Backup mit ABB trotz gespiegelten Drive-Ordnern

Runk

Benutzer
Mitglied seit
18. September 2019
Beiträge
108
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo,
ich versuche mir gerade eine Backupstrategie zurechtzubauen. Und hätte hierzu ein paar Fragen

Hier die Rahmenbedingungen:
  • 2x Win10 PC (1x Desktop / 1x Laptop)
    • Der PC hat zwei Festplatten (1x HDD / 1x SSD)
      • Auf einer davon sind sowohl Spiele-Datein, als auch Programm-Dateien
    • Der Laptop hat nur eine Festplatte
  • Auf beiden Systemen will ich einen Gemeinsamen Ordner von der NAS mit Synology Drive auf den Desktop spiegeln.
Was will ich:
  • Beide Systeme sollen komplett wiederhergestellt werden
  • Ich würde gerne Die Spiele-Daten aus dem Backup rausnehmen, da ich diese jederzeit von Steam wieder herunterladen kann.
  • Ich würde ebenfalls gerne jeweils den Ordner auf dem Desktop ausblenden, da dieser Sonst 3x auf der NAS liegt (1x als Gemeinsamer Ordner, 1x im Laptop-Backup, 1x im Desktop-PC-Backup)
Mein Verständnis von ABB: Es wird ein Komplettbackup gemacht und dann nur noch imcrementell nachgeschoben.... richtig?

Was ist genau der Unterschied zwischen "Gesamtes Gerät" und "System-Volume"?
Müsste ich für mein Vorhaben mehrere Sicherungs-Jobs anlegen oder geht das mit einem. Oder geht das mit diesem Tool gar nicht?
Lässt sich mein Vorhaben mit den Tools von Synology umsetzen oder muss ich in den sauren Apfel beißen und mir eine kostenpflichtige Software kaufen?

Hier meine Einstellungen der Vorlage:


1600322885770.png

1600323066504.png



Macht das soweit Sinn?
Vielen Dank im Voraus
VG
 

Wollfuchs

Benutzer
Mitglied seit
06. September 2020
Beiträge
604
Punkte für Reaktionen
123
Punkte
119
2x Win10 PC (1x Desktop / 1x Laptop)
  • Der PC hat zwei Festplatten (1x HDD / 1x SSD)
    • Auf einer davon sind sowohl Spiele-Datein, als auch Programm-Dateien
  • Der Laptop hat nur eine Festplatte
  • Auf beiden Systemen will ich einen Gemeinsamen Ordner von der NAS mit Synology Drive auf den Desktop spiegeln.

notiert ...

Was will ich:
  • Beide Systeme sollen komplett wiederhergestellt werden
  • Ich würde gerne Die Spiele-Daten aus dem Backup rausnehmen, da ich diese jederzeit von Steam wieder herunterladen kann.
  • Ich würde ebenfalls gerne jeweils den Ordner auf dem Desktop ausblenden, da dieser Sonst 3x auf der NAS liegt (1x als Gemeinsamer Ordner, 1x im Laptop-Backup, 1x im Desktop-PC-Backup)

Das widerspricht sich. Entweder komplett wiederherstellen oder einzelne Ordner sichern (oder andere eben nciht sichern).

Mein Verständnis von ABB: Es wird ein Komplettbackup gemacht und dann nur noch imcrementell nachgeschoben.... richtig?

Ja, soweit richtig.

Was ist genau der Unterschied zwischen "Gesamtes Gerät" und "System-Volume"?

PC hat C, D und ab und an eine USB Platte dran G.
System ist bei Windows immer C.
Gesamt ist C und D
inkl. ext. Geraete ist C D und G

Müsste ich für mein Vorhaben mehrere Sicherungs-Jobs anlegen oder geht das mit einem. Oder geht das mit diesem Tool gar nicht?

Mei ... geht schon .. nur eventuell nicht so.
Am einfachsten ist es wirklich komplett Systemvolume zu sichern.
Wenn Steam und Sync aber um jeden Preis nicht gesichert werden sollen,
pack es auf eine Partition (D/E/), die nicht gesichert wird.

Alternativ .. einfach keine PC Sicherung machen.

Ich habe z.B. keinen Schmerz die Karre komplett neu aufzusetzen, alle Programme neu aus dem Netz zu ziehen und zu installieren.
Aus diesem Grund nehme ich "Dateisicherung".
So werden nur die kritischen Ordner gesichert. Das sind nur 5. /users /Bilder /Dokumente /Data /Zeug ...

Und .. bei beiden Variaten muss die Karre an sein.
Laeuft deine Buechse nachts um 3?
 

Runk

Benutzer
Mitglied seit
18. September 2019
Beiträge
108
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Und .. bei beiden Variaten muss die Karre an sein.
Laeuft deine Buechse nachts um 3?

Nein die PCs laufen beide unregeläßig und nachts sind sie aus. Deshalb habe ich das Häckchen bei "Datensicherung aufgrund von Ereignis" gesetzt. Sollte doch das Problem beheben, oder?
 

Wollfuchs

Benutzer
Mitglied seit
06. September 2020
Beiträge
604
Punkte für Reaktionen
123
Punkte
119
Nein die PCs laufen beide unregeläßig und nachts sind sie aus. Deshalb habe ich das Häckchen bei "Datensicherung aufgrund von Ereignis" gesetzt. Sollte doch das Problem beheben, oder?

Geschmackssache ... ich habe meine Zeitplaene halt so gelegt, dass die Karre noch laeuft. Probiers aus ..

Wie sähe das dann in der Praxis aus? Welches Tool würdest du dafür nehmen?

ABB. Stichwort Datei-Server.
Statt meine Platte(n) komplett zu sichern mit mehreren Hunderttausend preview Bildern von Lightroom, nutze ich Datei-Server.
Die Verzeichnisse, die ich sichern will, werden auf dem PC als "share" definiert, der Sicherungsuser darf zugreifen und von der DS aus zieht sich dann das Backup die Verzeichnisse.
Simpel und effektiv ..
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.