Ein bzw. zwei Bay NAS mit viel Rechenpower?

Nomad

Benutzer
Mitglied seit
23. Okt 2008
Beiträge
597
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wie viel schneller als DS115j ist DS115? Durfte eben mit der DS115j spielen. Ca. 45MB/s beim SMB Schreiben finde ich gerade noch ok aber die zähe Weboberfläche lässt mich nach etwas performanterem schielen.

Gibt es alternativen zu den beiden? Idealerweise solche die man mit 2,5" Laufwerke bestücken kann?
 

Benares

Benutzer
Mitglied seit
27. Sep 2008
Beiträge
4.786
Punkte für Reaktionen
306
Punkte
163
Schau mal hier.

Die DS115 dürfte mit ihren 2 Kernen und doppelt soviel RAM schon um einiges schneller sein als die DS115j. Eigene Erfahrung habe ich allerdings keine.
 

dil88

Benutzer
Mitglied seit
03. Sep 2012
Beiträge
28.576
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
644
Beim Schreiben wirst Du spürbar mehr Leistung erwarten können (Performance-Übersicht Synology) - vor allem bei großen Dateien. Ansonsten hängt das sehr von der Anwendung ab - vor allem davon, ob sie multithreading-fähig ist. Hier findest Du eine Übersicht über Ergebnisse eines Benchmarks aus dem Forum. Da weder die 115j noch die fast hardwaregleiche 214se bisher getestet wurde, ist sie in diesem Zusammenhang nicht von so großem Nährwert, zeigt aber, wie die Leistungsunterschiede von der Applikation abhängen.

Direkt kannst Du 2.5" Platten erst ab der 214 einbauen. Aber die kostet über 200 Euro.
 

Asko

Benutzer
Mitglied seit
12. Mrz 2015
Beiträge
60
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo Nomad

Die quälend langsame Weboberfläche hat mich auch geärgert.
Das lag aber nicht an meiner DS214+ sondern am verwendeten Browser.
Seitdem ich statt dem gewohnten Opera jetzt Chrome dazu verwende ist "alles schick".

Gruss Asko.
 

Nomad

Benutzer
Mitglied seit
23. Okt 2008
Beiträge
597
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Nutze auch Chrome.

Wenn ich z.B. die Benutzerverwaltung aufrufe sehe ich die Wartekringel. Habe auch gewisses Verständnis da der NAS die Informationen zusammensammeln muss. Ich habe das Gefühl da hilft nur Rechenleistung?

Aktuell experimentiere ich an einem Ende der Skala mit einer Fritzbox, viel zu langsam mit ca. 10 MB/s und am schlimmsten, mein Netzwerkscanner braucht eine Weile bis er die SMB Freigabe gefunden hat. Am anderen Ende ein i5 PC der als Server aufgebaut wurde. Der nun ist wiederum bei weitem überdimensioniert. Eine handvoll VMs und ein Dutzend PCs bewältigt er mit 5% Last, allerdings bei schlappen 75W Verbrauch. Natürlich ein Traum aber es muss mit weniger Volumen als Midi Tower und weniger Strom gehen?

Dazwischen habe ich auch mit Seagate embedded (zu langsam für die Mühe um ihn am laufen zu halten) und DS 1513+ (ok aber zu viele Platten, zu laut) als Vergleichspunkte.

Werde noch ein heruntergestripptes i5 aufbauen aber ich habe immer noch das Gefühl für ein rund um die Uhr Gerät müsste es auch mit deutlich weniger gehen.
 

Benares

Benutzer
Mitglied seit
27. Sep 2008
Beiträge
4.786
Punkte für Reaktionen
306
Punkte
163
Ich bin mit meiner DS415+ sehr zufrieden. Die DSM-Performance (Oberfläche) ist auch sehr gut - kaum Wartezeiten.
Ist ein gutes Mittelding zwischen meiner DS212+ (zu wenig CPU-Power) als reinem NAS und meinem i5-ESXi-Host mit SSD/Festplatte als VM-Host. VMs (VirtualBox) laufen darauf auch.
 

dil88

Benutzer
Mitglied seit
03. Sep 2012
Beiträge
28.576
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
644
Dass die 415+ das Problem lösen würde, bezweifle ich nicht. :) Ich habe eben einmal bei mir auf der 214+ die Benutzerverwaltung geöffnet, das geht verzögerungsfrei. Allerdings habe ich auch nur sieben User inkl. derjenigen, die das System per default anlegt. Und die 214+ ist sicherlich schneller als die 115 (taktseitig um 2/3 schneller). Dies dennoch zu Deiner Information.
 

frankyst72

Benutzer
Mitglied seit
01. Jun 2015
Beiträge
1.953
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
58
bei der DS115j habe ich eigentlich an der Oberflächengeschwindigkeit nichts auszusetzen. Natürlich, wenn die CPU wieder am Anschlag ist (z.B. durch einen einfachen Copy) dann ist es schon träger. Aber sonst ok..
 

Cardigan

Benutzer
Mitglied seit
17. Jan 2012
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo,
der Thread ist genau der Richtige für mich. Ich möchte von meiner 110j updaten und habe aktuell die 115 oder die 215+ im Auge.
Eigentlich lege ich keinen besonderen Wert auf eine zweite Platte, aber die Daten der 215+ sehen um einiges besser aus.
Die 110j hat eine schlechte Performance im Bereich Surveillance Station und Photo Station, daher würde ich gerne ein performancestarkes Model als den Nachfolger bezeichnen.

Punktet die 215+ hier sehr gegenüber der 115 ?

Gruß,Oliver
 

dil88

Benutzer
Mitglied seit
03. Sep 2012
Beiträge
28.576
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
644
Schau Dir einmal diese Benchmark-Übersicht aus dem Forum an. Vielleicht hilft Dir die weiter. Ich persönlich könnte mir vorstellen, dass die 115 schon einen ausreichenden Performanceschub bringt, aber um es beurteilen zu können, müsstest Du Deine Anforderungen - insbesondere im Zusammenhang mit der Surveillance-Station - erst einmal beschreiben.
 

Bordi

Benutzer
Mitglied seit
24. Jan 2010
Beiträge
3.198
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
0
Eine DS mit der "J"unior-Endung, verbinde ich nicht mit Rechenleistung. "se"ems to work-Endungen im übrigen auch nicht. ..und "play" steht wohl für sich selbst.

Also wen, dann nur mit +

:)
 

Benares

Benutzer
Mitglied seit
27. Sep 2008
Beiträge
4.786
Punkte für Reaktionen
306
Punkte
163
Das ist eine sehr gute Beschreibung der einzelnen Modellreihen. Der Meinung bin ich auch.