Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26
  1. #1
    Anwender
    Registriert seit
    26.01.2017
    Beiträge
    29

    Standard Seagate IronWolf NAS - 16 fehlerhafte Sektoren - "Schwer fehlerhaft"

    Eine meiner Seagates meldet die oben genannte Meldung. 16 Sektoren sind fehlerhaft. Status war "normal". Dann habe ich einen SMART-Erweiterten Test gestartet. Der war ganz schnell zu Ende und nun ist der Status "Schwer fehlerhaft".

    Ich nutze RAID6, somit ist noch alles im grünen Bereich.

    1) 16 Defekte Sektoren sollten doch kein Problem sein. Dafür gibt es doch Ersatzsektoren oder?

    3) Die Garantie von 3 Jahren ist gerade abgelaufen. Weiß jemand, ob Seagate da kulant ist und wo man die Garantie beantragen kann?

    4) Oder sollte man einen Umtausch bei Amazon (dort gekaut machen)?

    5) Wenn ich die defekt Platte ausgebaut habe, dann könnte ich diese neu Lowlevel-Formatieren... denkt ihr, das bringt was...?
    Geändert von RT17 (23.05.2020 um 11:20 Uhr)

  2. #2
    Anwender
    Registriert seit
    16.06.2012
    Beiträge
    2.294

    Standard

    Ich denke nach über drei Jahren wird Dir niemand die Platte tauschen, schließlich sind Festplatten auch Verschleißteile.
    Ich würde die Platte auf jeden Fall tauschen. Auf der einen Seite fährst Du sehr konservativ mit RAID 6, auf der anderen zögerte Du eine Platte mit recht vielen defekten Sektoren nicht zu tauschen, das ergibt für mich keinen Sinn.
    Ich würde sofort austauschen. Du kannst im Betrieb ziehen, solltest aber sicher gehen, die richtige zu ziehen.
    918+ 16GB RAM, 4*4 TB SSD R5 & QNAP QNA-UC5G1T 5GBE Adapter
    1815+ 8*8 TB R5 HDD
    1813+ JBOD
    716+II Testsystem
    Asrock Deskmini R3 3200G A300 32 GB RAM Ubuntu Server 20.04
    5 GBE via USB3 Adapter

  3. #3
    Anwender Avatar von Synchrotron
    Registriert seit
    13.07.2019
    Beiträge
    1.220

    Standard

    Grundsätzlich geht ein HotSwap ohne Runterfahren. So lange nichts dran hängt, was den Dauerbetrieb benötigt, bin ich konservativ: Die fehlerhafte Platte sauber identifizieren, runter fahren, austauschen, hoch fahren, RAID reparieren. Wer noch einen freien Schacht hat, kann den Königsweg beschreiten, und über eine HotSpare reparieren.
    DS 418play, 10GB, 3x12TB IronWolf, BTRFS, SHR1, Backup auf WDred 10TB in USB-3-Gehäuse
    Netzwerk: Vodafone 1.000/50, FB 6591 Cable, 2x Zyxel GS 1900-8 HP, Pi 4/4GB, Remote-Router Teltonika RUT 955 LTE
    Clients: Windows 10, MacOS, iPhone, iPad Pro, Raspian
    USV 2x APC BX950U-GR

  4. #4
    Anwender
    Registriert seit
    26.01.2017
    Beiträge
    29

    Standard

    Neue Festplatte ist drin, rebuild läuft...

    ----

    16 defekte Sektoren ist aber doch nicht viel im Vergleich zur Gesamtsektorzahl.

  5. #5
    Anwender Avatar von Synchrotron
    Registriert seit
    13.07.2019
    Beiträge
    1.220

    Standard

    Das ist eine abschüssige Bahn. Meistens beschleunigt sich der Sektorenabbau.

    Die Platte muss nicht unbedingt entsorgt werden - als Backuplaufwerk mit geringer Belastung setze ich solche Platten noch ein. Das ist aber ein ganz anderer Belastungsfall als in einem RAID.
    DS 418play, 10GB, 3x12TB IronWolf, BTRFS, SHR1, Backup auf WDred 10TB in USB-3-Gehäuse
    Netzwerk: Vodafone 1.000/50, FB 6591 Cable, 2x Zyxel GS 1900-8 HP, Pi 4/4GB, Remote-Router Teltonika RUT 955 LTE
    Clients: Windows 10, MacOS, iPhone, iPad Pro, Raspian
    USV 2x APC BX950U-GR

  6. #6
    Anwender
    Registriert seit
    26.01.2017
    Beiträge
    29

    Standard

    Die 16 defekten Sektoren blieben 14 Tage stabil. Mehr wurden es nicht.

