CardDav Einsteiger, wie gehe ich eigentlich vor?

Itaka

Benutzer
Mitglied seit
14. Dezember 2009
Beiträge
228
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Hallo zusammen,
ich habe mich, als Newbi in diesem Punkt, in die CardDav Thematik einzulesen versucht. Was isch finde geht schon viel zu tief, so im Sinn ich habe etwas Bauchweh und finde eine Anleitung für eine Blinddarm OP. Wüsste ich nicht, dass man in diesem Forum auch einfache Antworten bekommen kann, würde ich bei dem was ich zu lese fand glatt kapitulieren.

Ich führe bisher alle meine Kontakte konsequent in zwei Outlook Konten (privat und Verein). Das funktioniert klaglos über alle Geräte, ausser die lokale Dect Telefonie ist aussen vor. In einem Newsletter informiert AVM kurz, dass nun auch CalDav als QUelle für das Telefonbuch zur Verfügung stehe.

  1. Im neuen FritzOS zum Router bietet AVM tatsächlich einen CardDav Client an um externe Kontakte als Telefonbuch für die DECT Handgeräte zu erschliessen.
  2. Im DSM Paket Zentrum meiner DS gibt es einen CardDav Server.
  3. Zu Outlook gibt es ebenfalls einen CardDav Client

Ich will die Outlook Kontakt die ich aus meinem outlook Konto in Outlook 365 auf meinem Rechner sehe mit dem Telefonbuch in meiner FritzBox synchronisieren, nicht mehr und nicht weniger.

Ich habe CalDav Synchronizer in Outlook installiert und sehe darin zig Dienste wie GMX, Gmail, icloud usw Die Synology wäre dann vermutlich unter Customized anzulegen. DAV URL Benutzername, Passwort und mir stehen 7 Fragenzeichen im Gesicht.

CardDav in der Synology ist installiert geöffnet, aber nicht den Dunst einber Idee was ich damit tun sollte.

Im Web suchen klar, aber da findet sich nur eine Hundertschaft von Fragestellungen, aber keine Info was ich denn jetzt tun soll.

Was mir fehlt ist eine Anleitung in einfacher Sprache, wie ich das nun alles zusammenbringe.

Kann mir dazu jemand weiter helfen.

Danke für jede weiterführende Hilfe

Itaka
 
Zuletzt bearbeitet:

synfor

Benutzer
Mitglied seit
22. Dezember 2017
Beiträge
2.552
Punkte für Reaktionen
102
Punkte
103
Was denn nun CardDAV oder CalDAV?
 

Itaka

Benutzer
Mitglied seit
14. Dezember 2009
Beiträge
228
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Ich habe CalDav Synchronizer als Plug in für Outlook installiert. Im Beschrieb hiess es, dass dieses Plug in sowohl Kalender wie Kontakte verarbeitet.
Mir geht es aber nur um die Kontakte.
 

Itaka

Benutzer
Mitglied seit
14. Dezember 2009
Beiträge
228
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Ich bin seit langer Zeit zufriedener Anwender einer DS. Die Konfiguration ist erfreulich intuitiv, wenn man mal erkannt hat wie der Umgang damit gedacht ist. Ich nutze die Syno entsprechend sehr intensiv. Mit dieser für mich nur vom Hörensagen bekannten CalDav / CardDav Thematik stosse ich aber in ein Gebiet vor, welches sich mir enttäuschend unzugänglich darstellt. Die Tatsache, dass ich hier im Forum auch keine Tipps bekommen habe, zeigt mir, dass es sich hierbei um eine Expertengeschichte handelt und ich als reiner Anwender wohl die Finger davon lassen muss und den CardDav Server in meiner Syno besser wieder deinstalliere.
 

Itaka

Benutzer
Mitglied seit
14. Dezember 2009
Beiträge
228
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Wo finde ich die genaue URL meiner DS, wie ich sie im CardDav Client in Outlook eintragen muss.
https://xxx.xxx.xxx.xxx:8443/ soweit scheint mir klar, aber wie finde ich den Rest heraus?
Mache ich einen Denkfehler?

Ich will nur im Netzwerk zu Hause meine Outlook Kontakte (mit einem CardDav Add-In) über den CardDav Server der Synology mit dem Cal Dav Client der FritzBox synchronisieren.
 

