT einfügen!
Bei cd /volume1/temp/ müsst ihr das Verzeichniss angeben, wo eure entpack-Skript liegt(siehe oberen Post)
"sh entpacken" führt mein Skript aus(Ihr müsst den Dateinamen entsprechend anpassen!)
Diese Text-Datei liegt bei mir auch im Ordner "C:\Synology"
Jetzt kommt die Verknüpfung:
attachment.html

In dem Makierten-Feld steht:
Rich (BBCode):
C:\Windows\System32\cmd.exe /c tst10 /r:entpacken.txt
Im ersten Teil steht der Link zur cmd.exe (Windows 7)
Dahinter müsst ihr noch angeben, wie euere eben erstellte Text-Datei heißt eingeben!(in meinem Fall:"entpacken.txt")

So könnt ihr noch weiter Verknüpfungen erstellen!
z.B.: zum automatischen Herrunterfahren!
Code für die Text-Datei(Name:"shutdown.txt"):
Rich (BBCode):
192.168.0.3 23
WAIT "login:"
SEND "root\m"
WAIT "assword:"
SEND "PASSWORT\m"
WAIT ">"
SEND "poweroff\m"
WAIT ">"
Entsprechend der Text bei der Verknüpfung:
Rich (BBCode):
C:\Windows\System32\cmd.exe /c tst10 /r:shutdown.txt

MfG
 

Anhänge

  • Verknüpfungen.jpg
    Verknüpfungen.jpg
    78 KB · Aufrufe: 196
  • Verknüpfungen2.jpg
    Verknüpfungen2.jpg
    63,5 KB · Aufrufe: 197

Suksu

Benutzer
Mitglied seit
28. Jan 2010
Beiträge
91
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Reife Leistung Bläcky, RESPEKT für diese Mühe und dass du dein Wissen mit uns teilst!!

PS: Ich hab dir eine Mail geschrieben!
 

goetz

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
18. Mrz 2009
Beiträge
13.555
Punkte für Reaktionen
23
Punkte
328
Hallo,
um die Sache mit Benutzername und Passwort zu entschärfen, schaut Euch mal plink an. Eine kleine Anregung gibt es hier.

Gruß Götz
 

Wessix

Benutzer
Mitglied seit
14. Okt 2010
Beiträge
319
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi,
mir ist etwas aufgefallen, das ich von der bedienung her etwas komisch finde.
Wenn ich im DSM bei einer pw geschützten Rar oder zip Datei auf "entpacken" drücke geht das entpacken fenster auf und es wird keine Datei im Archiv angezeigt.
Wenn ich dann aber auf Optionen gehe und ein PW eintrage und auf alle entpacken geht das ohne Probleme. Müsste die Abfrage des PW nicht gleich beim öffnen des Archivs kommen.
Da es ja funktioniert stört es mich nicht aber wenn es so ist wie jetzt wäre es doch nützlich zumindest die Dateien im Archiv zu sehen.

Grüße Wessix
 

Trolli

Benutzer
Mitglied seit
12. Jul 2007
Beiträge
9.848
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
0
Wenn das so ist, scheint das schon eine kleine Fehlfunktion zu sein. Es gibt ja mehrere Arten von Passwortschutz in gepackten Dateien. Meistens ist das Inhaltsverzeichnis nämlich nicht geschützt und das Passwort wird erst zum Entpacken der Daten gebraucht. Wenn allerdings das Verzeichnis mit geschützt ist, müsste die Passwortabfrage natürlich auch schon beim Zugriff auf das Inhaltsverzeichnis kommen.
 

Prototyp206

Benutzer
Mitglied seit
17. Okt 2012
Beiträge
44
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hoffe es geht!
MfG
PS.: korregiere es zur Not morgen noch, nachdem Testen!

Hey, ich bekomme leider einen fehler ^^

Im fenster wird folgendes angezeigt:
DiskStation login: admin
admin
Password: **********

lgoin: can't chdir to home directory '/var/services/homes/admin'


BusyBox v1.16.1 (2012-09-26 03:30:23 CST) built-in shell (ash)
Enter 'help' for a list of built-in commands.

DiskStation> cd /volume1/downloads/
cd /volume1/downloads/
DiskStation > sh entpacken.txt
sh entpacken.txt
entpacken.txt: line 8: syntax error: unexpected word (expecting "do")


Die entpacken.txt sieht so aus:
#!/bin/bash
while read pfad
do
cd $pfad
for FILE in *part1.rar ; do
unrar x -p"brubbel" "$FILE"
done;
for FILE in *part01.rar ; do
unrar x -p"brubbel" "$FILE"
done;
for FILE in *part1.zip ; do
unzip x -p"brubbel" "$FILE"
done;
for FILE in *part01.zip ; do
unzip x -p"brubbel" "$FILE"
done;
done



Jemand eine idee? ^^
 

udius

Benutzer
Mitglied seit
15. Apr 2010
Beiträge
494
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ich häng mich mal hier dran, denn ich suche eine "unrar"-Variante, die beschädigte Archive mittels der ".rev-Dateien" (Befehl 'unrar e' bzw. 'unrar r' bzw. 'unrar rc') reparieren kann.

Ich bin weder unter ipkg noch unter debian (läuft auch auf meiner DS710plus) fündig geworden. Wahrscheinlich bin ich aber nur zu dusselig, die richtige debian-Variante zu installieren.

UPDATE!

bin bei http://www.rarlab.com/rar/rarlinux-4.2.0.tar.gz fündig geworden. Das Teil läuft zwar nicht direkt unter dem syno-Linux (zu alte GLIBC), dafür aber unter debian auf der syno
 
Zuletzt bearbeitet:

Alphonse_Hoyt

Benutzer
Mitglied seit
19. Feb 2013
Beiträge
31
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo an alle und einen schönen Abend.

War gerade auch auf der Suche,
ob es einen Unzip- oder Winrar für die ArchivStrukturen part001...002..003 gibt, die zb. per Kontextmenü der DS aufzurufen ist. Exakt so wie es unter Windows der Fall ist.

Leider ohne Erfolg.
Wieso gibt es sowas nicht ?
Nicht mal per 3rd-Party App. Mir unbegreiflich.
 

Arni

Benutzer
Mitglied seit
05. Okt 2012
Beiträge
404
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
24
einen Unzip- oder Winrar für die ArchivStrukturen part001...002..003 gibt, die zb. per Kontextmenü der DS aufzurufen ist.
Vielleicht hab ich das jetzt nicht richtig verstanden, aber das funktioniert doch out-of-the-box:
Im Filemanager der DS auf den ersten Teil klicken und dann entweder im Kontextmenü oder unter Aktion "Extrahieren" anklicken. Dann noch entscheiden wohin entpackt werden soll und geht es los.
 

Alphonse_Hoyt

Benutzer
Mitglied seit
19. Feb 2013
Beiträge
31
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
@Arni

Oh Vielen Dank, denke ich habe was verpasst ... :rolleyes:...oder ging das vom Handy DS File nicht zu Entpacken, ich teste es noch einmal, vom PC funktioniert es.
ThumbsUpp
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator: