DS209 - Frage: Auch kompatibel mit 5 TB (1x 2TB + 1x 3TB) ???

sparemint

Benutzer
Mitglied seit
23. März 2010
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo an Alle !

Wie die Überschrift schon sagt, wollte ich fragen, ob die DS209 mit der aktuellen DSM 4.2 auch mit mehr als max. 2 x 2 TB belegt werden kann und funktioniert (also insges. 5TB = 1x 2TB + 1x 3TB ??) ????

Frage deshalb, da eine meiner beiden 2TB-SATA-II-Platten leider gecrashed ist und ich nun Wohl oder Übel für Ersatz sorgen muss. Und wenn ich schon Ersatz beschaffen muss, stellt sich mir die Frage, ob man nicht theoretisch anstatt einer neuen 2TB-Platte gleich eine der neuen 3TB-Platten verwenden kann !?

Irgendwer meinte mal zu mir, dass das im alten ext3-Format nicht möglich wäre, aber nun gibt es ja schließlich das ext4-Format.... oder ist es unter Berücksichtigung der genannten Daten trotzdem nicht möglich ??

Habe diesbezüglich schon versucht Informationen im Web und auf der offiziellen Syno-Seite zur DS209 zu finden, leider bisher vergeblich :-( !! Auf dem offiziellen Synology-Datenblatt zur DS209 und im Web findet man eben nur die bereits erwähnte Standard-Info mit der max. Belegung der DS209 von 2x 2TB.

Daher danke Dir/Euch für hilfreiche und weiterführende Info's im Voraus!!!!

Gruß Henne :)
 

Matthieu

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
03. November 2008
Beiträge
13.068
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
334
Hi,
diese Angaben basieren immer auf den Festplatten die es damals zu kaufen gab. Das wird auch nach wie vor so gemacht. Du kannst aber problemlos eine größere Festplatte in deiner 209 betreiben. Nur die Firmware sollte vielleicht halbwegs aktuell sein - wer weiß was sich seit dem vielleicht geändert hat.
Bedenke aber auch, dass in einem Raid die 3TB ggf. nicht ganz nutzbar sind wenn zusammen mit einer 2TB verwendet.

MfG Matthieu
 

sparemint

Benutzer
Mitglied seit
23. März 2010
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Matthieu,

nochmal neu gefragt:

Wäre in einer DS-209 auch eine Konstellation von 2x 4TB-Festplatten möglich ??

Oder auch andere Konstellationen:

2x 4 TB,
1x 4 TB + 1x 3 TB,

2x 3 TB,
1x 3 TB + 1x 2 TB etc. ??

Von welchen Faktoren ist diese Kompatibilität abhängig ??
Die neueste DSM-Version 4.3 ist installiert!

Unabhängig davon die Frage, was passieren würde, wenn man 2 neue Platten in die DS209 einbauen würde?
...was passiert dann mit der neuesten DSM-4.3 - Version ?? ....müsste man dann wieder "von Grund auf" (also von DSM-Version 2.2) starten ??

Vielen vielen Dank im Voraus für diese Info´s !!

Gruß Henne
 

goetz

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
18. März 2009
Beiträge
13.512
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
328
Hallo,
hier findest Du die Kompatibilitätsliste, dh 4TB Platten werden unterstützt.
Alle Deine genannten Kombinationen sind möglich, ist dann die Frage wie man sie einrichtet (Basic, RAIDX, SHR), was man erreichen möchte.
Die Version ist auch im Flash gespeichert, dh. bei der Neuinstallation mußt Du mindestens die Version installieren die als letztes auf der DS war, in Deinem Fall DSM 4.3.

Gruß Götz
 

Amosso

Benutzer
Mitglied seit
07. Januar 2010
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

da ich jetzt meine DS209 auch hochrüsten möchte hab ich auch mal zwei Fragen dazu.
1) lt. Kompatibilitätsliste werden "nur" 4TB Platten unterstützt? Heißt das es gehen keine größeren (ich wollte eigentlich die 5TB WD RED einbauen) oder sind nur 4TB Platten von Synology getestet worden.
2) wie sieht das mit USB Platten aus, wo ist da die TB Grenze?

Danke für Eure Antworten
 

dil88

Benutzer
Mitglied seit
03. September 2012
Beiträge
28.575
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
644
Zu 1. Synology hat nur bis 4TB getestet.
 

Amosso

Benutzer
Mitglied seit
07. Januar 2010
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
danke für die schnelle Antwort, d.h. ich werde mal eine 5TB einbauen und testen.
 

Frogman

Benutzer
Mitglied seit
01. September 2012
Beiträge
17.485
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
412
2) wie sieht das mit USB Platten aus, wo ist da die TB Grenze?
Die Kompatiblitätsliste (die ohnehin nur einen kleinen Ausschnitt möglicher Platten liefert, da eben nur bis zu einem gewissen Zeitpunkt/Umfang getestet wird) liefert Angaben zu internen Platten. Die externen USB-Platten sind dagegen eher durch das Zusammenspiel der Controller in der DS und dem Gehäuse sowie dem USB-Treiber limitiert. Hinzu kommt immer, in welcher Größe das System Datenträger formatieren und verwalten kann. Allgemein kannst Du sagen, dass die USB-Platten am ehesten durch den USB-Bridge-Chip im externen Gehäuse begrenzt werden und nicht durch das DSM bzw. die DS.
 

Amosso

Benutzer
Mitglied seit
07. Januar 2010
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
wollte nur noch mal ein Feedback geben.
habe inzwischen die WD50EFRX (5TB) in meine DS209 eingebaut und sie ist schon fleißig in Verwendung. DSM ist auch aktuell.
Sieht gut aus, klappt bis jetzt tadellos und bleibt hoffentlich auch so.
 

Frogman

Benutzer
Mitglied seit
01. September 2012
Beiträge
17.485
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
412
Das klingt doch gut - dann drück ich mal die Daumen, dass es so bleibt :)
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.