    Aber Lowlevel-Formatieren sollte man die Festplatten schon?

  7. #7
    Anwender
    Registriert seit
    16.06.2012
    Beiträge
    2.294

    Standard

    Defekte Sektoren bilden sich immer in Schüben. Ich persönlich hatte nie eine Platte mit mehr als 6-8 Sektoren, die nicht bald danach total im Eimer war von vielleicht 60 Platten die in meinem Besitz waren.
    918+ 16GB RAM, 4*4 TB SSD R5 & QNAP QNA-UC5G1T 5GBE Adapter
    1815+ 8*8 TB R5 HDD
    1813+ JBOD
    716+II Testsystem
    Asrock Deskmini R3 3200G A300 32 GB RAM Ubuntu Server 20.04
    5 GBE via USB3 Adapter

  8. #8
    Anwender
    Registriert seit
    22.12.2017
    Beiträge
    1.752

    Standard

    Zitat Zitat von RT17 Beitrag anzeigen
    Aber Lowlevel-Formatieren sollte man die Festplatten schon?
    Nein, kann man auch gar nicht mehr. Das konnte schon bei Platten aus dem letzten Jahrtausend nur noch der Hersteller.

  9. #9
    Anwender
    Registriert seit
    11.06.2019
    Beiträge
    1.178

    Standard

    Zitat Zitat von Synchrotron Beitrag anzeigen
    Die Platte muss nicht unbedingt entsorgt werden - als Backuplaufwerk mit geringer Belastung setze ich solche Platten noch ein. Das ist aber ein ganz anderer Belastungsfall als in einem RAID.
    Das Backup ist die "letzte Bastion“. Persönlich würde ich das nie einer versagenden HDD überlassen. Aber jeder, wie er will.
    Produktivsystem: DS 218+ | 10GB RAM | 2x4TB Seagate Ironwolf @ SHR1, btrfs
    Archivsystem: DS 1019+ | 12 GB RAM | 5x10TB Seagate Ironwolf @ SHR1, btrfs
    Backupsystem: DS 418play | 6GB RAM | 2x12TB Seagate Exos X14 @Basic, btrfs
    Externes Backup: 4x4TB WD Elements & 3x5TB Seagate Backup Plus + 4x4TB WD Elements @ ext4
    USV: APC Back-UPS Pro 550 & Bluewalker VI 850SE Line-Interaktiv

  10. #10
    Anwender
    Registriert seit
    11.06.2019
    Beiträge
    1.178

    Standard

    Zitat Zitat von synfor Beitrag anzeigen
    Das konnte schon bei Platten aus dem letzten Jahrtausend nur noch der Hersteller.
    Offtopic on
    Definierst Du mal "letztes Jahrtausend“. Ich erinnere mich, dergleichen getan zu haben. Und so uralt bin ich jetzt auch nicht.
    Offtopic off
    Produktivsystem: DS 218+ | 10GB RAM | 2x4TB Seagate Ironwolf @ SHR1, btrfs
    Archivsystem: DS 1019+ | 12 GB RAM | 5x10TB Seagate Ironwolf @ SHR1, btrfs
    Backupsystem: DS 418play | 6GB RAM | 2x12TB Seagate Exos X14 @Basic, btrfs
    Externes Backup: 4x4TB WD Elements & 3x5TB Seagate Backup Plus + 4x4TB WD Elements @ ext4
    USV: APC Back-UPS Pro 550 & Bluewalker VI 850SE Line-Interaktiv

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. laufwerk "schwer Fehlerhaft" warum springt hot spare nicht an ?
    Von ruckb im Forum Disk Station Manager
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 05.05.2020, 19:16
  2. "Schwer fehlerhafte" Platte verwenden? Wie bekomme ich das hin?
    Von Klassikfan im Forum Disk Station Manager
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 04.03.2019, 16:47
  3. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 11.02.2019, 20:47
  4. Extrem viele fehlerhafte Sektoren auf gleich beiden Seagate IronWolf
    Von typischAndy im Forum Disk Station Manager
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.07.2018, 06:09
  5. Seagate stellt 10 TB HDD der Serie "ironwolf" für NAS vor
    Von Kurt-oe1kyw im Forum Festplattendiskussion
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 05.10.2017, 13:05

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •