Priorisierung eines Netzwerkanschluss

JanXD17

Benutzer
Mitglied seit
30. Jul 2019
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Guten Tag Community,
ich stehe vor dem für mich unlösbaren Hindernis, dass die Kommunikation zwischen einem Gerät und dem NAS (DS920+) nur über einen bestimmten physischen Anschluss laufen soll. Hat jemand eine Idee wie das umsetzbar wäre?

Mein PC ist per Direktlink mit meinem NAS verbunden (Link mit höherer Bandbreite) . Zusätzlich ist mein PC mit einem Switch verbunden, an dem das NAS ebenfalls hängt (1 GBIT/s).
Der PC kommuniziert nun immer über den Switch mit dem NAS und nicht wie gewünscht über den Direktlink. Lediglich wenn ich die Verbindung zum Switch kappe läuft die Kommunikation über den Direktlink. Ich habe jedoch keine Lust immer den Stecker zu ziehen wenn ich mit dem NAS arbeite.

Vielen Dank im Vorraus
 

Uwe96

Benutzer
Mitglied seit
18. Jan 2019
Beiträge
752
Punkte für Reaktionen
40
Punkte
48
Zwei unterschiedliche IP Bereiche nutzen. Per Browser wird wohl immer die Standart Schnittstelle des PC genutzt. Per SMB oder ähnlich sollte es dann bei nutzen des richtigen IP Bereiches aber gehen.
 

JanXD17

Benutzer
Mitglied seit
30. Jul 2019
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich nutze zwei verschiedene Adressbereiche. Ich weis aber nicht wie und wo ich das konfigurieren soll dass smb die Direktverbindubg nutzt.
 

Uwe96

Benutzer
Mitglied seit
18. Jan 2019
Beiträge
752
Punkte für Reaktionen
40
Punkte
48
Du gibst doch beim SMD die IP der DS an.
 

himitsu

Benutzer
Mitglied seit
22. Okt 2018
Beiträge
1.737
Punkte für Reaktionen
120
Punkte
83
SMB, Samba, ... ;)

Du kannst ja \\nas-name\freigabe\... oder \eine-ip\freigabe\... nutzen.
Beim Namen kommt es drauf an, zu welcher IP er aufgelöst wird, aber mit der IP sagst du wo du lang willst.

In Windows kann man an zu den Netzwerkgeräten angeben, wie sie priorisiert sind, aber die Name>IP-Auflösung wird damit nicht beeinflusst ... nur das Routing dazwischen, aber "dazwischen" ist bei dir ja dort "direkt" nichts.
 

JanXD17

Benutzer
Mitglied seit
30. Jul 2019
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Achso SMB ja, dann war SMD wohl ein Tippfehler. Die Variante beim Netzlaufwerk verbinden hab ich garnicht bedacht. Mir wurde das Gerät bisher immer direkt angezeigt wenn ich auf Netzlaufwerk verbinden geklickt hab. Zu dem Zeitpunkt hatte ich nur 1 Adressbereich, daher sind die Geräte wohl über die Verbindung mit dem Switch verbunden.
Ich probier das sobald ich zuhause bin, ich gehe aber davon aus, dass das das Problem lösen wird.
 
NAS-Central - Ihr Partner für NAS Lösungen