Moments Frage zu Moments (mehrere User )

Redondo

Benutzer
Mitglied seit
27. Feb 2019
Beiträge
25
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ist es in Moments nicht möglich, zu einem von mir freigegebenen Ordner weitere Fotos durch andere Benutzer hinzufügen zu lassen?

Die Ordner sind für die Benutzer sichtbar, Fotos können heruntergeladen, aber trotz gesetzter Berechtigungen in der App, als auch auf die Ordner selbst, nicht hochgeladen werden. Es fehlt einfach der freigegebene Ordner in der Auswahl im Hochladen-Menü.

Dann müsste ich wohl zu DS Photo / Photostation, wenn ich möchte, dass meine Freundin und ich Fotos in ein gemeinsames Album hochladen können. Geht das denn da?

Danke!
 

patriciabrown

Benutzer
Mitglied seit
14. Sep 2020
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
7
Welche Berechtigungen teilen Sie mit Ihren Benutzern? Wenn es schreibgeschützt ist, kann die freigegebene Person es nicht hinzufügen oder bearbeiten, sondern nur anzeigen. Wenn Sie es mit Bearbeitungsberechtigung freigeben, wird der freigegebenen Person ein Foto zu dem von Ihnen erstellten Ordner hinzugefügt.
 

ottosykora

Benutzer
Mitglied seit
17. Apr 2013
Beiträge
4.885
Punkte für Reaktionen
142
Punkte
143
Dann müsste ich wohl zu DS Photo / Photostation, wenn ich möchte, dass meine Freundin und ich Fotos in ein gemeinsames Album hochladen können. Geht das denn da?

Moments arbeitet mit Ordnern innerhalb von /home/drive
Da ist es schon korrekt, dass niemand hier was schreiben darf.

Es ist jedoch möglich, bei Moments die gemeinsame Bibliothek zu aktivieren.
Dies ist nichts anderes als der Ordner /photo, eigentlich der Systemordner der Photo Station.
Photo Station unterhält hier eigene Rechteverwaltung.
Moments kennt diese Rechteverwaltung nicht und dieser Ordner wird also für Moments zu 'collaboration space' in diesem Fall.
Dort kann also jeder Moments Benutzer was schrieben (hochladen) oder aber (!!!!) auch alles löschen wenn er will.

Ich empfehle in solchem Fall die Photo Station nicht zu verwenden, die Moments Benutzer können hier alles zerstören.

Aber wenn man den /photo als Ablage für alle Moments Benutzer verwenden will, dann ist es OK.
Will man die bilder dann aber sichern, dann muss man sie von Hand in Moments verchieben, sonst sind sie weiter frei zugänglich lesen/schreiben.
 

Hippedi

Benutzer
Mitglied seit
15. Nov 2020
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo Synology-Support-Forum,

ich habe ein ähnliches Thema wie Redondo als Thread-Eröffner.
Ich habe folgende Konfiguration
1. "freigegbene Foto-Bibliothek" für mich und meine Frau (Synchronisation, Bearbeitung etc. funktioniert einwandfrei --> i.O.)
2. ein freigegebenes Album (nicht Ordner wie Redondo geschrieben hat) unter "meine Foto-Bibliothek" für meine Frau und weitere Nutzer. Die Sichtbarkeit ist gegeben und es können auch alle berechtigten Nutzer Fotos downloaden.

Meine Frage lautet nun wie folgt:
Können die weiteren Nutzer auch Fotos in mein freigebenes Album hochladen? Und falls ja, wie muss da die Konfiguration aussehen?
Aktuell können die Nutzer ein Foto zum Hochladen auswählen, jedoch wird eben mein Album nicht zur Auswahl gestellt (lediglich Nutzer-eigene Alben stehen zur Auswahl).

Vielen Dank schon mal für Eure Hilfe und schöne Grüße
Hippedi
 

ottosykora

Benutzer
Mitglied seit
17. Apr 2013
Beiträge
4.885
Punkte für Reaktionen
142
Punkte
143
Ja, das mit den freigegebenen Alben ist halt sehr einfach gelöst. Es geht eben nur mit Alben, also einen Ordner muss man zuerst in Album umwandeln.
Es wird so was wie ein Abschnitt aus einer Datenbank freigegeben, aber kein Platz auf der Disk, oder in dem Ordner. Also offenbar keine Berechtigung im Sinne des Filesystems.
Die Bilder befinden sich wirklich in deinem /home und dort kann nicht ein anderer Benutzer was schreiben.
Das ist einfach nicht vorgesehen. Moments kennt keine eigenen Rechte oder so was, Rechte in /photo berücksichtigt es schon gar nicht.

