DS220j + 2x8TB WD Red Plus

Gimmmub

Benutzer
Mitglied seit
28. Dez 2020
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo,

habe mein erstes NAS installiert und bin doch überrascht über die Lautstärke.

Das 220J sollte eigentlich im Wohnzimmer neben dem Fernsehen (Primärnutzen Videostation) stehen, weil dort der Router samt Internetanschluss platziert ist. Auf Grund des "Klackerns" der Festplatten und eines tiefen Grundsurren des Gehäuses ist es aber nicht auszuhalten. Die Lautstärke hält sich im Idle bei 30db, was ich jedoch schon als unangenehm empfinde und bei Auslastung der Geräuschpegel deutlich nach oben geht. Die Schrauben sind alle fest angezogen und ich habe einige Unterlagen (Mauspad, Pappe) ohne merkliche Verbesserung ausprobiert.

Das Gerät steht auf einem Ikea Fernsehschrank (Ikea PS) aus Stahl/Aluminium. Habe das NAS auch schon in den Schrank gestellt, aber das Grundsurren wird durch den Resonanzkörper eher verstärkt, auch wenn manche andere Geräusche etwas leiser sind. Auch auf dem Parkettboden keine Verbesserung.

Über die Hitzeentwicklung im Schrank mache ich mich keine Sorgen, immerhin sind an der Außentüre einige kleine Schlitze und zwei Löcher in der Bodenplatte zum Kabellegen. Sollte doch eigentlich für genügend Ventilation im Innenraum sorgen (?). (gemessene Temp. des NAS im Innenraum 35-38 Grad).

Da ich das NAS nur schwer aus dem Wohnzimmer verbannen kann, wäre ich froh über Tipps zur Geräuschverminderung. Habe schon einiges über zusätzlich Isolierfüße (bei dem NAS sind ja schon Isoliergummis vom Werk aus befestigt), Velcro und andere Materialen gelesen, aber noch unschlüssig welche Methode am effektivsten ist.

Vielen Dank im Voraus :)
 

Wolfi71

Benutzer
Mitglied seit
20. Jun 2014
Beiträge
37
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Diese Gummifüße sind bei Möbeln ein Schwachpunkt. Mitunter greifen Möbelpflegemittel die Füße an und die hinterlassen dann unschöne Flecken.
 

peterhoffmann

Benutzer
Mitglied seit
17. Dez 2014
Beiträge
3.892
Punkte für Reaktionen
431
Punkte
149

Mavalok2

Benutzer
Mitglied seit
05. Jun 2018
Beiträge
228
Punkte für Reaktionen
32
Punkte
34
Für das Wohnzimmer eignen sich besser SSD oder M.2 SSD Festplatten. Die sind vibrations- und geräuschlos.
Darf man hier auf das Konkurrenz-Forum mit dem Q verweisen? Das Grundproblem ist ja bei beiden das selbe. Habe hier mal einen Artikel dazu verfasst.
 

peterhoffmann

Benutzer
Mitglied seit
17. Dez 2014
Beiträge
3.892
Punkte für Reaktionen
431
Punkte
149

Mavalok2

Benutzer
Mitglied seit
05. Jun 2018
Beiträge
228
Punkte für Reaktionen
32
Punkte
34
Wie so oft im Leben kann man nicht alles haben. Sicher ist da ein langes LAN-Kabel und das NAS in die Abstellkammer stellen die günstiger Variante. Je nach Einsatzzweck kann hier auch ein USB WLAN-Stick oder ein WLAN-Repeater eine Lösung sein. Meine DS218+ geht auch mit einem USB WLAN-Stick ins Internet. Und für Video-Streaming an den TV sollte es eigentlich auch reichen. Für Backup ... hmm.
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.