Lextor

Benutzer
Mitglied seit
12. August 2020
Beiträge
239
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
24
Ort
Lübeck
Hast Du denn eine eingerichtet? Wenn ja, findest Du diese unter externer Zugang.
Dann mnusst Du noch den Port 8443 in deinem Router weiterleiten.
Dann im CalDav Synronizer Profile anlegen..entsprechend der Anweisung dort.
 

the other

Benutzer
Mitglied seit
17. Oktober 2015
Beiträge
834
Punkte für Reaktionen
111
Punkte
69
Moinsen,
ich hab nix geschrieben, da ich kein Outlook nutze. In Thunderbirds Addon Cardbook trage ich eine Adresse nach folgendem Muster hier ein, damit geht ein Sync zwischen PC (Thunderbird / Cardbook) und ds Carddav Adressbuch problemlos....


statt IP kannste (wenn vorhanden und funktionierend) sicherlich auch den Hostname vergeben, USERNAME durch ...ach was...den Namen des Nutzers ersetzen, unter dem das Adressbuch angelegt wurde, wichtig das doppel d in addressbook(s).

Wie gesagt, läuft so unter Thunderbird, keine Ahnung, ob das auch für Outlook taugt...

Und wenn du eh nur intern deines LAN syncen willst, dann sollte die von @Lextor vorgeschlagenen PWL auch wegbleiben können...

Sag doch bitte Bescheid, ob es damit läuft (der User muss natürlich auch die Rechte haben, die Firewall sollte dazu ebenfalls angepasst werden, falls aktiv und scharf geschaltet).
 

Itaka

Benutzer
Mitglied seit
14. Dezember 2009
Beiträge
228
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Vielen Dank für die wertvollen Hinweise. Irgend etwas mache ich noch falsch.
Ich bekomme diese Fehlermeldung
1603762332871.png
Habe ich das richtig verstanden, ich muss den Zugang zum CardDav Server nebst in der Firewall auch in der Systemsteuerung unter Externer Zugriff eintragen?

Itaka
 

the other

Benutzer
Mitglied seit
17. Oktober 2015
Beiträge
834
Punkte für Reaktionen
111
Punkte
69
Moinsen,
Dein Zertifikat ist falsch bzw. Nicht da oder bekannt... Wenn du für Dienste die https nutzt, dann wird ein passendes ssl Zertifikat benötigt... Stimmen deine Einstellung?
 

Itaka

Benutzer
Mitglied seit
14. Dezember 2009
Beiträge
228
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Ich beutze das Synology eigene Zertifikat. Ich bekomme auch bei Cloud Station Drive in Abständen von etwa 1-2 Monaten eine Fehlermeldung. Ich habe dazu den Synology Support angerufen und die haben damals gesagt ich soll jeweils einfach das Passwort neu eingeben, was im Alltag auch funktioniert. Ich habe damals vor dem Anruf im Web auch gesucht, ob und wie ich das Zertifikat ersetzen könnte, aber was ich las hat meine Möglichkeiten und Fähigkeiten überhaupt zu verstehen wovon da geschrieben wurde und wie ich vorgehen muss überstiegen. So kam es zu diesem Anruf bei Syno. Und jetzt holt mich dieses Zertifikat wieder ein, obschon ich die Kontakte nur Netzwerk intern zwischen Outlook in meinem lokalen PC und der neuen FritzBox synchronisieren möchte.

Gruss

Itaka
 

the other

Benutzer
Mitglied seit
17. Oktober 2015
Beiträge
834
Punkte für Reaktionen
111
Punkte
69
Moinsen,
du könntest im eigenen LAN https natürlich ausschalten (option a, einfach aber nicht so schön) oder ein eigenes Zertifikat besorgen (zB das vielzitierte Let's encrypt Ding, mal googeln), das wäre option b, etwas aufwändiger aber meist dann problemlos am Laufen. Oder ein eigenes erstellen für den Gebrauch im eigenen LAN, also Option c, noch aufwändiger für Neulinge, aber dann ist alles in deiner Hand...

Warum die Neueingabe des PW ein potentielles Zertifikat Problem löst erschließt sich mir nun nicht, scheint ja trotzdem zu klappen (aber unbefriedigend).

Lies dich mal ein ins Thema ssl, https, Lets encrypt und synology, gibt es auch hier im Forum unzählige (naja) Beiträge zu...
 

plang.pl

Benutzer
Mitglied seit
28. Oktober 2020
Beiträge
39
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
8
Ich betreibe selbst einen CardDav Server auf einer DS720+. Und das unter https und mit Synology eigenem Zertifakt.Auch ich verwende unter Outlook den CalDav Synchronizer. In dem Plugin für Outlook gibt es eine Option, in der auch das Syno Zertifikat akzeptiert wird. Zu finden: Outlook öffnen -> Oben den Tab "CalDav Synchronizer" öffnen -> "Allgemeine Optionen" anklicken -> "SSL/TLS Einstellungen" auswählen -> "Deaktiviere Zertifikat Überprüfung" Kontrollkästchen aktivieren.
Das sollte dann in jedem Fall funktionieren.
 

