DS1815+ oder DS1817+

independence2206

Benutzer
Mitglied seit
30. Nov 2013
Beiträge
489
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
18
Servus,

in Anbetracht der Tatsache, dass die DS1817+ ziemlich bald gekauft werden kann, wollte ich hier an der Stelle nachfragen, welches Modell ihr kaufen würdet (aufgrund der doch ziemlich gleichen CPU).

10Gbit ist zwar ein schönes Feature aber man muss eine (womöglich teure) PCIe Karte kaufen und zudem habe ich keine Hardware im Netzwerk, welche nur ansatzweise damit umgehen könnte. Zudem hab ich aufgrund der aktuellen Preis auch kein Verlangen mir ein 10GBit Switch zu kaufen. Daher ist das ein Feature, welches für mich noch nicht wichtig ist.
Die Funktion, den SSD Cache über eine PCIe Karte zu nutzen finde ich interessant, aber auch hier kommen weitere Zusatzkosten auf mich zu und ich weiß nicht, ob der Nutzen da in so großem Maße vorhanden ist, dass ich das brauche.

Natürlich muss mir der Verkäufer (am liebsten Amazon) bei der DS1815+ garantieren, dass das Gerät ab 02/2017 produziert wurde. Welches Modell würdet ihr kaufen und wie wahrscheinlich ist es, dass ich eine DS1815+ ab 02/2017 erwische?

Danke
 

Iarn

Benutzer
Mitglied seit
16. Jun 2012
Beiträge
2.469
Punkte für Reaktionen
52
Punkte
88
Im Zweifel kannst ja die 1815+ zurück schicken wenn Du an deriennummer siehst, dass die vorher produziert wurde. Absolut legitim. Glaube die Seriennummer baut sich aus Jahr - Monat - xx auf.
 

independence2206

Benutzer
Mitglied seit
30. Nov 2013
Beiträge
489
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
18
Ja das ist natürlich richtig aber ich will ja auch nicht permanent die DS1815+ zurückschicken bis dann irgendwann mal die richtige angekommen ist ;-)
 

Nomad

Benutzer
Mitglied seit
23. Okt 2008
Beiträge
597
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Stehen die Preise schon fest?

Wenn die Preise nicht zu weit auseinander liegen würde ich das neuere Modell immer vorziehen.
 

independence2206

Benutzer
Mitglied seit
30. Nov 2013
Beiträge
489
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
18
Ja das stimmt natürlich aber die Hardware ist doch ziemlich ähnlich wie mir scheint..
Laut der UVP liegt der Preisunterschied bei wahrscheinlich 250€ (800€ heute bei Amazon und 1050€ laut Cebit Video)
 

bitrot

Benutzer
Mitglied seit
22. Aug 2015
Beiträge
878
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
M2 SSD Cache bei Gigabit Ethernet ist ein wenig sinnfrei (zumindest für Homeuser), dafür würde ich sicherlich nicht den Aufpreis zur DS1815+ zahlen, zumal die Zusatzkosten für die M2 Erweiterungskarte auch nicht unerheblich sind.

Die Hauptattraktion der DSx17+ Serie ist der PCIe Slot (endlich!). Und der sinnvollste Einsatzzweck dafür ist eine 10GBe Karte. Wenn man das nicht braucht, kann man sich den Aufpreis auch schenken und zur alten Serie greifen.
 

Andy+

Benutzer
Mitglied seit
25. Jan 2016
Beiträge
3.747
Punkte für Reaktionen
85
Punkte
114
Das sehe ich auch so. Der vielzitierte längere Support neuer Serien ist auch noch ein Aspekt, der bei Langusern ein Thema sein könnte. Die Granatie ist das Eine, diese verfällt nach 2-3 Jahren, gilt allerdings für alle Neugeräte. Jedoch In Anbetracht dessen, dass sogar jetzt noch eine DS1511+ Updates bekommt, bzw. DSM 6 verfürbar ist, zeigt jedoch, dass das Supportthema relativ ist und somit eine DS1815+ sicherlich noch in den Genuss einer, sagen wir mal, DSM 8 kommen wird.

