ZyXEL NSA325V2 ersetzen

symbol

Benutzer
Mitglied seit
07. Mai 2020
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
@ all,

wie oben steht nutze ich noch eine ZyXEL Nas in meiner Heimumgebung.

Da diese aber nicht mehr supportet wird und noch den alten SMB 1 Standard unterstützt suche ich nach etwas Neuem.

Ich habe in meiner Heimumgebung 2 Desktop PC's mit Windows 10, 64 bit Professional und zwei Laptops welche mit Windows 10 Home ausgestattet sind und zwei iPAD.

Alle Dokumente, Bilder, Musik liegen zentral auf der NAS so das jeder im Haushalt darauf zugreifen kann. Zugleich habe ich alle auf OnlineTvRecorder aufgezeichneten Filme auf der NAS liegen und streame diese dann zum jeweiligen TV oder auch mal Tablet.

Nach jedem grösseren Windows update habe ich das Problem das ich nicht mehr auf die Netzwerkfreigaben zugreifen kann und es ist immer eine Flickerei das wieder hinzubekommen und bei 4 Geräten ist das mit der Zeit auch ziemlich nervig.

Die neue NAS sollte alle diese Möglichkeiten abdecken und wenn möglich wäre es schön wenn die NAS auch Plex zur Verfügung stellt.

Was könntet Ihr mir empfehlen? Derzeit sind in der vorhandenen NAS zwei WD red 6 TB in Raid 1 verbaut welche ich erst vor kurzem gekauft habe und mit übernehmen möchte.

Ich weis das ich die Daten als Backup haben muss da die HDD's in der neuen NAS formatiert werden. Backup ist vorhanden.

Danke fürs lesen und allen hier ein schönes Wochenende.

Gruß aus Kanada,

Symbol :)
 

RichardB

Benutzer
Mitglied seit
11. Juni 2019
Beiträge
1.270
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
58
Wenn es bei einem RAID1 bleiben soll (und der Speicherbedarf in den nächsten Jahren nicht über 16-20TB anwächst), bist Du mit einer 2-Bay sicher gut bedient. In Deinem Fall würde sogar eine 218play reichen, obwohl ich eher eine „+“ nehmen würde (wegen der Möglichkeit der Speichererweiterung, der größeren Vielfalt an Programmen und btrfs).

Wenn es nicht allzu dringend ist, würde ich warten, bis die x20-Modelle alle verfügbar sind und dann zuschlagen.
 

symbol

Benutzer
Mitglied seit
07. Mai 2020
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
@ RichardB,

danke für Deine Rückmeldung. Ich würde gern auf eine 4-Bay NAS umsteigen und könnte mir dieses Modell "DS418play" vorstellen.
Diese sollte doch für meine Anforderungen genügen, richtig?
Zugleich könnte ich diese dann im Raid5 oder Raid 6 betreiben?
Ich meine gelesen zu haben, ich kann erst einmal mit 2 x 6 TB Raid 1 anfangen und dann später noch wieder HDD's hinzufügen und das Ganze dann auf Raid 5 oder 6 migrieren? Habe ich das richtig verstanden? Weist Du wie lang die NAS noch supportet wird?
So viele Fragen aber besser erst fragen und dann ans Werk gehen. :)
Danke, Symbol
 

RichardB

Benutzer
Mitglied seit
11. Juni 2019
Beiträge
1.270
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
58
So viele Fragen aber besser erst fragen und dann ans Werk gehen. :)
Dafür ist das Forum ja da.;)

Ad RAID: Ja, Du kannst mit 2 HDDs im RAID 1 beginnen und durch Hinzufügen weiterer Platten auf RAID 5/6 gehen. Ich würde dazu SHR empfehlen, da es die Möglichkeit bietet, auch Platten unterschiedlicher Größe zu verwenden (sie müssen natürlich gleich groß oder größer als die vorhandenen sein).

Zum Support: Der DSM wird sehr lange supportet. Bei den einzelnen Anwendungen bin ich überfragt. Ich gehe jedoch davon aus, dass eine DS einige Generationen lang unterstützt wird. Vielleicht kann da jemand noch etwas dazu sagen.

Eine 418play ist für Deine Anforderungen sicher ausreichend und die play-Varianten sind speziell auf Multimedia ausgelegt.

Die von @TechX erwähnte 420+ ist sicher auch eine Überlegung wert (wenn es Dich nicht stört, dass ein RAM-Baustein fix verlötet ist und daher nur ein RAM-Slot zusätzlich bestückt werden kann).

Der Vorteil der Plus - Version ist neben mehr Power, dass mehr Anwendungen unterstützt werden. Dass die 420+ auch 2 M.2 Steckplätze mitbringt ist nett, wäre für mich aber kein Kriterium.

