Der Netzwerkpfad wurde nicht gefunden

Bacchus60

Benutzer
Mitglied seit
02. Jan 2015
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo zusammen,

ich besitze seit ca. 2 Jahren ein Synology DS213J mit zwei 2 TB-Platten im RAID 1.
Bis vor ungefähr 4 Wochen hat alles funktioniert. Nun tritt immer wieder das Problem auf, das die folgende Meldung kommt:

"Der Netzwerkpfad wurde nicht gefunden." Fehler 0x80070035

Die Kontrollleuchten sind alle grün (Status, HDD1 und HDD2).
Im Ordner Netzwerk erschein mein NasServer auch nicht.
Über den Browser komme ich auch nicht mehr auf die NAS.

Nach dem ich die NAS runtergefahren und dann wieder hochgefahren habe, funktioniert wieder alles.

Im Einsatz ist ein PC und ein Notebook mit Windows 7 Home Premium 32 Bit und ein Notebook mit Windows 10 (1609) Professional
64 Bit.

Habe ich bei den Windows OS oder bei der NAS-Konfiguration unbewusst was verstellt?
Solltet ihr weitere Infos benötigen teile ich diese gerne mit.
Könnt ihr mir weiter helfen?

Besten Dank schon im Voraus.
 

IT-EU

Benutzer
Mitglied seit
17. Okt 2016
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo zusammen,

ich glaube ich habe ein gleich gelagertes Problem mit meinem NAS DS1812+!

Seit ca. 1 Jahr betreibe ich die Diskstation in einem Windowsnetzwerk in einem privaten 10er Netzwerk (10.0.0.xx/24). Das hat bisher auch immer einwandfrei funktioniert. Dann habe ich das Update 6.0.2-8451 eingespielt und seit dieser Zeit ist meine Diskstation IP mäßig nicht mehr erreichbar. Auch ein Ping auf die Maschine schlägt fehlt!

Wenn ich dann über den Synology Assistant das NAS suchen lasse, wird es auch gefunden, im Feld Status steht jedoch "Verbindung fehlgeschlagen".

Ändere ich jetzt auf meinem PC die Netzwerkkonfiguration auf DHCP, suche per Synology Assistant das NAS, so wird es gefunden und verbindet Rechner und NAS. Wähle ich jetzt eine IP Adresse 192.168.XX.XX/24 sowohl auf dem Rechner als auch auf dem NAS funktioniert die Verbindung ebenfalls.

Ich kann aber aufgrund der gewachsenen Netzwerkstrukturen nicht die gesamte Netzkonfiguration ändern........

Kann mir jemand helfen eine Möglichkeit zu finden das NAS über eine 10.0.0.XX Adresse im privaten Netz (es besteht KEINE Verbindung zum Internet!) anzusprechen?

Vielen Dank im Voraus.
 

Fusion

Benutzer
Mitglied seit
06. Apr 2013
Beiträge
12.593
Punkte für Reaktionen
460
Punkte
359
Wenn PC und NAS im selben IP Netzwerk sind sollte die Verbindung klappen.
Ich verstehe dein Setup noch nicht ganz. Hast du ein Router mit DHCP auf 192.168.x.y und die DS im selben Netzwerk mit fixer 10.0.0.x IP?
 

IT-EU

Benutzer
Mitglied seit
17. Okt 2016
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Beide Devices sind im gleichen Netzwerk - aber die Verbindung klappt nicht.

Zum Setup:
1. Versuchsaufbau: der PC hat die feste IP Adresse 10.0.0.11/24 und das NAS hat die feste IP 10.0.0.250/24 - Verbindung fehlgeschlagen!

2. Versuchsaufbau: der PC wird umgestellt auf DHCP und das NAS stellt den DHCP Dienst zur Verfügung. Beide Geräte haben eine IP Adresse aus dem Segment 169.254.145.XX - Verbindung funktioniert!

3. Versuchsaufbau: der PC hat eine feste IP Adresse 192.168.178.XX/24 und das NAS hat eine feste IP 192.168.178.XX/24 - Verbindung funktioniert!

ABER: ich habe ein gewachsenes Netzwerk und möchte NICHT aus dem 10.0.0.XX/24 Netzwerk wechseln.

Jetzt nochmals die Frage, was kann ich an den Einstellungen im NAS verändern um wieder (wie auch vor dem Update der Synology) im 10er Netz zu arbeiten.
 

