Aufstellungsort

pegu

Benutzer
Mitglied seit
17. Jan 2021
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo zusammen,

ich möchte mir eine DS218 mit 2x 2TB HDD (Seagate IronWolf ST2000VN004) anschaffen.

Da wir zur Miete wohnen, habe ich leider nur einen einzigen Aufstellungsort für die NAS:

Unser Schrank in dem die Jacken im Flur aufgehängt werden. Bzgl. der Temperatur mache ich mir da keine Sorgen, da er 2,3m hoch, 1m breit und 0,35m tief ist. Da sollte die Wäre wo hingehen.

Was mir viel mehr Sorgen macht sind die Geräusche welche die NSA + die HDDs erzeugen werden.

Laut Datenblatt macht die DS218 20dB(A) und die HDD 2,1 Bel (20dB).

Die NAS würde ich noch auf ein Teppichreststück stellen, damit sie etwas vom Schrank entkoppelt ist.

Werden wir die NSA, nach eurer Erfahrung, arg höhren, wenn man im Flur vorbei läuft? Ich denke Nachts könnte unsere Tochter, die ihr Tür schräg gegenüber hat und dann gleich das Bett kommt, was hören.

Wie ist eure Einschätzung und was könnte ich zur Geräuschdämmung noch tun?

Platzwechsel geht nicht, da neben dem Schrank der Route steht und von dort die Netzwerkleitungen weg gehen ...

Vielen herzlichen Dank für eure Hilfe!

Grüße

pegu
 

syno1

Benutzer
Mitglied seit
26. Okt 2020
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ich habe 4 NAS. Ein Summen ist immer vorhanden und hörbar. Ob es aber als störend empfunden wird ist sehr individuell. Ich habe sie aber in einem Raum mit Türe und höre vor der Türe nichts mehr.
 

Eddy68

Benutzer
Mitglied seit
22. Okt 2018
Beiträge
20
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
9
Hallo pegu,
ich würde das für den Anfang weniger theoretisch, sondern mehr pragmatisch angehen, da "laut/leise/störend/wahrnehmbar/..." usw. sehr subjektive Begriffe sind. Du hast dich anscheinend sowohl für ein konkretes Modell sowie einen konkreten Aufstellort (mangels Alternativen...?) entscheiden.
Meine Meinung: kaufen, aufstellen und dann über weitere Schritte entscheiden. Vielleicht ist ja sofort "alles gut" und du musst nichts weiter machen. Oder du stellst fest, du musst entkoppeln, den Schrank dämmen, die Tochter umquartieren (Spaß!) oder vielleicht doch noch einen alternativen Ort finden.
Gruß
Edgar
 

Eddy68

Benutzer
Mitglied seit
22. Okt 2018
Beiträge
20
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
9
Nachtrag: wenn es an dem Ort akustisch gar nicht gehen sollte, kann man trotz Router-Standort durchaus auch andere Standorte für das NAS in Erwägung ziehen - es gibt so schöne Ethernet-Flachkabel, die sich hinter Fußleisten und um Türen herum führen lassen - oder auch mal an Powerline-Produkte gedacht?
 

Stationary

Benutzer
Mitglied seit
13. Feb 2017
Beiträge
607
Punkte für Reaktionen
121
Punkte
69
Ich würde das total pragmatisch angehen...das NAS geht nachts in den Schlafmodus und wird morgens mit dem ersten Zugriff oder zeitgesteuert wieder aufgeweckt. Abgesehen davon ist das NAS im Schrank nicht so laut. Mir würde die Wärmeabfuhr in einem geschlossenen Schrank eher Sorgen bereiten.
 

Mavalok2

Benutzer
Mitglied seit
05. Jun 2018
Beiträge
228
Punkte für Reaktionen
32
Punkte
34
Jacken-Schrank ≠ Rack-Schrank. Staub, Dreck, im Winter und an Regentagen auch mal Wasser. Nicht so wirklich ideal. Also nur ins oberste Fach, aber der Temperatur wegen kommt nur der Boden in Betracht. Wärme steigt auf.
Ich weiß ja nicht wie gut durchlüftet Dein Jacken-Schrank ist, aber da dies im Normalfall keine Anforderung ist, vermutlich gar nicht. Im Sommer - wenn es am wärmsten ist - wird der Jacken-Schrank vermutlich nicht sehr oft geöffnet werden und die Temperatur steigt dann erst recht an.
Insgesamt mehr als suboptimal. Ich würde zumindest die Temperaturen - vom System und der Festplatten - gut im Auge behalten.

