Ds Video TV Fernseher Anmeldung fehlgeschlagen

ktm-racer-7

Benutzer
Mitglied seit
30. Mai 2021
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
53
Guten Morgen liebe Community,

ich habe an euch ein paar Fragen zur Video Station bzw. zur DS Video App. Ich möchte mich gerne mit meinen TVs über DS-Video auf meine VideoStation im Lan verbinden. Externer Zugriff ist nicht gewollt.

Zuerst einmal eine Firewall-Frage:
Wenn ich im Browser meine IP vom Nas eingebe und den Port 9008 für die Videostation komme ich bei der Einstellung in der Firewall "Alle IP's" auf meine Videostation. Wenn ich jedoch die Einstellung auf "IP's aus Deutschland" eingrenze, habe ich keinen Zugriff mehr auf die Videostation. Das macht für mich irgendwie keinen Sinn...und ja ich befinde mich in DE :D

Belasse ich nun mal die Einstellung "Alle IP's", schlägt der Login aber bei beiden Samsung Fernseher (Smart-Tv) leider fehl. Mit der Meldung: "Überprüfe IP-Adresse, gültiges Zertifikat und Firmware neuer als 4.2"

Zusätzlich habe ich des auf dem Handy mit der DS-Video App versucht. Mit obiger Einstellung "Alle IP's" und bei Angabe des Ports in der IP konnte ich mich einloggen. Das habe ich dann auch bei den Tvs versucht, leider ohne Erfolg. Desweiteren habe ich auch zum Testen die Firewall ganz ausgestellt, auch ohne Erfolg.

Was mir noch aufgefallen ist, Android Ds_VideoApp ist Rot und die an beiden Samsung Tvs Lila?:D

An was könnte das liegen? Was mache ich Falsch? So schwer kann es doch nicht sein. Vllt kann mir jmd. helfen, ich möchte mich jedoch weder mit QuickConnect oder durch Portfreigaben anmelden können sondern nur im Lan selbst.

Danke euch schonmal :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Ulfhednir

Benutzer
Mitglied seit
26. Aug 2013
Beiträge
1.096
Punkte für Reaktionen
189
Punkte
89
Zuerst einmal eine Firewall-Frage:
Wenn ich im Browser meine IP vom Nas eingebe und den Port 9008 für die Videostation komme ich bei der Einstellung in der Firewall "Alle IP's" auf meine Videostation. Wenn ich jedoch die Einstellung auf "IP's aus Deutschland" eingrenze, habe ich keinen Zugriff mehr auf die Videostation. Das macht für mich irgendwie keinen Sinn...und ja ich befinde mich in DE :D
Du wirst ja mit Sicherheit lokal auf dein Gerät zugreifen, gell? Das heißt du verwendest für den Zugriff eine IP-Adresse, welche für den privaten Gebrauch (z.B. 192.168.178.x) reserviert ist. Diese IPs sind aber keinem spezifischen Länderkennzeichnen zuzuordnen - heißt zu deutsch: Private IP != Deutschland

Für deinen spezifischen Fall müsstest du zusätzlich deinen privaten Adressbereich als Freigabe hinzufügen.
 
  • Like
Reaktionen: ktm-racer-7

ktm-racer-7

Benutzer
Mitglied seit
30. Mai 2021
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
53
Ah, ich verstehe....vielen Dank für deine Antwort, dann habe ich das mit der "IP-Zuordnung" mal verstanden. Danke Dir!


Das Problem mit den Samsung Tvs besteht leider trotzdem noch :cry:
 

Ulfhednir

Benutzer
Mitglied seit
26. Aug 2013
Beiträge
1.096
Punkte für Reaktionen
189
Punkte
89
Das Problem mit den Samsung Tvs besteht leider trotzdem noch :cry:
Habe ich überlesen, bzw. hierfür keine Zeit gehabt. Lässt sich aber einfach erklären:
Die Lila-Version ist einfach "alt". Hier gab es in der Vergangenheit ein Redesign auf "rot".
Lösung gibt es nicht, weil es keine aktuelle(re) Version für Samsung gibt.
 
  • Like
Reaktionen: ktm-racer-7

plang.pl

Benutzer
Mitglied seit
28. Okt 2020
Beiträge
298
Punkte für Reaktionen
67
Punkte
34
Ort
Bamberg
Das Problem mit den Samsung Tvs besteht leider trotzdem noch
Also mit meinem Samsung SmartTV und der DSVideo App kann ich mich mit der VideoStation verbinden, wenn ich https nicht aktiviere und eben den http-Port mit angebe (z.B. 192.168.178.3:5000)
 
  • Love
Reaktionen: ktm-racer-7

ktm-racer-7

Benutzer
Mitglied seit
30. Mai 2021
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
53
@plang.pl das ist echt verrückt. Nach deinen Einstellungen konnte ich mich anmelden. Also funktioniert es prinzipiell. Danke Dir :)

#Problem über http gelöst


Aber noch die Laien-Frage. Ich greife ja nun unverschlüsselt auf die VideoStation, funktioniert das auch irgendwie in verschlüsselter Form im Lan? Was hat das für Sicherheitsauswirkungen? Denn mir kommt als Laie die unverschlüsselte Version über http immer sehr unsafe rüber...