MaCoM

Benutzer
Mitglied seit
06. Dez 2009
Beiträge
347
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ist da eventuell "IP-Blokiert" auf dem NAS ?
 

Fusion

Benutzer
Mitglied seit
06. Apr 2013
Beiträge
12.593
Punkte für Reaktionen
460
Punkte
359
Die Verbindung stellst du immer via IP her?
Den NAS DHCP hast du so eingestellt, oder wieso verteilt der IPs aus dem APIPA Bereich 169.254.x.y, aus dem sich CLients bedienen sollen, wenn sie keinen DHCP erreichen?

Wenn 169.254.145.x und 192.168.178.x funktioniert, gibt es keinen Grund, warum 10.0.0.x nicht funktionieren sollte.
Unterschiedliche Subnet-Masken, Gateways, DNS, Suchdomänen... Irgendwo hast du noch eine Einstellung die die ersten beiden vom letzten Szenario unterscheidet.
Eventuell spuckt auch eine Firewall (Windows oder NAS) oder eine Black/White-List auf dem NAS rein.

Hast du 8451 Update 2 als DSM drauf?
Welche Verbindungen schlagen fehl? Browser DSM, Netzwerklaufwerk, Ping, ...

Ansonsten fällt mir grade nur noch ein Ticket bei Synology ein, oder mal mit einem einfachen Reset (https://www.synology.com/de-de/knowledgebase/DSM/tutorial/General/How_to_reset_your_Synology_NAS) das Admin-Passwort und die Netzwerkeinstellungen zurück zu setzen und dann neu einzustellen.
Ansonsten bliebe noch mal ein Ticket
 

Sting2saw

Benutzer
Mitglied seit
19. Nov 2014
Beiträge
41
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
12
Ich hatte am Wochenende ein ähnliches Problem.
Kein Webzugriff mehr, keine Netzwerkfreigaben mehr erreichbar, einzig Ping und SSH gingen noch.

Habe dann durch zufall festgestellt das irgendetwas die Systempartition vollgehauen hat.
Da ich auf die schnelle nicht feststellen konnte was die Ursache dafür war und ich noch ein anderes Problem hatte, habe ich kurzerhand das System neu installiert.

Vielleicht hast du ja ein ähnliches Problem, wenn du noch über SSH oder Telnet rankommst schau mal nach was die Partition bei dir sagt.
 

IT-EU

Benutzer
Mitglied seit
17. Okt 2016
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@MaCoM: Es befinden sich keine Einträge in der "Liste blockierter IPs"

@Fusion: Habe meine DS1812+ jetzt über beiden vorhandenen Netzwerkkarten (eth0 und eth1) mit zwei verschiedenen Rechnern aus 2 verschiedenen Netzen verbunden.

- eth0 auf der DS1812+ konfiguriert auf 10.0.0.250/24 mit DefaultGateway 10.0.0.253 (Cisco Switch) und einem Rechner mit 10.0.0.51/24 mit DefaultGateway 10.0.0.253 -- Verbindung im Synology Assistant schlägt fehl - kein Ping, keine Freigaben, kein SSH!!!
- eth1 auf der DS1812+ konfiguriert auf 192.168.202.48 und einem Rechner mit 192.168.202.51 - alle Verbindungen funktionieren!!

Über die 192er Verbindung eine SSH auf die Synology - Überprüfung mit ifconfig und route liefern saubere Ergebnisse!

Windows und NAS Firewall sind für die Untersuchung ausgeschaltet - können also nicht blockieren.

Update 8451 - 2 ist eingespielt!

@Sting2saw: Über die 192er Verbindung komme ich ja auf das NAS drauf und alles läuft sauber. SSH ist möglich und Partitionen und Netzwerkkonfiguration scheint in Ordnung!
 

Fusion

Benutzer
Mitglied seit
06. Apr 2013
Beiträge
12.593
Punkte für Reaktionen
460
Punkte
359
Hattest du das vorher auch auf eth0 und eth1 getestet, oder vormalig alles auf eth0 und nur jetzt zur Arbeitserleichterung auf 0 und 1?
Und hattest du auch auf dem 10.0.0.x schon eine Direktverbindung mit einem Rechner probiert?

Darüber hinaus habe ich gerade keine Ideen mehr, wo sich das Problem verstecken könnte?

Hast du schon mal parallel ein Ticket bei Synology aufgemacht?