Akustisch gesehen wird wahrscheinlich mehr der Körperschall den der Luftschall ein Problem darstellen. Die Schranktüre plus Zimmertüre sollten es hier schon richten. Die Jacken haben in diesem Fall sogar noch einen Vorteil, sie dämmen zusätzlich. Weiche Materialien schlucken den Luftschall, im Gegensatz zu den harten Wänden, Regalböden und Türe des Schrankes, welche reflektieren.
Körperschall könnte eher ein Problem darstellen. Aber da hast Du ja schon selbst festgestellt, dass hier entkoppelt werden muss. Wenn der Teppich nicht reicht, hilft auch eine spezielle Trennmatte. Da das Plastikgehäuse der NAS gerne "schwingen" hilft hier oft auch etwas zusätzliches Gewicht. Masse verhindert Körperschall.

Aber unterm Strich gilt es eben auszuprobieren und gegeben Falls nach weiteren Lösungen Ausschau zu halten.
 

peterhoffmann

Benutzer
Mitglied seit
17. Dez 2014
Beiträge
3.899
Punkte für Reaktionen
432
Punkte
149
Vibration / Schrank:
Lösung inkl. Foto: https://www.synology-forum.de/threads/ruhe-im-karton.108858/page-3#post-907387

Schrankfachbewohner:
Bei mir wohnt die DS716+II (SSD+6TB HDD) im Schrankfach (55x35x22cm) und teilt sich das noch mit einer Fritzbox, die auch ordentlich wärmt, sowie zwei Raspberrys (Pi4 + Zero). Da das Fach sehr klein ist, musste ich seitlich ein rundes Loch in den Schrank bohren und die DS mit der Rückseite (Lüfterausgang) direkt vor das Loch stellen. Klappt problemlos (HDD bei 30-40°, ca. CPU 45°).
Angaben + Foto: https://www.synology-forum.de/threa...hyper-backup-ds218j-basic.111106/#post-903529

Zur Lautstärke:
Solange der Schrank zu ist, da noch eine Zimmertür zur Tochter zwischen ist, sollte sie nichts hören. Wichtig ist halt die Entkoppelung vom Schrank, damit die Weitergabe von Vibrationen unmöglich ist.
Ob schon das Teppichreststück zum Drunterlegen ausreicht, musst du ausprobieren. Nach meiner Erfahrung drücken über die Zeit die vier Füße an der betreffenden Stelle den Teppich zusammen, komprimieren ihn und die (hörbaren) Vibrationen nehmen zu.
 

Synchrotron

Benutzer
Mitglied seit
13. Jul 2019
Beiträge
2.271
Punkte für Reaktionen
335
Punkte
129
Entkoppeln, ggf. dämmen, und wenn es wirklich stört nachts per Zeitplan in DSM runter fahren.

PowerLine würde ich nicht nutzen, die Latenzen sind schlecht, was Dateiübertragungen stark verlangsamt. Die praktisch erreichbaren Werte weichen stark von denen ab, die das Tool des Herstellers für die Verbindung anzeigt. Habe früher welche benutzt, und bin davon komplett weggegangen.
 

pegu

Benutzer
Mitglied seit
17. Jan 2021
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo zusammen!

Ganz herzlichen Dank für Eure zahlreichen Inputs!

Der Platz ist leider fix, da mir meine Frau keinen anderen zugesteht ...

Über der NSA ist ein Brett, ein paar Boxen mit Handschuhen etc. stehen. Regen tropft da also von den Kleidern keiner hin.

Der Raum vom Boden zum Brett sind 24cm.

Die Türen des Schranks schließen nicht 100%, da ist immer ein Spalt bzw. die Türen sind nie richtig zu (Nun brauche ich die Kinder nicht mehr zu erziehen sie zu schließen ;))

Von hinten muss ich ein Loch reinmachen, damit ich mit den Kabeln (Netz und LAN) reinkommen. Dann mache ich das Loch gleich etwas größer (und hebe das Stück auf, dass raus kommt um es mal wieder zu verschließen (will Frau so)). Mir ist klar, dass die Luft dort nicht optimal abzieht, aber ein Loch in der Seite geht leider gar nicht (stört die Augen meiner Frau).

