Mal was Grundsätzliches zu JBOD

Klassikfan

Benutzer
Mitglied seit
10. März 2016
Beiträge
314
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich möchte eine alte DS und ein paar (aus Kapazitätsgründen) ausgemusterte Festplatten als Zwischenlager für Projekte nutzen, die ich noch bearbeiten muß. Hauptsächlic Video, weswegen Speicherplatz schon wichtig ist.

Frage: wenn ich die als JBOD einrichte, und eine Platte reißt die Hufe hoch - sind dann alle Daten futsch oder nur die auf der kaputten Platte?
 

dil88

Benutzer
Mitglied seit
03. September 2012
Beiträge
28.575
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
644
Prinzipiell erstmal nur die, die auf der defekten Platte liegen. Da aber der Speicherpool bzw. das Volume defekt sind, muss man per Rettungssoftware versuchen, die verbleibenden Daten zu sichern.
 

Fusion

Benutzer
Mitglied seit
06. April 2013
Beiträge
11.392
Punkte für Reaktionen
167
Punkte
319
ja. tl;dr

Also die Datenparition ist dann nicht "erreichbar".
Das System selber (DSM) läuft noch.
 

Klassikfan

Benutzer
Mitglied seit
10. März 2016
Beiträge
314
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ok... Dann werd ich die Platten wohl als einzelne Volumes betreiben.... Oder Speicherplatz für ein Raid opfern...
Danke für die Infos!
 

mega

Benutzer
Mitglied seit
26. Februar 2008
Beiträge
1.136
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
64
Ich verbrate alte Platten als Raid 1 in einer 2Bay, die nur Surveillance macht.
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.