Würde mich über ein paar Anregungen freuen.

und Danke an Euch alle wieder für die wahnsinnig schnelle Hilfe! :)
 

Stationary

Benutzer
Mitglied seit
13. Feb 2017
Beiträge
1.061
Punkte für Reaktionen
195
Punkte
89
Da Du Dich nur im eigenen Netzwerk bewegst, brauchst Du keine Verschlüsselung. Es sei denn Du hast die Befürchtung, daß in Deinem Netzwerk jemand “mitlauscht” 😉
 

Ulfhednir

Benutzer
Mitglied seit
26. Aug 2013
Beiträge
1.096
Punkte für Reaktionen
189
Punkte
89
Aber noch die Laien-Frage. Ich greife ja nun unverschlüsselt auf die VideoStation, funktioniert das auch irgendwie in verschlüsselter Form im Lan? Was hat das für Sicherheitsauswirkungen? Denn mir kommt als Laie die unverschlüsselte Version über http immer sehr unsafe rüber...:)
Klar geht das. Dann nimmst du den Port 5001 und aktivierst einfach HTTPS.
 

Stationary

Benutzer
Mitglied seit
13. Feb 2017
Beiträge
1.061
Punkte für Reaktionen
195
Punkte
89
DS Video und https ist zumindest bei mir eine hakelige Sache und funktioniert irgendwie nicht richtig. Und da bin ich wohl auch nicht der Einzige (einfach mal die Suchmaschine der Wahl: “ds video https”, da kommen viele Seiten hoch, auf denen Probleme diskutiert werden). Ich würde es auslassen.
 

Ulfhednir

Benutzer
Mitglied seit
26. Aug 2013
Beiträge
1.096
Punkte für Reaktionen
189
Punkte
89
Würde sagen: trial and error
Synology weist zumindest darauf hin, dass es mit HTTPS Probleme geben kann. Diese konnte ich allerdings bei mir nicht feststellen.
 

Stationary

Benutzer
Mitglied seit
13. Feb 2017
Beiträge
1.061
Punkte für Reaktionen
195
Punkte
89
Bei mir war es auf den beiden Disk stations so: trial… and error message ;) Die sind natürlich fast identisch konfiguriert, da verwundert es dann nicht, wenn das was mit der einen nicht läuft mit der anderen auch nicht geht.
 

ktm-racer-7

Benutzer
Mitglied seit
30. Mai 2021
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
53
Da Du Dich nur im eigenen Netzwerk bewegst, brauchst Du keine Verschlüsselung. Es sei denn Du hast die Befürchtung, daß in Deinem Netzwerk jemand “mitlauscht” 😉
Ja, da es nur familiär genutzt wird, habe ich von den Personen keine bedenken....

aber wer sagt mir das z.B. der internetfähige TV nicht iwie von Außen via Dritte missbraucht werden kann? Ich möchte nur "safe" gegen Fremdeinwirkungen von "Außen" sein, aber ich weis halt nicht wie z.b. infizierte Geräte im Heimnetz sich dann verhalten könnten, wenn man was via http kommuniziert...

Klar geht das. Dann nimmst du den Port 5001 und aktivierst einfach HTTPS.
Der Port ist ja der Standardport für die DSM-Oberfläche. Den Port möchte ich eig. ungern für ein Gerät "zuweisen", das eig. nur das Recht "lesen" der videos benötigt/haben soll....:unsure:
 

plang.pl

Benutzer
Mitglied seit
28. Okt 2020
Beiträge
298
Punkte für Reaktionen
67
Punkte
34
Ort
Bamberg

Thonav

Benutzer
Mitglied seit
16. Feb 2014
Beiträge
4.075
Punkte für Reaktionen
128
Punkte
143
Entsprechenden Benutzer, der nicht Administrator ist, hast Du dafür angelegt, oder?
 

ktm-racer-7

Benutzer
Mitglied seit
30. Mai 2021
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
53
Du kannst den Port für die VideoStation ändern unter Systemsteuerung->Anwendungsportal
Ja das habe ich bereits gemacht, hatte erst einen individuellen Port, aber da hatte ich das Problem das ich mich nicht von den Tvs anmelden konnte. Deswegen bin ich auf den "Standardport" 9008 zurück, bzw. jetzt damit es funktioniert auf http 9007.

Entsprechenden Benutzer, der nicht Administrator ist, hast Du dafür angelegt, oder?
Yes, bereits gemacht, dieser hat nur das Recht "Lesen" für den Video ordner und Zugriff natürlich auf die Videostation.


Da bringt dir https auch nichts, wenn User und Passwort auf dem TV (oder in einer App) gespeichert sind
Okey dann geh ich mal davon aus, das ich mit der oben genannten Einstellung dann trotz http Verbindung von DS Video App der Tvs auf die Videostation ziemlich safe bin? oder hab ich das nun falsch interpretiert?:D
 

Ulfhednir

Benutzer
Mitglied seit
26. Aug 2013
Beiträge
1.096
Punkte für Reaktionen
189
Punkte
89
Der Port ist ja der Standardport für die DSM-Oberfläche. Den Port möchte ich eig. ungern für ein Gerät "zuweisen", das eig. nur das Recht "lesen" der videos benötigt/haben soll....:unsure:
So gesehen dürftest du aber auch nicht die 5000 nehmen. Denn dieser ist Standardport für die unverschlüsselte Kommunikation (HTTP) zu DSM.
Aber plang schrieb ja bereits, dass auch eine Umstellung über das Anwendungsportal möglich ist.
 
  • Like
Reaktionen: ktm-racer-7