RapidDrive

_TokTok_

Benutzer
Mitglied seit
18. November 2007
Beiträge
1.310
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Rapidshare möchte wohl einen Imagewandel vollziehen und hat sein Geschäftsmodell ordentlich umgestellt. Details
In diesem Zusammenhang ist vorallem der unlimitierte Speicherplatz interessant, z.B. für Backups. Deshalb hab ich RapidDrive mal ausprobiert, ein Windows Tool das ein Netzlaufwerk auf den persönlichen Speicherplatz in Rapidshare im Windows Explorer einbindet. Mittlerweile ist das Tool aus der Beta-Phase raus, hat aber offenbar immer noch etliche Bugs. Ideal wäre ja, Rapidshare quasi als NAS Backup (natürlich verschlüsselt) verwenden zu können.

Gibt es im Forum jmd. der auch bereits Erfahrungen mit dem Tool gesammelt hat oder Ideen hätte wie man das ganze in eine Syno einbinden kann?
 

amarthius

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
03. Juni 2009
Beiträge
6.757
Punkte für Reaktionen
9
Punkte
164
Hatte auch mal davon gelesen. Bisher gibts ja noch keine Linux-Version. OS X kommt erst 2013. Denke das dauert noch.

Wenn es per Kommandozeile steuerbar wäre, dann könnte es evtl. mit Mono laufen.
 

_TokTok_

Benutzer
Mitglied seit
18. November 2007
Beiträge
1.310
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Unerträglich dämlich, dass ich ein Tool brauche um ein Netzlaufwerk einzubinden. Wobei das gar kein richtiges Netzlaufwerk ist, ich denke die pfuschen da irgendwas hin und die eigentliche Arbeit verrichtet das Tool im Hintergrund.
Es ist schon zu verlockend, wo kriegt man sonst unbegrenzt Speicher und das mit extrem guter Bandbreite...
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.