Festplatte tauschen und backup behalten

Heaven1976

Benutzer
Mitglied seit
25. November 2018
Beiträge
124
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hi,

Hab mir eine andere festplatte bestellt.
die 2. Platte möchte ich dann rausnehmen und dann per usb verbinden und die neue dann fest verbauen.
Kann ich das Volume sicher entfernen ohne die daten darauf zu verlieren und die festplatte rausnehmen und dann per usb anschließen und meine daten sind dann noch da und werden von der Diskstation weiterhin erkannt?

Einsatz ist eine DS218+
 

dil88

Benutzer
Mitglied seit
03. September 2012
Beiträge
28.575
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
644
Nein. Eine interne Platte läßt sich extern am USB-Port nicht auslesen. Du bräuchtest noch eine externe Platte für ein Backup der Daten.
 

Heaven1976

Benutzer
Mitglied seit
25. November 2018
Beiträge
124
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ok dann muss ich von von anfang an meine backups per usb speichern?
die jetztige interne festplatte lag hier noch rum und diente erst einmal nur zum austesten.
 

dil88

Benutzer
Mitglied seit
03. September 2012
Beiträge
28.575
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
644
Wenn Du eine Platte am USB-Port auslesen möchtest, dann musst Du das Backup von Anfang an per USB auf die (externe) Platte schreiben, ja.
 

SSPManu

Benutzer
Mitglied seit
03. Januar 2019
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

ich habe da ein ähnliches Problem. Habe eine 1815+ und eine der 8 Platten läuft als HyperBackup. Ich würde gerne die Backup-Platte, wenn diese vollgelaufen ist, gegen eine Neue austauschen. An sich kein Problem, da ja Hyperbackup auch von extern mit dem Backup-Explorer auslesbar ist.
Aber wenn ich die Platte austausche muss ich ein neues Volume anlegen und das alte Volume (von der Backupplatte) löschen, da dieses dann meldet "Fehler - HDD defekt oder nicht auffindbar"
Gibt es die Möglichkeit das Volume zu behalten und diesem irgendwie "zu sagen", dass es auf die neue leere Platte zugreifen soll ?
 

Loriot

Benutzer
Mitglied seit
08. August 2012
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

Du kannst Deine bisherige interne Platte aber an einem PC/ Linux System verwenden, mußt also nicht unbedingt neue Platten kaufen. Um die Daten nach dem Umbau einmal von der alten Platte auf die neu eingebaute Platte zu schieben, wird das ausreichen. Als Dauerlösung ist es aber ungeeignet.
Details hier: https://www.synology.com/de-de/know...I_recover_data_from_my_DiskStation_using_a_PC

Gruß
Andreas
 

SSPManu

Benutzer
Mitglied seit
03. Januar 2019
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Andreas,
Danke für die schnelle Antwort.
Ich will ja die neu eingebaute HDD gar nicht mit den alten Daten beschreiben. Diese soll mit z.B. hyperbackup als neue leeres Laufwerk dienen. Die alte ausgebaute Platte soll nur zu Archivzwecken behalten werden. Diese kann ich wie du ja schreibst bei Bedarf z.b. mit ubuntu auslesen. Mir ging es nur darum, dass man bei Plattentausch in der DS auch ein neues Volume anlegen muss und nicht das alte verwenden kann. Oder liege ich da falsch?
LG Manuel
 

dil88

Benutzer
Mitglied seit
03. September 2012
Beiträge
28.575
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
644
Willkommen im Forum!

Viel bequemer für das, was Du vor hast, und auch als Archiv ist m.E. eine Sicherung auf eine externe Platte. Das wäre zumindest mein Vorgehen.
 

SSPManu

Benutzer
Mitglied seit
03. Januar 2019
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo dil88,

ja da hast du natürlich Recht. Dies ist ein Büro-NAS und ein externes BAckup mache ich bereits wöchentlich mit Hyperbackup. Diese ext. Platte(n) werden dann von mir nach Hause mitgenommen (falls mal z.B. ein Gebäudebrand / Elementarschaden oder so wäre). Zusätzl. habe ich eben noch diese interne Platte als eine Art "snapshot" zur weiteren Absicherung, welche ich gerne ebenfalls archiviert aufheben würde, wenn sie voll ist (also Austausch der internen PLatte). Das habe ich bereits damals unter Linux erfolgreich gehandhabt. Nur beim Austausch immer neue Volumes anlegen, ist etwas nervend. Deswegen ja meine Frage, ob es einen Plattentausch auch ohne Vol.-Neuanlegen gibt.
Aber Danke trotzdem. LG Manuel
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.