DS411slim Festplatte defekt

Schatz

Benutzer
Mitglied seit
12. Juni 2011
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,
ich betreibe seit einigen Jahren sehr erfolgreich eine DiskStation DS411slim und bin absolut zufrieden mit dem Gerät was Leistung und Stromverbrauch angeht. Sie läuft auch seit Jahren 24/7 hinter einer unterstützten APC USV. Hatte nie Probleme mit Temperatur etc. Jetzt meckert aber Festplatte #4, dass sie ausgefallen ist.

Meine Frage: Ich habe 4x Samsung HM100UI (jeweils 1TB). Mehrer Wochen verzögert bestellt, in der Hoffnung anderen Chargen zu bekommen. Das RAID 5 ist noch online und ich kann auf die Daten zugreifen. Ich habe vorsichtshalber eine Datensicherung durchgeführt und das NAS heruntergefahren.
Ich habe den Signalton deaktiviert und das NAS heruntergefahren die anderen Platte "kratzen" leider auch schon.

Eigentlich wäre es kein Problem, Platte tauschen fertig. Leider haben die Desktopplatten nicht eine so lange Verfügbarkeit wie im Server Bereich. Ich habe die Kompatibilitätsliste mal geprüft und evtl. auf SSD umzusteigen, aber da ist auch nichts verfügbar. Die derzeit verwendeten Festplatten von Samsung werden schon länger nicht mehr produziert.
Kann mir wer einen Tipp geben, was Ihr in meiner Situation machen würdet?

Neue DS416slim kaufen? (Bin mit der alten aber vollends zufrieden!)
Neue Platten besorgen? Wenn ja, welche? Derzeit verwende ich 1,16 TB Speicherplatz.
Ich möchte dann gleich alle vier ersetzten, wie müsste ich da vorgehen?


Hier noch die Meldung:
Sehr geehrter Benutzer,

System-Volume (Root) auf DiskStation hat sich verschlechtert. (Gesamtzahl der Festplatten: 4; Anzahl aktiver Festplatten: 3)

Starten Sie das System neu; es wird beim Startvorgang automatisch repariert.

Mit freundlichen Grüßen,
Synology DiskStation
Bin für jeden Tipp und Meinung dankbar!

Viele Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

dil88

Benutzer
Mitglied seit
03. September 2012
Beiträge
28.575
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
644
Mir sind aus dem Forum die WD Red 1TB 2.5" als NAS geeignet bekannt (24/7).
 

Schatz

Benutzer
Mitglied seit
12. Juni 2011
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Mir sind aus dem Forum die WD Red 1TB 2.5" als NAS geeignet bekannt (24/7).
Danke für die Info. Bei der Kompatibilitätsliste steht aber bei der RED:
Hinweise

Nach der Installation eines neuen Laufwerks empfiehlt es sich, den NAS aus- und wieder einzuschalten, um die Energiespareinstellungen zu aktivieren.
Das Laufwerk hat keine Vibrationssensoren und ist deshalb nicht für einen 24/7-Einsatz in einer Rack-Baugruppe geeignet.
Deshalb habe ich mir jetzt eine WD10JUCT bestellt. Mal sehen wie das NAS mit verschiedenen Festplatten arbeitet.
Eigentlich müsste ich die Platte nur tauschen, das RAID müsste sich wieder selbst zusammenbauen oder?
Wenn die anderen Platten defekt werden, ersetze ich diese mit dem gleichem Modell. Dann spar ich mir das Recover, richtig?

Grüße,
Michael
 

dil88

Benutzer
Mitglied seit
03. September 2012
Beiträge
28.575
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
644
Die Rack-Thematik - sprich fehlende Vibrations-Sensoren - gilt generell für die Red-Serie - also auch die 3.5" Modelle (nicht die Red Pro), nicht aber für DiskStations.
 

adamp

Benutzer
Mitglied seit
17. Dezember 2011
Beiträge
281
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wie hier schon geschrieben wurde. Eine DS ist kein RACK. Die "richtige" HDD wäre eine WD RED 2,5 Zoll gewesen. Wenn du die DS als Surveillance Station nutzt, dann geht natürlich eine AV HDD. Ansonsten macht so eine HDD keinen Sinn.

Die AV HDD hat auch keine RV Sensoren.
 

Schatz

Benutzer
Mitglied seit
12. Juni 2011
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke für die Informationen. Ich habe auf die Rückmeldungen hin nochmals recherchiert und kann keine Unterschiede zwischen der Red Serie und einer AV HDD erkennen, weder technisch noch preislich. Ich habe mich mit Festplatten seit meiner Ausbildung nicht mehr beschäftigt (damals gabs noch keine SSDs), deshalb sage ich danke für die Hinweise! Bevor ich die AV HDD zurücksende, werde ich sie erstmal probieren und wenn es nicht klappt, order ich ein pro. können diese im Mischbetrieb verwendet werden?
 

adamp

Benutzer
Mitglied seit
17. Dezember 2011
Beiträge
281
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Mischbetrieb ist völlig egal. Ich hatte schon veschiedenste Varianten. Aktuell 3 x WD40EFRX (3 Platter) + 1 x WD40EFRX (4 Platter) und 1 x HGST Deskstar NAS (4TB 7200 RPM). Läuft alles im SHR (RAID5) völlig einwandfrei.
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.