Gibt es eine Möglichkeit sich eine Mail schicken zu lassen, wenn die Temperatur der HDDs bzw der NSA über eine Schwellwert gehen?

Grüße

pegu
 

Synchrotron

Benutzer
Mitglied seit
13. Jul 2019
Beiträge
2.271
Punkte für Reaktionen
335
Punkte
129
Achte darauf, dass das hintere Loch auf Höhe des Lüfters sitzt, und mindestens dessen Durchmesser hat. Der Kernbohrer ist dein bester Freund ! Wenn die Schranktür etwas Luft hat, sollte das reichen. Nur die seitliche Öffnung nicht verdecken (DS frei aufstellen), damit alle Bauteile vom Luftstrom erreicht werden.

Für die Kabel besser eine zweite Öffnung anbringen, so anordnen, dass die Kabel möglichst ohne Knickstellen geführt sind und die Schnittkante schützen.
 

peterhoffmann

Benutzer
Mitglied seit
17. Dez 2014
Beiträge
3.899
Punkte für Reaktionen
432
Punkte
149
wenn die Temperatur der HDDs bzw der NSA über eine Schwellwert gehen?
Schau dir das Tool AvrLogger an (siehe meine Signatur). Der loggt dir alles, zeigt es dir grafisch an und schickt dir bei Bedarf auch eine Benachrichtigung.

Grundsätzlich brauchst du dir keine Sorgen machen. Die Software vom NAS (DSM) regelt den Lüfter hoch, wenn die Temperatur der HDDs und/oder CPU steigt. Das wirst du dann hören, sprich auch vor dem Schrank. Im absoluten Notfall schaltet sich das NAS bei zu hohen Temperaturen sogar ab.

Ansonsten lies den Text von Synchrotron, sprich stelle das Loch vom Lüfter mit wenigen Zentimetern vor das Loch (ca. 60mm) in der Rückwand. Hilfreich ist es, wenn die warme Luft hinter dem Schrank auch irgendwo hin kann (nach oben?). Die Kabel würde ich auch durch ein zweites Loch ausführen. Schau dir das Foto von meinem Schrankfachbewohner an, dort ist das gut zu sehen.
 
  • Like
Reaktionen: Synchrotron

Gehsteigpanzer

Benutzer
Mitglied seit
19. Dez 2014
Beiträge
70
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
14
Ort
Berlin & Brandenburg
Küche, unter den Unterschränken? Für ein 2er NAS nicht ganz verkehrt!
Sicher auch ein guter Diebstahlschutz und der Kühlschrank dürfte (zeitweise) lauter sein.
Bedenken wegen Nässe/Feuchtigkeit? legt es auf die Seite, etwas für den Abstand wegen Lüftung und zur Entkopplung drunter - Plattengesicht nach oben.
 
  • Like
Reaktionen: peterhoffmann

zxmc

Benutzer
Mitglied seit
11. Apr 2019
Beiträge
55
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
8
Eine DS2xx sollte man tunlichst direkt neben dem Router aufstellen oder neben dem Switch, an dem die höchste Geschwindigkeit gebraucht wird. Die Geräuschentwicklung ist im normalen Idle vernachlässigbar (jedenfalls mit WD-Platten). Ggf. eine dicke Gummimatte unterlegen (Pressgummi für Waschmaschinen ausschneiden oder Terassen-Pads (im Baumarkt, z.B. von Spax).
Insofern: was steht denn noch alles an wärmender Elektronik in diesem Schrank?!?
 

pegu

Benutzer
Mitglied seit
17. Jan 2021
Beiträge
17
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
nein, in dem Schrank wird nur die NAS stehen.
 

Mavalok2

Benutzer
Mitglied seit
05. Jun 2018
Beiträge
228
Punkte für Reaktionen
32
Punkte
34
Der Platz ist leider fix, da mir meine Frau keinen anderen zugesteht ...
Wenn die Regierung das Machtwort gesprochen hat, was will Mann denn noch. ;)

Was ich bei solchen Aktionen durchaus noch schätzte, ist ein Thermometer daneben zu stellen. Gerade zu Beginn, wenn man noch nicht so genau weiß, wo die Temperaturen landen werden, für die schnelle Kontrolle noch ganz angenehm.
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.