Schlussendlich ist es ja im Grunde, wie bei der DS1812+ und DS1813+, da musste man auch suchen gehen wegen der Unterschiede. Ob das mit dem externen Cache so gut ist, weiss ich nicht. Eines kann ich jedoch sagen, in jedem Fall wuerde ich wieder einen Lese- und Schreibcache einbauen. Meine DS415+ hat keinen, zwar auch weniger RAM, aber die ist immer "deutlich" langsamer. Die ist deshalb ansich trotzdem schnell, aber den Unterschied spüre immer wieder. Interessant waere allerdings, ob das Board noch immer so ist, dass die bays 1+2 SATA-3 und 3-8 SATA-2 haben.
 

independence2206

Benutzer
Mitglied seit
30. Nov 2013
Beiträge
489
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
18
Wenn ich jetzt eine 1815+ kaufe und auch noch eine erwische mit Seriennummer nach 022017 dann habe ich aber auch 4 Jahre Garantie oder gilt das nur für Systeme welche bereits von r bekannt werden des Bugs im Besitz waren?
Jetzt hat auch ein belgischer Shop das neue Modell für knapp 1100 Euro gelistet. Das ist doch deutlich zu viel
 

nickymaus73

Benutzer
Mitglied seit
10. Mai 2011
Beiträge
35
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
die DS1817+ ist jetzt bei Amazon ab EUR 987,40 gelistet
 

GeoPod

Benutzer
Mitglied seit
27. Mrz 2017
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo, könnt ihr mich vielleicht aufklären, was es mit der Seriennummer nach 02.2017 auswich hat?
Gilt das auch für die 1515?
 

independence2206

Benutzer
Mitglied seit
30. Nov 2013
Beiträge
489
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
18
Im Zuge des Intel Bugs hat Synology irgendwann erwähnt, dass ab 02/2017 CPUs verbaut wurden, welche von Intel gefixed wurden.

Allerdings scheint man nicht fehlerfrei an der Seriennummer erkennen zu können, ob die Diskstation die fehlerfrei Hardware verbaut hat.
 

GeoPod

Benutzer
Mitglied seit
27. Mrz 2017
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Dank, also spielt das erstmal keine Rolle bei der 1515, da dort keine Inter CPU verbaut wurde, oder?
 

BlueSky

Benutzer
Mitglied seit
09. Jan 2016
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Würdet ihr einem bisherigen Anwender einer Synology 1815+ (Kauf Juni 2015 - demnach mit fehlerhafter CPU) raten, auf die neuere 1817+ umzusteigen?
Die Hardware scheint ja doch eher sehr ähnlich zu sein - große Unterschiede erkenne ich im ersten Moment nicht wirklich (der Sicherheitsaspekt mal nicht betrachtet was die CPU angeht). Daher stellt sich mir derzeit nur die Frage aus Sicherheitsaspekten - oder übersehe ich hier deutliche Verbesserungen zur 1815+ welche einen Kauf rechtfertigen würden?

Einsatzzweck ist rein privater Natur!

Danke für eure Feedback - derzeit tendiere ich eher zu: Nein - aber Meinungen und Ratschläge gerade wegen der möglichen Systemausfälle sind herzlich willkommen :)
 

bitrot

Benutzer
Mitglied seit
22. Aug 2015
Beiträge
878
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Der Hauptvorteil der DS1817+ gegenüber der DS1815+ ist der PCIe Slot, der z.B. ermöglicht, eine 10Gbit Netzwerkkarte nachzurüsten. Ansonsten ist die Hardware quasi identisch. Die DS1817+ hat die fehlerbereingte Version des gleichen SOC wie die DS1815+, sie hat nicht mehr Leistung oder andere neue Features.
 

Iarn

Benutzer
Mitglied seit
16. Jun 2012
Beiträge
2.469
Punkte für Reaktionen
52
Punkte
88
Gibt schon ein paar bessere Details wie ein Front USB und hoffentlich eine bessere CPU Kühlung. Aber ob das den saftigen Aufschlag gerechtfertigt muss jeder selbst wissen.
 

DigiMuc2016

Benutzer
Mitglied seit
21. Okt 2016
Beiträge
242
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
24
Aber ob das den saftigen Aufschlag gerechtfertigt muss jeder selbst wissen.

Neben der Hardware werden sicherlich die Kosten der Weiterentwicklung mit einkalkuliert.

Updates gibt ja einige Jahre noch, wenn ich das Vergleiche mit der Smartphone-Lobby wie z.B. Samsung, Teuer und nach zwei Jahren bekommt man keine Updates mehr.
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.