DS918+ mit anderer CPU ausrüsten

celtictiger

Benutzer
Mitglied seit
08. Jan 2020
Beiträge
30
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Kann man die CPU Celeron gegen eine Pentium J4205 CPU austauschen? Sockel ist gleich, die CPUs sind kompatibel. Ist die CPU tauschbar?
 

weyon

Benutzer
Mitglied seit
17. Apr 2017
Beiträge
334
Punkte für Reaktionen
16
Punkte
18

Puppetmaster

Benutzer
Mitglied seit
03. Feb 2012
Beiträge
18.193
Punkte für Reaktionen
292
Punkte
459
Welchen DSM würdest du in dem Fall denn installieren?
 

celtictiger

Benutzer
Mitglied seit
08. Jan 2020
Beiträge
30
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Naja... je nachdem was gemacht wird, ist es ein noch deutlicher Geschwindigkeitszuwachs. Aber auch 10% sind ja viel. Außerdem hab ich den Prozessor sowieso hier liegen. Die Frage ist, ist der Celeron überhaupt Tauschbarkeit, oder verlötet?
 

celtictiger

Benutzer
Mitglied seit
08. Jan 2020
Beiträge
30
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Da würde ich nichts ändern. Warum? Ich glaube nicht, dass das Betriebssystem auf den Prozessor prüft. Das wird wohl egal sein. Die Befehlssätze beider Prozessoren sind ja identisch.
 

Puppetmaster

Benutzer
Mitglied seit
03. Feb 2012
Beiträge
18.193
Punkte für Reaktionen
292
Punkte
459
Glaubst du ist weißt du?
 

Karle

Benutzer
Mitglied seit
29. Mai 2011
Beiträge
289
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
18
da hilft wohl nur testen mit allen Risiken ... aber ich weiß nicht ob die CPU bei der DS nicht sogar verlötet ist ? Hatte die 918+ noch nicht zerlegt.

Gruß

Karl
 

celtictiger

Benutzer
Mitglied seit
08. Jan 2020
Beiträge
30
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Genau das hätte mich sehr interessiert. Ich fürchte auch das der Prozessor verlötet ist. Dann hat sich das erledigt. Grundsätzlich gibt es auf der anderen Seite andere DS, die Pentiums verbaut haben. Laufen würde er vermutlich.
 

celtictiger

Benutzer
Mitglied seit
08. Jan 2020
Beiträge
30
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Naja... gleiche Architektur, gleiche Befehlssätze. Das weiß ich.
 

TeXniXo

Benutzer
Mitglied seit
07. Mai 2012
Beiträge
4.948
Punkte für Reaktionen
94
Punkte
134
Schau dir evtl. mal einige Youtube-Videos, wo gezeigt wird, wie man RAM-Bausteine wechseln bzw. erweitern kann. Dort sieht man oft auch CPUs im Hintergrund o.ä. So kann man evtl genauer hinschauen, ob CPU überhaupt verlötet ist oder nicht. Aber ich gehe schon vom Ersteren aus.
 

weyon

Benutzer
Mitglied seit
17. Apr 2017
Beiträge
334
Punkte für Reaktionen
16
Punkte
18
Naja... je nachdem was gemacht wird, ist es ein noch deutlicher Geschwindigkeitszuwachs. Aber auch 10% sind ja viel. Außerdem hab ich den Prozessor sowieso hier liegen. Die Frage ist, ist der Celeron überhaupt Tauschbarkeit, oder verlötet?

Die 10%, lass es 20% sein, wie merkst du die? Damit die Fotoindizierung keine 60s mehr sondern nur noch 48s dauern? bei Geekbench und Cinebench liegt er auch nur 10% vorne. Alles in einem lohnt sich der Aufwand nicht wegen ein paar Prozent. Wenn man zumindest 50 oder 60% mehr rausholen könnte wäre es was anderes.
 

celtictiger

Benutzer
Mitglied seit
08. Jan 2020
Beiträge
30
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Die CPU befindet sich an der Gegenüberliegenden Seite und kann nicht gesehen werden. Bislang hab ich kein Foto oder Video gesehen auf dem erkennbar gewesen wäre wie die CPU befestigt ist, zumal auf der CPU noch der Kühler sitzt. Leider.
 

celtictiger

Benutzer
Mitglied seit
08. Jan 2020
Beiträge
30
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Man merkt die z.B. beim Start von virtuellen Maschinen. Da machen 10 bis 20% mehr Leistung sehr viel aus. Darum geht es mir z.B.
 

weyon

Benutzer
Mitglied seit
17. Apr 2017
Beiträge
334
Punkte für Reaktionen
16
Punkte
18
Naja, seh viel mehr nicht. Ob der Start jetzt 20s oder 18s dauert merkt man nur wenn man darauf wartet. Wenns in Betrieb wenigsten spürbar schneller wäre. Aber wenn du meinst, ich wünsche viel Spass beim austauschen :D
 

peterhoffmann

Benutzer
Mitglied seit
17. Dez 2014
Beiträge
4.101
Punkte für Reaktionen
536
Punkte
194
Ich halte das Projekt auch für völlig sinnfrei, dennoch würde ich mich bei einer Durchführung freuen, wenn hier Bilder zu sehen sind, sowie Erfahrungswerte berichtet werden.

Wobei ich mich der Vermutung anschließe, dass alles verlötet ist. Schon mal die Bildersuche nach "DS 918+ Mainboard" bemüht? Vielleicht ist ja ein Bild dabei, wo man was sehen kann.

Ich drücke die Daumen. :)
 

Puppetmaster

Benutzer
Mitglied seit
03. Feb 2012
Beiträge
18.193
Punkte für Reaktionen
292
Punkte
459

NormalZeit

Benutzer
Mitglied seit
15. Okt 2012
Beiträge
357
Punkte für Reaktionen
15
Punkte
24
Bei Modders-Inc ist ein Bild der CPU mit abgenommenem Kühlkörper zu sehen. Da ist kein Sockel, also fest verlötet.
 

celtictiger

Benutzer
Mitglied seit
08. Jan 2020
Beiträge
30
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Ja. Hab ich auch gerade gesehen. Schade eigentlich. Hätte ich gerne mal versucht. Naja.... dann baue ich wohl zwei m.2 als Cache ein. Ich hätte das gern mit der CPU abgerundet. Habt ihr mit dem Cache Erfahrungen?
 

celtictiger

Benutzer
Mitglied seit
08. Jan 2020
Beiträge
30
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Danke war hilfreich. Bei Modders sieht es ja leider nach einer fest verlöteten CPU aus. Schade.
 

weyon

Benutzer
Mitglied seit
17. Apr 2017
Beiträge
334
Punkte für Reaktionen
16
Punkte
18
Für VMs empfehle ich den Betrieb auf einer SSD, Ist extrem schneller und macht den SSD Cache überflüssig (für die VMs). Nur wenn man sie auf normalen HDDs hat bringt der was.
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.