VS60/VS80 Erfahrungswerte 2011

  • Lange schon haben wir uns gewünscht, diese Mitteilung veröffentlichen zu können. Seit langer Zeit planen wir den Umzug auf neue Server und nun ist es geschafft. Um euch einen Einblick hinter die Kulissen zu geben haben wir einen extra Beitrag geschrieben:

    Das Forum hat eine neue Heimat bei netcup gefunden

    Wir möchten uns ganz herzlich bei netcup bedanken! necup stellt uns die neuen Server. Schaut mal in unsere Beiträge, was sich durch den Umzug alles verbessert hat.

atmik

Benutzer
Mitglied seit
24. Jul 2008
Beiträge
484
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
24
Hallo zusammen

Nachdem es hier ja noch ziemlich an aktuellen Informationen fehlt und ältere Threads eher negativ zu lesen sind berichte ich euch von meiner Inbetriebnahme eines VS60:

- Gerät ans Netz angeschlossen
- In der DSM - Surveillance Station - Verwaltung - System - Erweitert : Bei Visual Station Haken setzen um diese zu aktivieren
- Danach ganz oben unter Menü "Gerät" kann man die VisualStation (gleich unter "Kamera") anwählen
- Die VisualStation wird sofort gefunden, ich habe die DHCP zugewiesene IP manuell übernommen
- Im Netzwerk hat es 5 Vivotek Cams, unter "Bearbeiten" kann man 4 oder 6 Sicht auswählen
- auf der linken Seite hat es eine Spalte mit den 5 Kameranamen, die zieht man in eines der 4 Felder auf der rechten Seite (1Feld=oben links, oben rechts, etc etc)
- Nach einer kurzen Zeit lief auf dem angeschlossenen 17" TFT die 4er Visualisierung

Es war ein leichtes die VS60 in Betrieb zu nehmen. Die Syno ist eine DS209.

Ergänzend kann man eine USB Maus anschliessen und mit rechtsklick die Auflösung ändern oder Informationen zur Firmware aufrufen. Mit Doppelklick auf eines der 4 Felder vergrössert es ein Bild auf den gesamten Bildschirm. die Auflösung habe ich von 800x600 auf 1024x768 per rechtsklick eingestellt.

Die Firmware war uralt (1.1-0059), habe die neueste heruntergeladen. Installieren kann man diese nur über den USB Port der VS60. Leider hatte ich keinen kleinen USB Stick dabei, nur meine persönliche, 16GB NTFS formatiert. Habe die Firmware darauf kopiert, die VS60 hat sie aber nicht gefunden....somit muss ich zu einem späteren Zeitpunkt mit einem FAT32 formatierten USB Stick die Firmware noch aktualisieren.

Bei der Surveillance Station muss man noch den Live-Stream anpassen, ich habe den Stream von den einzelnen Kameras im Register "Video" noch angepasst. Als Quelle für Live-Ansicht habe ich "von Surveillance Station" gewählt. Siehe Bild im Anhang.

Ich habe 2 normale Cams und 2 2MP Cams. Bei den MP Cams muss man die Auflösung auf 640x480 einstellen, ansonsten hat man nur ein schwarzes Bild auf dem VS60 angeschossenen 17"TFT. Vielleicht verhält es sich anders wenn man einen Monitor mit HD Ready oder höherer Auflösung einstellt.

Wenn das Videobild unscharf ist, liegt es daran, dass die Auflösung für Live-Ansicht unter 640x480 eingestellt ist. Sobald man es höher stellt ist die Videowiedergabe scharf.

Für den ersten brauchte ich noch 20-30 Minuten um alles optimal einzustellen. Beim nächsten wird es keine 10min dauern.

Falls ihr beim TFT einen schwarzen Balken habt links oder rechts, so sucht nicht an den Einstellungen sondern drückt beim TFT "auto-adjustment", dann zentriert sich das Bild. Damit habe ich sicher 10 Minuten verloren....

Ein 17" TFT reicht völlig aus um in einem Laden 4 Ansichten laufen zu lassen. Man sieht schon recht detailiert was Kunden so machen und genügt für erste Verdachtsmomente....ich kann mir gut vorstellen dass ein >21" schon zu gross sein wird und das Bild, sofern man nicht alles MP Cams hat pixlig wirken würde.

Gruss und viel Erfolg bei der Inbetriebnahme.
 

Anhänge

  • aufnahme_ansicht.JPG
    aufnahme_ansicht.JPG
    51,5 KB · Aufrufe: 115

stroh

Benutzer
Mitglied seit
07. Okt 2011
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Es ist eigentlich eine Zumutung das die VSxx keine Auflösung von mehr als 640x480 können. Eigentlich sollte man doch meinen das die einfach das Bild bzw. den Stream von der DS übertragen. Aber Pustekuchen - man muß sich also entscheiden VSxx oder gute Qualität. Echt traurig.....
 
NAS-Central - Ihr Partner für NAS Lösungen