ecoDMS - Originaldateien erhalten

ebusynsyn

Benutzer
Mitglied seit
01. Jun 2015
Beiträge
91
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
14
Das ist super, dieses Script, weil viele ecodms-Nutzer sich fragen, wie sie die pdfs
parallel noch als Originaldatei aufbewahren können, statt nur in einer Datenbank von ecodms.

Mangels Fachwissen (Script) habe ich eine andere Lösung:

In ecoDMS habe ich eine Filtervorlage erstellt. Anhand des Datums lasse ich monatlich alle zwischenzeitlich archivierten Dokumente anzeigen und exportiere diese als PDFs. Das geht ganz schnell. Momentan sind 54 Dokumente drin seit dem letzten Export. Ende Oktober wird wieder exportiert.

Natürlich ist das alles manuell. Darum nur monatlich. Ich gehe schon davon aus, dass falls ecoDMS vom Markt verschwinden würde, ich noch eine gewisse Zeit mit der aktuellen Installation arbeiten könnte. Falls dem nicht so wäre, würde ich die PDFs von maximal einem Monat verlieren.

Aber die Sache mit dem Script schaue ich mir gelegentlich mal genauer an.
 

Uhlhorn

Benutzer
Mitglied seit
11. Nov 2019
Beiträge
58
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
14
Die Datenbank von ecoDMS ist meines Wissens MySQL. Man kann auch alle Daten per Datenbankabfragen extrahieren, falls ecoDMS mal nicht mehr sein sollte. Das setzt natürlich entsprechende Kenntnis voraus, kann man aber lernen.
 

balli-1

Benutzer
Mitglied seit
30. Okt 2011
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo zusammen,
ich habe mal eine wahrscheinlich dumme Frage.
Warum soll ich ecodms überhaupt auf dem NAS und nicht auf dem lokalen PC installieren und einfach ein Backup auf das NAS legen?
 

servilianus

Benutzer
Mitglied seit
26. Dez 2017
Beiträge
709
Punkte für Reaktionen
90
Punkte
48
Du sollst gar nichts machen. Eine lokale Installation auf dem PC geht natürlich auch. Ich jedoch möchte mit mehreren Geräten zentral auf die Dokumente zugreifen. Und ich möchte mit meinem Scanner Dokumente auf ecodms scannen/schieben, ohne jedesmal den Computer anmachen zu müssen. Schließlich hat die zentrale Installation von ecoDMS den Vorteil, dass dann parallel mehrere Benutzer arbeiten können.
 
  • Like
Reaktionen: Ulfhednir

JudgeDredd

Benutzer
Mitglied seit
12. Nov 2009
Beiträge
1.056
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
64
Ort
Frankfurt

balli-1

Benutzer
Mitglied seit
30. Okt 2011
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo zusammen,
danke für die Antworten. Jetzt habe ich ECODMS per Docker auf der 718+ installiert und es läuft einwandfrei.
Danach habe ich mir den Client auf dem PC installiert und will ein Profil im Connection Manager anlegen.
Aber leider kommt die im Bild zu sehende Fehlermeldung. Habe ich vielleicht bei Server etwas falsch eingegeben,
ich denke mal da kommt die IP vom NAS rein oder?
 

Anhänge

  • Zwischenablage01.jpg
    Zwischenablage01.jpg
    126,7 KB · Aufrufe: 19

servilianus

Benutzer
Mitglied seit
26. Dez 2017
Beiträge
709
Punkte für Reaktionen
90
Punkte
48
Ja, kommt die IP der NAS rein. Mal die Firewall testweise abgeschaltet? Ist in den Sicherheitseinstellungen die IP-Adresse Deines PCs möglicherweise gesperrt? Passwort auch: ecodms?
 

Kachelkaiser

Benutzer
Mitglied seit
22. Feb 2018
Beiträge
195
Punkte für Reaktionen
41
Punkte
34
Mal ne andere Frage: Welche Version von EcoDMS verwendet ihr? Free4Three oder die Vollversion und warum?

Danke!
 

servilianus

Benutzer
Mitglied seit
26. Dez 2017
Beiträge
709
Punkte für Reaktionen
90
Punkte
48
  • Like
Reaktionen: Kachelkaiser

balli-1

Benutzer
Mitglied seit
30. Okt 2011
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ja, kommt die IP der NAS rein. Mal die Firewall testweise abgeschaltet? Ist in den Sicherheitseinstellungen die IP-Adresse Deines PCs möglicherweise gesperrt? Passwort auch: ecodms?
Die Firewall vom NAS ist abgeschaltet, daran kann es nicht liegen. Ich greife aber ja auch ansonsten mit dem PC direkt auf die NAS zu, die liegen ja auch im gleichen Netzwerk. Und was meinst Du mit Sicherheitseinstellungen genau, welche Funktion? Das Passwort stimmt. Kann es an der Testversion von ECODMS liegen?
 

servilianus

Benutzer
Mitglied seit
26. Dez 2017
Beiträge
709
Punkte für Reaktionen
90
Punkte
48
Ich meinte bei den Sicherheitseinstellungen: Systemeinstellungen -> Sicherheit ->Konto -> Freigabe/Blockierliste -> blockierte IPs.
Aber wenn Du dich mit Deinem PC verbinden kannst, dürfte dies ja nicht der Grund sein. Wie sehen Deine gemappten Ports im ecodms-Container aus? Und auch mal überprüfen, ob auf die gemeinsamen Ordner, die Du für ecodms gebildet hast, wirklich alle Administratoren Lese- und Schreibrechte haben.
 

balli-1

Benutzer
Mitglied seit
30. Okt 2011
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Freigaben Benutzer und Gruppen geprüft, da ist aus meiner Sicht alles O.K Im Konto unter Sicherheit ist nichts geblockt. Die lokalen Ports haben sich geändert der Container Port stimmt. Das ist doch wieder zum verzweifeln. Wie komme ich dem Fehler auf die Spur?
 

servilianus

Benutzer
Mitglied seit
26. Dez 2017
Beiträge
709
Punkte für Reaktionen
90
Punkte
48
poste mal Screenshots Deiner ganzen Container-Einstellungen
 

balli-1

Benutzer
Mitglied seit
30. Okt 2011
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Habe es gefunden, die lokalen Ports wurden automatisch verändert. Habe jetzt den lokalen Port aus dem Docker eingetragen und funktioniert :)