WebDAV/CalDAV CPU und RAM Auslastung

cvogl

Benutzer
Mitglied seit
04. Aug 2019
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo,

ich habe seit einigen Wochen das Problem, dass meine DS412+ immer wieder nicht oder nur extremst langsam erreichbar ist.

Mittlerweile habe ich herausgefunden, dass der Grund WebDAV/CalDAV ist.
D.h. das NAS läuft mit geringer Auslastung, sobald jedoch eine Kalenderaktualisierung durchgeführt wird, steigt die CPU und RAM Auslastung, was prinzipiell in Ordnung ist.

Es ist jedoch zu beobachten, das sobald die Aktualisierung durchgeführt wurde, die RAM Auslastung immer weiter steigt und zwar solange bis nahezu der komplette Arbeitsspeicher belegt ist.
Die CPU Auslastung geht damit auf ca. 90 - 95%. Damit ist das NAS quasi nicht mehr nutzbar.

Dieser Effekt tritt interessanter Weise nur mit iOS Geräten auf, jedoch nicht bei Outlook mit CalDAV Syncronizer.

Ich habe auf Grund dieser Problematik den Arbeitsspeicher von 1GB auf 2GB RAM aufgerüstet, der Effekt ist allerdings der gleiche.
Ich habe aktuell WebDAV und damit auch CalDAV deaktiviert, das NAS läuft somit problemlos.

Diese Konstellation nutze ich seit vielen Jahren und hatte bis dato das Problem nicht.

Mich würde interessieren ob von Euch jemand ein ähnliches Thema hat, vielleicht hängt es auch mit "irgendeinem" Update" zusammen und eventuell eine Idee hat, wie das zu lösen ist.
Recherchen im Internet und hier im Forum haben mir leider nicht weitergeholfen.

iOS: 12.3.x bzw. 12.4
DSM: 6.2.2-24922 Update 2

Vielen Dank im Voraus.

Viele Grüße
Christian
 

Surrogatextakt

Benutzer
Mitglied seit
28. Sep 2019
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Christian,

hatte da gleiche mit iOS13.
Lösung bei mir: Alle alten Dateien, die nicht mehr gebraucht werden und die Verzeichnisse mit einer GUID als Namen löschen.
Hintergrund: Offenbar versucht das iOS erst einen Abgleich mit dem gesamten Inhalt des betreffenden Ordners. Weiterhin scheint es so zu sein, dass das iOS 13 irgendwas umorganisieren will und damit noch weitere Ordner anlegt. Dieses Vorgehen führt dazu, dass der Speicher durch den WevDav Server komplett verschlungen wird und dann dier CPU in der Auslastung hoch geht, weil die Ressourcen aufgeräumt werden sollen, diese aber gleichzeitig zu knapp sind.

iOS: 13.1
DMS: DSM 6.2.2-24922 Update 3

VG

Surro.
 

diver68

Benutzer
Mitglied seit
07. Nov 2012
Beiträge
380
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
18
Hallo Surro

tiptop, danke für den Hinweis. Ich hatte das gleiche Problem, User Benares hat mich auf Deinen Tip aufmerksam gemacht. Jetzt sind zwar die alten Einträge alle Weg, aber das ist nicht so wichtig. Hattest Du die GUID Verzeichnisse wieder zurückkopiert?

Gruß
 

Surrogatextakt

Benutzer
Mitglied seit
28. Sep 2019
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo diver68,

die Verzeichnisse habe ich nicht wieder zurück kopiert. Zum einen, weil bei der Anlage eines neuen Eintrages (mittlerweile unter iOS 13.1.1) kein Verzeichnis mehr erzeugt wird und zum anderen, weil in den Verzeichnissen immer zwei Dateien enthalten sind, die scheinbar durch Apple erzeugt werden und sinnfrei sind.

VG

Surro
 

Balthasar

Benutzer
Mitglied seit
13. Dez 2016
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Danke hierfür. Hab das gleiche Problem, der Synology-Support konnte mir nach über einem Monat nicht helfen. Hatte CalDAV erstmal deaktiviert, weil ich mir nicht sicher war, ob das Spiel mit iOS nicht direkt weitergeht und die DS unbenutzbar macht. Aber ich teste das am Sonntag mal.
 

chrissi099

Benutzer
Mitglied seit
03. Feb 2014
Beiträge
35
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6

senderversteller

Benutzer
Mitglied seit
10. Dez 2015
Beiträge
106
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
22
Hallo zusammen, habe das selbe Problem.
Die Lösung des Problems habe ich noch nicht ganz verstanden.
Sollte man nur alle Order aus dem Kalenderverzeichnis löschen, oder den kompletten Inhalt samt aller alten .ics Dateien? Und was hilft das, dass iOS das nicht wieder macht? Würde das Problem denn mit einer Version > 13.0 behoben?
Bitte um kurze Aufklärung, bevor ich da wild rumlösche :D

Grundsätzliche fände ich es schon sehr schade, wenn ich ab sofort auf meine gesamten alten Kalendereinträge verzichten müsste. Gibt es keinen Weg, das zu vermeiden?

