Migration DS415play nach DS920+ (rsync?)

DS920upgrade

Benutzer
Mitglied seit
04. August 2020
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo zusammen

Ich möchte ein Grossteil der Daten auf der DS415play 2x4TB im SHR-1 zu der neuen DS920+ migrieren. Diese ist mit 2x16TB im SHR-1 befüllt. Die Migration sollte besser über das Netzwerk als via HDD stattfinden, da ich die DS415play währenddessen im Produktiveinsatz behalten möchte.

Synology rät im Ratgeber die Dateien per Hyperbackup zu kopieren und dieses dann wiederherzustellen. Wie ich Hyperbackup kenne ist der Prozess langsam und unnötig kompliziert (packen in .hbk, danach erneutes entpacken). Wichtig ist, dass ich die Kontrolle habe, dass die Kopie fehlerlos erfolgte. Oft wird die Einbindung der alten DS in der File Station mit "mount remote folders" empfohlen. Geschieht dort der Transfer via SMB?

Sollte ich die single version-Methode von Hyper Backup nutzen oder besser rsync aus der Kommandozeile?

Danke für eure Antworten, ich werde aus den Synology Hilfeseiten nicht schlau.
 

TeXniXo

Benutzer
Mitglied seit
07. Mai 2012
Beiträge
4.948
Punkte für Reaktionen
94
Punkte
134
Dateien von DS zu anderer DS kopieren geht am einfachsten u besten via Remote Ordner:

 
  • Like
Reaktionen: DS920upgrade

DS920upgrade

Benutzer
Mitglied seit
04. August 2020
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
@TeXniXo werden bei Remote-Ordnern die Checksums abgeglichen wie bei rsync?

Ist das tauglich um ca. 3 TB auf einmal zu übertragen?
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.