Nextcloud auf Synology DS

maalik

Benutzer
Mitglied seit
05. Feb 2016
Beiträge
590
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Die Datei erstellst du. Der Inhalt steht in meinem vorherigen Post. An den Anfang der Datei musst du noch ein "RewriteEngine On" schreiben, also komplett sieht es so aus:

Rich (BBCode):
RewriteEngine On
Redirect 301 /.well-known/carddav /remote.php/dav
Redirect 301 /.well-known/caldav /remote.php/dav
 

Tuxnet

Benutzer
Mitglied seit
02. Jan 2019
Beiträge
147
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hat leider nicht funktioniert,
das wäre es gewesen.

Ich hänge da jetzt schon ,mehrere Tage dran... zum verrückt werden.
 

Tuxnet

Benutzer
Mitglied seit
02. Jan 2019
Beiträge
147
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ich habe das Problem gelöst bzw. Ich bin es Umgangen.
Ich habe Nextcloud direkt in den Web Ordner verschone.

Also von /volume1/web/Nexcloud zu /volume1/web/

Und alles funktioniert.
Ich kann jetzt Problemlos CardDAV Service nutzen.

Ich hoffe das diese Lösung hier im Forum Usern weiterhelfen kann.


Vielen Dank für die Hilfe von euch.
 

Andy+

Benutzer
Mitglied seit
25. Jan 2016
Beiträge
3.747
Punkte für Reaktionen
85
Punkte
114
Wenn Du ansonsten keine Funktionsstörungen hast mit anderen Applikationen, wäre das sicher auch okay. Ist aber trotzdem etwas ungewöhnlich. Ich kenne solche Verschiebungen in den Hauptordner nur im Zusammenhang mit Websites, z.B. Wordpress, um damit das Applikationskürzel in der Webadresse zu vermeiden,

im Beispiel https://........../wordpress/......... -> https://........../.........

Es zeigt schon, dass der Hinweis mit der .htaccess zumindest in die richtige Richtung geht. Wie sieht das eigentlich mit Deinen anderen Webapplikationen aus, ist es da genauso?

In erster Linie geht es doch um die Auflösung solcher Links, hier nun den CardDAV Service, die aus den Systemvariablen generiert werden. Auf der Hauptseite von Nextcloud, unten links unter Einstellungen, wird bekanntlich der Link dann ausgegeben. Bei mir würde das zB. so aussehen:

https://domain/nextcloud/remote.php/dav/files/username/ und irgendwie scheint ..../nextcloud/.... bei Dir verloren gegangen zu sein.
 

Tuxnet

Benutzer
Mitglied seit
02. Jan 2019
Beiträge
147
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ich habe jetzt keine Funktionsstörungen mehr,
Alles funktioniert bis dato reibungslos.
 

Tom80

Benutzer
Mitglied seit
06. Okt 2015
Beiträge
122
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo zusammen,

Ich sehe aktuell im Nextcloud-Protokoll folgende Fehlermeldung:

Error: PHP Startup: Unable to load dynamic library 'mysql.so' (tried: /usr/local/lib/php72/modules/mysql.so (/usr/local/lib/php72/modules/mysql.so: cannot open shared object file: No such file or directory), /usr/local/lib/php72/modules/mysql.so.so (/usr/local/lib/php72/modules/mysql.so.so: cannot open shared object file: No such file or directory)) at Unknown#0

Im dem angebebenen Pfad (/usr/local/lib/php72/modules/) sind keine Module, der Ordner ist leer.
Reicht es wenn ich wie hier beschrieben das Modul in die User_settings.ini eintrage?


Jemand eine Idee wie ich den Fehler weg bekomme?

Tom
 

Fusion

Benutzer
Mitglied seit
06. Apr 2013
Beiträge
12.285
Punkte für Reaktionen
389
Punkte
359
Wie hast du Nextcloud installiert?
Als vHost in der Web Station mit PHP Profile?
Dann reicht es normal dort das entprechende PHP Modul zu aktivieren.
 

Tom80

Benutzer
Mitglied seit
06. Okt 2015
Beiträge
122
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Wie hast du Nextcloud installiert?
Als vHost in der Web Station mit PHP Profile?

Einfach nextcloud unter /web/ abgelegt und installiert, nicht als vHost.

Dann reicht es normal dort das entprechende PHP Modul zu aktivieren.

Dort gibt es das Modul mysql aber nicht. Nur mysqli oder pdo_mysql und diese sind beide aktiviert.
Das Problem wird der Zugriff auf den Pfad sein, da er ja schreibt "No such file or directory".

Tom
 

Fusion

Benutzer
Mitglied seit
06. Apr 2013
Beiträge
12.285
Punkte für Reaktionen
389
Punkte
359
Die Verzeichnisse sind bei mir auch alle leer (alle modules Ordner in alle installierten php Versionen). Daran liegt es sicher nicht.
Backend-Server?
PHP profile?
(allein schon deshalb mache ich vhosts, dass ich andere Server und php profile wählen kann mit passend ausgewählten Modulen)

Mal eine php info Datei in /web gelegt und aufgerufen, ob die php Version aufgerufen wird die du vermutest / installiert hast?
 

Fusion

Benutzer
Mitglied seit
06. Apr 2013
Beiträge
12.285
Punkte für Reaktionen
389
Punkte
359
Vielleicht musst du auch einfach nur mal ein default profile erstellen.
Die original Module liegen z.b. Unter /volume1/\@appstore/PHP7.3/usr/local/lib/php73/modules/
Aber auf der Konsole musste ich schon gefühlt ewig nix mehr extra machen für php und Module.
 

Tom80

Benutzer
Mitglied seit
06. Okt 2015
Beiträge
122
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ich bin nun draufgekommen dass es mit dem Aufgabenplaner zu tun haben könnte, hier habe ich zwei Aufgaben für Nextcloud. Einmal für Cron und einmal für den Previewgenerator.
Habe beide auf PHP7.3 angepasst, jetzt erscheint aktuell kein Fehler mehr.
 

OdinsAuge

Benutzer
Mitglied seit
12. Nov 2015
Beiträge
315
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
24
Wegen der .well/known Sache.
Ich bin auch nicht mehr in der Lage das Problem per .htaccess (oder über die APache/Nginx Konfig) zu lösen. Das Problem besteht einfach weiterhin. Am einfachsten ist es einen virtuellen Host zu konfigurieren, dann passen nämlich die Original-Einträge. Ein vhost wird von Nextcloud sowieso empfohlen.
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.