Wie scannt ihr für synOCR?

linuxdep

Benutzer
Mitglied seit
02. Januar 2009
Beiträge
465
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi, wie scannt ihr eure Dokumente für synOCR ein?

Ich habe einen ScanSnap iX100, mit Win10 ein geiles Gerät, einfach, sogar PDF's mit OCR, alles fein. Aber der kann leider nicht auf ein netzlaufwerk scannen... mein MX925 von canon leider auch nicht.

Jetzt hatte ich gedacht eine Lösung mit RPi als Scanstation, damit man für jedes Familienmitglied in sein eigenes home scannen und verarbeiten lassen kann. Würde auch per Vorlagenblatt gehen.

Hat einer so was schon am Start?
 

TeXniXo

Benutzer
Mitglied seit
07. Mai 2012
Beiträge
4.701
Punkte für Reaktionen
36
Punkte
134
Vielleicht kannst du mit einem 3rd Tool so bewerkstelligen, dass die Dateien, die auf deinem PC/Mac abgelegt werden, automatisch auf DS verschoben werden?
Mac - z.B. mit Hazel und Windows mit FileJuggle als Beispiel?

Ich selbst mach alles via Smartphone (Scan-App; ca. 5 Seiten pro Tag) und lade alle Dateien via WebDAV auf der DS hoch - natürlich je nach Anlass direkt in syncOCR-Input-Ordner. Bei einer hohen Anzahl an Scans (z.B. Heft, Skripten etc.) mach ich es in meinem Büro.
 

linn

Benutzer
Mitglied seit
12. August 2013
Beiträge
49
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Kommt ein Austausch des Scanners in Frage? Dann kann ich Brother empfehlen und nutze selbst einen Brother ADS-1700W. Dort kann man Profile hinterlegen und auch als Favoriten zur schnelleren Bedienung speichern. Jedes Profil kann ein anderes Zielverzeichnis haben und auch die Logindaten auf der Synology können je Profil unterschiedlich sein, was das Vorlagenblatt sparen könnte. Mir wäre ein LAN-Port lieber gewesen (der 1700 kann nur WLAN), aber der Aufpreis für einen ADS-2800 war mir zu groß. Wenn Du den Rest auf der Synology abbilden kannst, bräuchtest Du keinen zusätzlichen Raspi.
 

guidovg

Benutzer
Mitglied seit
26. November 2011
Beiträge
33
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Ich/wir scannen alle Dokumente in einen Zielordner auf dem NAS. Hier werden regelmäßig (Steuerung durch Synology alle 15 Min.) alle neuen PDFs per synOCR durchsuchbar gemacht und dann in einen weiteren Ordner verschoben. In diesem Ordner sucht dann die Applikation Organize (ebenfalls alle 15 Min. aber um 5 Min. versetzt zur OCR) nach Dokumenten und durchsucht diese nach Schlüsselwörtern. Anhand dieser Schlüsselwörter werden die Dokumente dann umbenannt und in den korrekten Zielordnern abgelegt.

Auf meinem Desktop habe ich eine Verknüpfung zum OCR-Zielordner. Hier muss ich ab und an nachsehen, welche PDFs noch nicht per Regel sortiert werden konnten

Ich nutze ebenfalls den brother ADS-1700W und wähle bereits beim Scannen per Profil aus, wohin die Dokumente gescannt werden sollen.

Alternativ kannst Du das Programm (Organize, zu finden bei GitHub) auch direkt auf dem Rechner installieren und per cronjob laufen lassen.