Von einem RAID 1 zu JBOD wechseln?

test123488

Benutzer
Mitglied seit
18. Mai 2019
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo zusammen,

ich möchte 2 x 3 TB von einem RAID 1 zu einem JBOD konvertieren.

Mir ist bewusst, dass das nicht "on the fly" geht, sondern dass ich den Speicherpool unter Verlust aller Daten auflösen und neu erstellen muss. Alle relevanten Daten sind gesichert.

Dennoch habe ich zur Umsetzung Fragen:

Nach meinem Kenntnisstand liegt das DSM auf den Festplatten. Wenn ich jetzt den Speicherpool komplett auflöse, funktioniert dann DSM überhaupt noch oder ist das auf einer "versteckten Partion" installiert, die von der Auflösung des Speicherpools gar nicht betroffen ist? Ebenso frage ich mich was mit meinen Einstellungen und Apps passiert? Funktionieren die danach noch? (laut diesem Thema scheint das Betriebssystem nicht betroffen zu sein https://www.synology-forum.de/showthread.html?89338-Von-Raid-1-auf-JBOD-wechseln)

Ist wahrscheinlich eine Anfängerfrage, aber tatsächlich habe ich wenig (gar kein) Wissen darüber, wie DSM unter der Motorhaube funktioniert, außer dass es eine Linux Distribution ist. Für etwas erhellendes Hintergrundwissen, bin ich sehr dankbar. Was ist z.B. wenn ich so viele Apps installiere, dass die Systempartition des DSM vollläuft?

Ich möchte auf jeden Fall verhindern, dass ich mir die DS zerschieße und komplett von vorne anfangen muss. Wäre zwar kein Datenverlust, aber ein Zeitverlust.

Danke für eure Hilfe.
 
Zuletzt bearbeitet:

Puppetmaster

Benutzer
Mitglied seit
03. Februar 2012
Beiträge
17.353
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
414
Der DSM bleibt bestehen, da auf einer anderen Partition installiert. Pakete ("Apps") befinden sich auf dem zu löschenden Volume und werden danach weg sein.
 

test123488

Benutzer
Mitglied seit
18. Mai 2019
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Gibt es eine Möglichkeit die Apps inklusive Konfiguration zu sichern?
 

WoodyT

Benutzer
Mitglied seit
13. Januar 2017
Beiträge
102
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
22
1. Du sicherst die Apps und Konfig mit Hyper Backup - wenn sie sich nicht mit Hyper Backup sichern lassen, kann ich Dir nicht helfen.
2. Hyper Backup extern sichern
3. Apps deinstallieren
4. Volume auflösen
5. JBOD Volume erstellen
6. Apps installieren
7. Hyper Backup zurück spielen - fetsch

Gruß
woodyt
 
Zuletzt bearbeitet:

RichardB

Benutzer
Mitglied seit
11. Juni 2019
Beiträge
1.270
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
58
Bei Paketen, die nicht gesichert werden (können): Screenshots der Einstellungen. Dann sollte es an sich "unproblematisch" über die Bühne gehen.
 

WoodyT

Benutzer
Mitglied seit
13. Januar 2017
Beiträge
102
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
22

RichardB

Benutzer
Mitglied seit
11. Juni 2019
Beiträge
1.270
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
58
Danke für den wertvollen Hinweis. Deshalb schrieb ich auch sollte
 

WoodyT

Benutzer
Mitglied seit
13. Januar 2017
Beiträge
102
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
22
ich wollte Dich nicht belehren/beleidigen, ich will nur erreichen, dass dem TE klar sein soll was er tut.
 
Zuletzt bearbeitet:

RichardB

Benutzer
Mitglied seit
11. Juni 2019
Beiträge
1.270
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
58
Habe ich auch nicht so verstanden. Nur wenn jemand wie der TE schreibt, dass er ein RAID1 nach JBOD auflösen möchte, gehe ich davon aus, dass er weiß, was er da tut und beantworte nur die gestellten Fragen und verkneife mir (mit Mühe :eek:) persönliche Kommentare hinsichtlich des Vorhabens per se.
 

WoodyT

Benutzer
Mitglied seit
13. Januar 2017
Beiträge
102
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
22
Da hast Du Recht und ich habe es nicht bedacht, mein Fehler. Sorry.
 

test123488

Benutzer
Mitglied seit
18. Mai 2019
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ist schade, dass es nicht anders geht, aber lässt sich nicht ändern. Danke für die Hilfe.

Jetzt hätte ich am liebsten ein RAID 5. Nicht wegen der Ausfallsicherheit, aber wegen der einfachen Behebung von Festplattenproblemen. Das ist wirklich nervig.
 

RichardB

Benutzer
Mitglied seit
11. Juni 2019
Beiträge
1.270
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
58
RAID1 nach RAID5 geht problemlos, wenn Du zumindest eine 4-Bay hast. Ich würde in Deinem Fall jedoch überlegen, was es jetzt sein soll. Der Sprung von RAID1 nach JBOD und dann auf RAID5 lässt mich jetzt eher Konfusion als Strategie vermuten.
 

test123488

Benutzer
Mitglied seit
18. Mai 2019
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe keine 4-Bays, deswegen geht kein Raid 5. Ich wollte nur ausdrücken, dass ein Raid 5 einfach eine schöne Sache ist, da man den Großteil des Speicherplatzes erhält (im Gegensatz zum Raid 1) und gleichzeitig wenig Aufwand hat, wenn ein Platte kaputt geht. Die Ausfallsicherheit, die ich gewinnen würde, brauche ich eigentlich nicht. Ob mein NAS zwei Tage offline ist oder nicht spielt keine Rolle. Der Grund warum ich von Raid 1 weg will, ist dass ich den Speicherplatz brauche. Die Ausfallsicherheit/Redundanz brauche ich hingegen nicht. Wenn ein Raid 0 ausfällt, dann ist das Volume hinfällig und es ist einges an Aufwand nöitig, um nach dem Festplattentausch alles wieder auf den alten Stand zu haben. Bei einem Raid 1 oder 5 wäre es nur ein Klick auf reparieren. Das wäre für mich persönlich in meinem Anwendungsfall der Hauptvorteil an einem Raid. In meiner Abwägung ist das aber kein hinreichendes Argument, um an einem Raid 1 festzuhalten.

Ich möchte ein großes Volumen haben. Also bleibt noch Raid 0 und JBOD. Bei zwei Festplatten sehe ich nicht so recht den Unterschied zwischen den beiden, außer dass es bei einem Raid 0 zwei gleich große Platten sein müssten. Oder sehe ich etwas falsch?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

test123488

Benutzer
Mitglied seit
18. Mai 2019
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe noch eine Frage zur praktischen Umsetzung. Bei der Neuinstallation von DSM (war nötig, da nach dem Entfernen des Speicherpools die Systempartition abgestürzt war) wird automatisch ein SHR Speicherpool erstellt. Jetzt habe ich den Speicherpool entfernt und wollte einen Neuen (JBOD) erstellen, aber auch hier stürzt die Systempartition ab. Was machen ich falsch?
 

test123488

Benutzer
Mitglied seit
18. Mai 2019
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Nach mehrfachen Versuch hat es jetzt doch geklappt. Wer weiß warum.