Grüße
senderversteller
 

senderversteller

Benutzer
Mitglied seit
10. Dez 2015
Beiträge
106
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
22
Hallo nochmal,

ich habe das Problem nun ähnlich gelöst wie oben beschrieben:

1. WebDAV deaktivieren.
2. Alle iOS 13 Clients abmelden (Account im iPhone/iPad löschen).
3. Den kompletten Inhalt aus dem Kalenderorder auf der Syno in einen Zwischenspeicher verschieben (alle ics Dateien und alle Ordner).
4. WebDAV wieder aktivieren.
5. Alle iOS 13 Clients neu einrichten -> Kalender sind jetzt leer.
6. Alle .ics Dateien wieder in die entsprechenden Kalenderordner kopieren, die verbleibenden GUID Ordner können später gelöscht werden.
7. Clients neu synchronisieren.

Eigentlich sind alle Termine wieder da und die Syno läuft wieder mit normaler Auslastung. Hoffe es bleibt so.

Grüße
senderversteller
 

Synchrotron

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
13. Jul 2019
Beiträge
3.129
Punkte für Reaktionen
689
Punkte
174
Kalendersync über iCloud klingt irgendwie entspannter ...

Aber schön, dass du es gelöst hast, UND die Antwort hier postest. Danke dafür.
 

senderversteller

Benutzer
Mitglied seit
10. Dez 2015
Beiträge
106
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
22
Dateisync über Dropbox klingt auch entspannt - aber dafür hast du ja eine Diskstation um dann über iCloud zu syncen :confused:
 

Synchrotron

Benutzer
Sehr erfahren
Mitglied seit
13. Jul 2019
Beiträge
3.129
Punkte für Reaktionen
689
Punkte
174
Jeder wie er es mag. Gefühlt sind die I-Dienste schwer zu toppen, was die Integration angeht. Natürlich kann man vieles nachbauen, aber so naht- und reibungslos wie über die Cloudlösung funktioniert es nach meiner Erfahrung dann doch nicht.

Für die Syno bleibt genügend Arbeit übrig, da habe ich keine Sorge.
 

senderversteller

Benutzer
Mitglied seit
10. Dez 2015
Beiträge
106
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
22
Ich gebe dir schon recht, aber der Vergleich ist natürlich auch unfair da (egal wo) jede Drittlösung nie die nahtlose Integration erreichen wird wie die des Herstellers. So wird schließlich das Geschäftsmodell gesichert.
 

Balthasar

Benutzer
Mitglied seit
13. Dez 2016
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Ich hatte im Sommer den gleichen Fall.
Der Synology-Support war über alle Maßen unfähig (nicht nur bei diesem Problem, das war echt desillusionierend).

Die Lösung von @senderversteller kannte ich leider noch nicht, und habe nie die Accounts auf den Devices komplett gelöscht. Statt dessen habe ich nach viel Probiererei auf die Syno Kalender App gesetzt. Dort kann man die Kalender ja auch per WebDAV synchronisieren. Seitdem läuft es wieder ohne Probleme.
 

Pretre

Benutzer
Mitglied seit
12. Apr 2012
Beiträge
76
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
14
Hallo zusammen,
ach wie froh bin ich dass es dieses Forum gibt :) ich war schon fast am verzweifeln wegen der schlechten Performance, hatte den Fehler nicht finden können.

Gibt es denn eine Möglichkeit das Problem zu lösen ohne an die Clients ran zu müssen?

Ich betreibe einen Kalender auf den ca. 50 Benutzer mit verschiedenen Geräten (Android und IOS) per Webdav/Caldav zugreifen.

Derzeit starte ich das Webdav-Paket stündlich neu per Aufgabenplaner, das ist halt auch nur eine Zwischenlösung....
 

senderversteller

Benutzer
Mitglied seit
10. Dez 2015
Beiträge
106
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
22
Vielleicht geht es auch ohne die iOS Clients neu anzumelden.
In jedem Fall würde ich aber den Sync von Erinnerungen deaktivieren, da gab es wohl seit dem Sprung auf iOS 13 gravierende Änderungen seitens Apple. Das hat dazu geführt (zumindest bei mir) dass iOS nicht permanent neue Ordner anlegt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pretre

Benutzer
Mitglied seit
12. Apr 2012
Beiträge
76
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
14
Ich hab nun alle Ordner (es waren ~1000! Stück) und die Erinnerungen in allen Terminen gelöscht. Bis jetzt ist tatsächlich keine Auslastung bemerkbar.

Die 6 User der Vorstandschaft hab ich angewiesen keine Erinnerungen beim erstellen neuer Termine einzufügen, denke dass sollte vorerst funktionieren.

Schön wäre natürlich wenn von Synology ein fix käme...

Danke für Eure Hilfe.
 
NAS-Central - Ihr Partner für NAS Lösungen
NAS-Central - The Home of NAS

Kaffeautomat

Wenn du das Forum hilfreich findest oder uns unterstützen möchtest, dann gib uns doch einfach einen Kaffee aus.

Als Dankeschön schalten wir deinen Account werbefrei.

:coffee:

Hier gehts zum Kaffeeautomat 

Hosted by netcup