WakeOnLan durch Photo station Link?

dagobertduck

Benutzer
Mitglied seit
08. April 2020
Beiträge
25
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
hallo
kurz gefragt: ist es möglich die Nas durch eine Linkabfrage einzuschalten?
Ich frage weil meine Nas bei mir im Wohnzimmer stehen muss, sie aber ständig hörbare Rechenoperationsgeräusche von sich gibt die störend sind. Deswegen und weil ich Strom sparen möchte ist die Nas zur Zeit so eingestellt, dass sie sich nur Nachts einschaltet um das Backup einer anderen Nas durchzuführen. Da stört es keinen.
Schade ist jetzt aber, dass die Links für Fotoalben welche ich an Freunde und Verwandte verschicke natürlich nur dann funktionieren wenn das Gerät auch hochgefahren ist.
Gibt es hier eine Möglichkeit das Gerät aufzuwecken wenn eine Abfrage reinkommt? Sicherlich müsste man dabei mit der Verzögerung rechnen bis die Nas hochgefahren ist, aber wenn man das weiß wäre das ja akzeptabel.
wünschenswert wäre auch dass sích das Gerät nach spätestens einer halben Stunde wieder runterfährt wenn keine weiteren Anfragen reinkommen.
Soweit zu meine Wünschen. Kann mir jemand sagen ob sich die annähernd umsetzen lassen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Kurt-oe1kyw

Benutzer
Mitglied seit
10. Mai 2015
Beiträge
5.633
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
144
Website
www.silvia-kurt.at
bei mir im Wohnzimmer geräusche von sich gibt die stöhnend sind.
DAS kommt sicher nicht von deiner DS, da muss noch eine(r) im Zimmer sein, schau mal genau :cool::eek:

Links für Fotoalben welche ich an Freunde und Verwandte verschicke natürlich nur dann funktionieren wenn das Gerät auch hochgefahren ist.
Gibt es hier eine Möglichkeit das Gerät aufzuwecken wenn eine Abfrage reinkommt?
Keine Ahnung, da müssten sich jene dazu melden welche skripte und Aufgaben auf ihren DSen laufen lassen. Ob es da eventuell eine Möglichkeit gibt dies zu tun.
Wobei ich selber nicht glaube dass es so automatisch geht.
Eher dass du deinen Freunden und Verwandten sagen und erklären musst wie sie mittels handy APP einen WOL Befehl an deine DS senden müssen und danach erst auf den Photolink klicken.
Hinweis:
Für WOL darf deine DS nicht vom Strom getrennt werden!

WOL handy APPS für android <klick>

Die handy APP DS Finder kann dies auch, ABER dazu muss das handy mit deinem Netzwerk verbunden sein, dh. deine User müssten zuerst einen VPN Tunnel öffnen und dann die DS Finder APP und den WOL Befehl senden.
Die anderen WOL APPs benötigen Port 9 weitergeleitet auf die DS.
 
Zuletzt bearbeitet:

dagobertduck

Benutzer
Mitglied seit
08. April 2020
Beiträge
25
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ha unglaublich was sich die Autoverbesserungen heutzutage erlauben ;). Ich war mal so frei und hab’s verbessert.
Trotzdem Danke für die schnelle Antwort.
 

Puppetmaster

Benutzer
Mitglied seit
03. Februar 2012
Beiträge
17.341
Punkte für Reaktionen
9
Punkte
414
Wenn du eine Fritzbox hast, dann kann man diese so konfigurieren, dass sie die DS weckt, wenn ein Zugriff erfolgt. In der Praxis wird die DS dann aber ständig geweckt, weil jeder Zugriff zum Aufwachen führt.

Ein WOL aus dem Internet heraus dürfte nicht funktionieren.
 

dagobertduck

Benutzer
Mitglied seit
08. April 2020
Beiträge
25
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
@puppetmaster
Meinst du damit jeden Zugriff auf die DS oder sogar jeden Zugriff auf die Fritzbox??
Ich denke die Zugriffe von außen auf die DS wären überschaubar. Außer einem Hyperbackup und den verschickten Links an die Familie gäbe es sonst keine. Natürlich wäre es auch für mich ein Gewinn, jeder Zeit von Ferne an meine Daten zu kommen.
Wenn ich jetzt noch wüßte dass dies keine Sicherheitslücke erzeugt wäre das ja genau wonach ich suche. Denn ich habe ein Fritzbox 7490.
Ich habe auf der Fritzbox unter Heimnetz -> Netztwerk -> MeineNAS -> Details den Punkt Wake on Lan entdeckt: hier kann man das Häckchen setzen für: Diesen Computer automatisch starten, sobald aus dem Internet drauf zugegriffen wird.
Bin ich da schon richtig und ist es wirklich so einfach?
 

Puppetmaster

Benutzer
Mitglied seit
03. Februar 2012
Beiträge
17.341
Punkte für Reaktionen
9
Punkte
414
Also jeder Zugriff von aussen auf die DS ist ja auch ein Zugriff auf die Fritzbox. Und verschätze dich da mal nicht mit der Anzahl der Zugriffe. Im Netz wird ständig gescannt und Ports werden abgeklappert auf der Suche nach ... irgendetwas. Und wenn es nur die Crawler von google und Co. sind, die dich besuchen um zu schauen, ob du eine spannenden Webseite hostest.
Da sie PhotoStation zudem auf den prominenten Ports 80 (https) und 443 (https) lauscht, sind die Zugriffe nahezu ständig vorhanden.

Ansonsten bist du an dem Punkt in der Fritz aber schon genau an der richtigen Stelle.
 

dagobertduck

Benutzer
Mitglied seit
08. April 2020
Beiträge
25
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ok. Danke für die Info. Das war mir so nicht klar.
D.h. diese Automatismen aus dem Netz würden die NAS aufwecken indem sie einfach eine Salve von Port- bzw. IP-Abfragen senden und schauen was sich zurück meldet? Ich dachte nicht dass es so leicht ist herauszufinden, dass selbst eine ruhende Nas in meinem Heimnetzwerk hängt.
Aber gänzlich verhindern kann man diese Schnüfflereien im eigenen Heimnetz auch nicht, oder?
 

Puppetmaster

Benutzer
Mitglied seit
03. Februar 2012
Beiträge
17.341
Punkte für Reaktionen
9
Punkte
414
Du kannst das schon beliebig schwer machen, auf der anderen Seite wird dann aber auch der Zugriff auf die PhotoStation von ausserhalb entsprechend aufwändiger.
Oder du trennst dich halt von dem Gedanken, dass die DS schlafen geht.
 

Thorfinn

Benutzer
Mitglied seit
24. Mai 2019
Beiträge
318
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
18
Aber gänzlich verhindern kann man diese Schnüfflereien im eigenen Heimnetz auch nicht, oder?
Das sind keine Schnüffeleien. Das ist ein "An die Tür Geklopfe". Jeder der bei dir bis zur Haustür kommt, kann bei dir an der Haustür klingeln und schauen was dann passiert. Wahrscheinlich wird die NAS dann aus dem WoL hochfahren und fragen "Wer ist da?" und der klopfende ist schon wieder weiter. Genauso wie ein Packetbote.

Ja das kann man begrenzen. Die Portweiterleitung im Router kann stur alles weiterleiten oder aber filtern. z.B. können einige Router zulassen wer auf das Grundstück darf um bis zur Klingel weiterzugehen.
Hier gibt es 1001 Möglichkeiten: Adressenraumfilter, VPN etc pp.