Bei der persönlichen Photo Station, welche sich auch innerhalb von /home befindet, kann man jedoch interne Benutzer auch dort erstellen und die können dann auch Alben verwalten. Dort hat man auf solche Szenarien noch geachtet.

Ziel von Moments scheint, dass die Bilder dauernd mit irgendwelcher KI automatisch durcheinander gebracht werden. Alles andere scheint altmodisch zu sein.
 
  • Like
Reaktionen: Hippedi

Synchrotron

Benutzer
Mitglied seit
13. Jul 2019
Beiträge
2.215
Punkte für Reaktionen
310
Punkte
129
Moments war wohl der Versuch, der KlickiBuntiQuäcki-Generation eine einfache Fotoapplikation für das Smartphone anzubieten.

Hätte man m.E. besser sein lassen und statt dessen die PhotoStation für ambitionierte Hobbynutzer / kleine Profis ausbauen sollen. Da sind eher die Datenmengen zu erwarten, für die man sich NAS-Systeme kauft.
 
  • Like
Reaktionen: ottosykora

Hippedi

Benutzer
Mitglied seit
15. Nov 2020
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Guten Abend zusammen und danke für die schnellen Antworten.
Ich werde mal ein Setup der Photo Station für diesen Zweck konfigurieren und testen, ob es im Alltag auf verschiedenen Endgeräten gebrauchstauglich zu verwenden ist.
Falls Bedarf besteht, kann ich die Konfiguration bzw. meine Erfahrung damit Ende des Jahres hier zum Besten geben.
Alles Gute...
 

linuxdep

Benutzer
Mitglied seit
02. Jan 2009
Beiträge
492
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
Dazu mal ne frage, Moments sicher ja schön die Bilder vom Handy auf die Box, hat Photstation so was auch incl. oder benötigt man da ein extra Sync Tool? Wer nicht viel macht, dem reicht Moments auch, wie ich einer davon bin... ansehen, löschen, Backup vom Handy, das reicht mir, Teilen wäre aber eine fehlende Funktion... die erledige ich über den PC, wird selten benötigt.
 

ottosykora

Benutzer
Mitglied seit
17. Apr 2013
Beiträge
4.885
Punkte für Reaktionen
142
Punkte
143
Ja klar sichert man auch mit anderen Clients, unter anderem auch DS Photo, dem Photo Station Client die Bilder auch automatisch wenn es sein muss.
Das gibt es seit vielen Jahren.
Photo Station bietet auch für unterschiedliche Benutzer ganze Alben-Bäume freizugeben, es besteht sogar die Möglichkeit interne Photo Station Benutzer zu erstellen ohne Notwendigkeit ein DSM Konto für diese anzulegen.
Man kann auch eine persönliche Photo Station anlegen, die ist auch im /home, aber auch da kann man man Alben-Bäume freigeben.

Beides jedoch zu verwenden ist keine gute Idee. Benutzer von Moments können auf den Systemordner /photo zugreifen und das ohne jegliche Rechte zu berücksichtigen und können also den gesamten Bildbestand auch gleich löschen.

Für mich ist Moments eher eine Karikatur eines Bildprogramms.

Zu bemerken wäre noch dass es im nächsten Jahr wohl die DSM7 geben wird und damit werden beide, also Photo Station und Moments entfernt und durch ein neues Programm ersetzt.
 

linuxdep

Benutzer
Mitglied seit
02. Jan 2009
Beiträge
492
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
wie schon wieder neues Programm? Hätte dunkel in Errinnerung das PhotoStation weg kommt und durch Moments ersetzt wird....
Wenn dem wirklich so ist, jede neue DMS Version neue Software für ein Einsatzgebiet, das nervt dann aber gewaltig. Na mal schauen was kommt.
Moments erfüllt erst mal meine Anforderungen, zu mehr hatte ich bisher keine Zeit. Suche aber nach einer dauerhaften Lösung, Bilder zu sichten, Bewerten und ggf. einzelne Bilder auch mal Freigeben zu können, aber nur bezogen auf Nutzer der Box.
 

goetz

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
18. Mrz 2009
Beiträge
13.531
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
328
Hallo,
in DSM 7 verschmelzen PhotoStation und Moments zu Photos. Das Aussehen entspricht weitestgehend Moments.

Gruß Götz
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.