the other

Benutzer
Mitglied seit
17. Oktober 2015
Beiträge
834
Punkte für Reaktionen
111
Punkte
69
Moinsen,
wie gesagt: kann man vielleicht bei Betrieb AUSSCHLIESSLICH im eigenen Netz machen. Bei Zugriff von extern würde ich davon aber absolut abraten!!!
Du entfernst auch nicht den Anschnallgurt, nur weil der ab und zu mal verdreht ist und gerichtet werden muss...außer du sitzt nur in deiner Garage im Auto
 

plang.pl

Benutzer
Mitglied seit
28. Oktober 2020
Beiträge
39
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
8
Ja schon. Itaka schreibt ja auch, er will die Kontakte nur mit NAS, Router und stationärem PC im Intranet syncen. Und für dieses Szenario wäre das Abschalten der Zertifikatsprüfung eine Möglichkeit, um https im LAN ohne Zertifikat zu betreiben.
 

the other

Benutzer
Mitglied seit
17. Oktober 2015
Beiträge
834
Punkte für Reaktionen
111
Punkte
69
Moinsen,
oder auf dem NAS global deaktivieren und in Kauf nehmen, dass eben nur von intern zugegriffen wird. Dann spart man sich das Gefriemle in den dutzenden Anwendungen...
 

Itaka

Benutzer
Mitglied seit
14. Dezember 2009
Beiträge
228
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Hallo Other,
wie muss ich "auf dem NAS global deaktivieren" verstehen? Bezieht sich das auf die http und https Häckchen im CardDav Server oder geht es dabei um eine Grundeinstellung im DSM?
In die Zertifikatsgeschichte werde ich mich sicher einlesen, denn das nervt ja auch in Cloud Station Drive, nur möchte ich die Anzahl aktiver Baustellen flach halten.

Es ist tatsächlich so, dass ich mit der Synchronisation von Outlook 365 unter allen Geräten zufrieden bin und das mit der App Outlook mobil sogar auch auf dem Android Handy einrichten konnte. Mein Bedürfnis dreht sich jetzt nur darum auf dem Display der Fritzfon zu erkennen wer aus meinen Kontakten anruft. Das wiederum braucht CardDav zwischen Outlook im lokalen PC und dem Telefonbuch meiner FritzBox.
Der Appetit komme bekanntlich mit dem Essen, wie sich das weiter entwickelt weiss ich noch nicht.

Gruss
Itaka
 

the other

Benutzer
Mitglied seit
17. Oktober 2015
Beiträge
834
Punkte für Reaktionen
111
Punkte
69
Moinsen,
wie gesagt...entweder (wenn denn unbedingt) in den Paketen selber oder eben im DSM...beides möglich. afaik
 

Itaka

Benutzer
Mitglied seit
14. Dezember 2009
Beiträge
228
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Hallo allen die mich hier unterstützen. Ich möchte mich zuerst für Eure Zeit bedanken, aber ich komme nicht weiter.
Ich habe die ganze CardDav Geschichte mit dem CardDav Server bisher nicht zum Laufen gebracht. Ich komme da von einer Baustelle zur andern, die ich nur so ansatzweise verstehe. Ich habe testweise und mit unguten Gefühlen wegen dem Datenschutz ausprobiert, ob ich mit dem CalDav Synchronizer add in im Outlook365 oder mit der Fritzbox etwas falsch mache um das auschliessen zu können. Mit einer CardDav Verbindung zum Adressbuch von GMX und von dort mit der entsprechenden Funktion in meiner alten FritzzBox werden meine Outlook Kontakte mit 10 Minuten Aufwand, den selbst ich ausführen kann angezeigt.
Warum nur hat die Synology keinen einfachen Anwendermodus und nur einen Experten Modus der die vielen unbedarften Anwender ausschliesst.
Vielleicht gelingt es doch noch die Kontakte in der eigenen Syno und nicht über GMX zu synchronisieren

Danke für jede Mühe mit mir

Itaka
 

blurrrr

Benutzer
Mitglied seit
23. Januar 2012
Beiträge
3.709
Punkte für Reaktionen
302
Punkte
143
Warum nur hat die Synology keinen einfachen Anwendermodus und nur einen Experten Modus der die vielen unbedarften Anwender ausschliesst.

Liegt vermutlich an folgendem: Das IST der "einfache" Anwendermodus.... 😉
(Setz mal alles händisch auf, was Synology Dir mit 3 bunten Knöpfen bietet 😋)
 
  • Like
Reaktionen: synfor und Lextor

Itaka

Benutzer
Mitglied seit
14. Dezember 2009
Beiträge
228
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Nun Fakt ist, ich habe alles so gemacht wie ich es verstanden, oder besser erahnt habe, aber es ist offensichtlich nicht korrekt. Ich bekomme täglich eine riesige Liste mit Fehlermeldung vom Outlook add in CalDv Synchronizer, weil ich die korrekte URL nicht herausfinde wie mein CardDav Server in der Synology zu finden ist.
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.