Preislich liegen die beiden ca. 50€ auseinander. Wenn das Budget daher nicht allzu knapp ist, ist es sicher eine Überlegung wert, auch deshalb, weil der Support in jedem Fall 2 Jahre länger sein wird als bei der 418play.
 

symbol

Benutzer
Mitglied seit
07. Mai 2020
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
@ RichardB,

danke fuer Deine Antwort. Ich werde wahrscheinlich bei der 418 Play bleiben.

Was bedeutet bitte " SHR "?

Ich habe derzeit zwei 6 TB WD red und moechte diese durch zwei weitere 6 TB WD red dann noch erweitern.

Aber nicht alles auf einmal. Da bekomme ich Aerger mit meinem Manager ;-)

Symbol
 

tproko

Benutzer
Mitglied seit
11. Juni 2017
Beiträge
956
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Es heißt Synology Hybrid Raid und bietet etwas mehr Freiheiten als die Vorab Wahl auf reines Raid1/5/6.

Shr1 heißt eine Festplatte kann ausfallen, Betrieb ist dann trotzdem noch möglich. Bei Shr2 können 2 ausfallen.
Raid oder Shr ersetzt aber kein externes Backup! :)

Mehr hier
 

RichardB

Benutzer
Mitglied seit
11. Juni 2019
Beiträge
1.270
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
58
Durchaus eine gute Wahl. Die 418play läuft bei mir zwar "nur" als Backup-Server, ich denke jedoch, dass sie auch im Einsatz überzeugen wird.

Bzgl. SHR war @tproko schon so freundlich, Infos zu geben. Persönlich empfehle ich es, da es, wie bereits erwähnt, mehr Möglichkeiten bietet als ein klassisches RAID. Es wird bei der Installation des DSM sowieso automatisch angeboten und mit Deinen beiden vorhandenen HDDs wird dann automatisch ein SHR-1 erstellt, das einem RAID1 entspricht.

Die Erweiterung funktioniert dann problemlos. Wenn Du eine weitere Platte hinzufügst, musst Du dem System nur sagen, dass sie in das vorhandene SHR eingebunden werden soll. Fügst Du eine HDD hinzu, wird Dein SHR automatisch zu einem SHR umgebaut, das einem RAID 5 entspricht. Und in Deinem Fall wirst Du dann 6TB mehr Nutzdatenspeicher haben. Die hinzugefügte Platte muss mind. 6TB groß oder größer sein. Das gleiche Spiel geht dann mit einer weiteren Platte. Wenn Du Platten hinzufügst, die größer als 6TB sind, steht das Mehr an Speicher dann ab der zweiten hinzugefügten Platte zur Verfügung. Das ist der Vorteil des SHR. Bei einem klassischen RAID müssten alle Platten getauscht werden. Fügst Du die zweite Platte zum SHR hinzu, wird es zu einem SHR umgebaut, das einem RAID 5 mit 4 Platten entspricht.

Theoretisch kannst Du mit 4 Platten auch ein SHR-2/RAID 6 bauen. Das würde ich jedoch nur dann tun, wenn die permanente Verfügbarkeit Deiner Daten wirklich essentiell wichtig ist. Und das sehe ich bei privaten Daten nicht. Da reicht ein SHR-1 allemal aus.
 

TeXniXo

Benutzer
Mitglied seit
07. Mai 2012
Beiträge
4.711
Punkte für Reaktionen
37
Punkte
134
Hab selbst auch DS418play. Also eine gute Wahl für deine Anforderungen.

In diesem Kontext kann ich hier auf den RAID-Rechner (Link siehe meine Signatur unten) verweisen. So kann man gut rausfinden, wie viele HDDs in welcher Größe in welchem Verbund wie viel an Kapazität hergeben können etc.
 

symbol

Benutzer
Mitglied seit
07. Mai 2020
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
@ all,

ich danke Euch allen für die ausführlichen Antworten. Werde mir dann morgen die DS418play und anfangen mit den ersten zwei HDD's und dann nach und nach noch zweit weiter 6 TB WD red hinzufügen.

Symbol
 

TeXniXo

Benutzer
Mitglied seit
07. Mai 2012
Beiträge
4.711
Punkte für Reaktionen
37
Punkte
134
Viel Erfolg und wenn da noch was unklar ist, einfach melden! :)
 

symbol

Benutzer
Mitglied seit
07. Mai 2020
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
@ all,

heute ist nun mein neues Baby angekommen. Ausgepackt, angeschlossen und mit 2 x 6TB WD red ausgestattet.

Ich werde sicher noch die ein oder andere Frage an Euch haben.

Allen noch einen schönen Sonntag und sonnige Grüsse aus Kanada. Bis bald mal wieder.

Symbol :)

20200704_124540.jpg

20200704_124540.jpg
 

TeXniXo

Benutzer
Mitglied seit
07. Mai 2012
Beiträge
4.711
Punkte für Reaktionen
37
Punkte
134
Viel Spaß mit deinem "Baby"! Wie oben erwähnt, wenn was ist ... einfach einen neuen Thread eröffnen mit konkreten Fragen... ^^