Active Insight - FAQ und erste Erfahrungen

Matthieu

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
03. Nov 2008
Beiträge
13.150
Punkte für Reaktionen
59
Punkte
344
Hallo zusammen,
erstaunlicherweise brachte die Suche nach Active Insight quasi kein Ergebnis im Forum. Da mir bei der Anmeldung zur Preview der Punkt bei den Datenschutzbestimmungen ohnehin ins Auge gefallen ist, dachte ich mir ich starte mal diesen Thread.

Datenschutz

Offiziell heißt es dazu (Stand 11.09.2020):
Active Insight
Synology collects diagnostic information about the routine operations of your NAS devices in order to generate an Active Insight report and to provide web services. The diagnostic information we collect includes performance data, capacity usage, configuration data, IP address, QuickConnect ID, and hardware faults.
Your data is stored as long as Synology Active Insight service is enabled. If you choose to disable your Active Insight feature, we will keep your personal information for up to 30 days. Personal information includes information that can be associated with your Synology Account, such as IP address and QuickConnect ID. After the removal of your personal information, the remaining diagnostic information is considered non-personal and will be used to generate aggregated reports to help us to improve our services.
Kurzform:
Es werden ohne Ablaufdatum gespeichert: Performancedaten, Auslastung der Kapazität, Konfigurationsdaten, Daten über Hardwarefehler
Solange man für den Dienst registriert ist + 30 Tage zusätzlich: IP-Adresse, QuickConnect ID, Synology Account
Nach Ablauf dieser 30-Tage-Frist sieht Synology die verbleibenden Daten als nicht-personenbezogen und behält sie für spätere Analysen.

Gibt es Active Insight auch ohne Cloud?
Gegenwärtig nicht, ich konnte auch nichts finden ob dies für später angedacht ist.

to be continued ...

Und jetzt die spannende Frage: Gibt es schon erste Erfahrungen?

MfG Matthieu
 

Der Paul

Benutzer
Mitglied seit
04. Feb 2014
Beiträge
80
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
8
Mich würde vielmehr interessieren, welche "configuration data" denn hier genau gemeint sind. Das könnte ja so ziemlich alles sein...