User Passwort ändern in File Station

TantGerda

Benutzer
Mitglied seit
13. Oktober 2016
Beiträge
68
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo zusammen.

Ich habe auf einer DS218+ mehrere User, die sich mit der Filestation Dateien austauschen.

Unter Anwendungsportal habe ich für die Anwendung File Station die Option "Benutzerdefinierte Domain aktivieren" aktiviert und dort den Dyn DNS Namen eingetragen, z.B. https://MeineFileStation.MeinDynDNSAnbieter.com. So landen die User direkt in der Filestation, wenn sie sich einloggen, erhalten also keinen DSM Desktop. Die Fritzbox ist so konfiguriert, dass alle 443 Anfragen zur DS weitergeleitet werden. Hintergrund ist der, dass die User sich wirklich nur anmelden und direkt die Filestation sehen sollen, also keinen Desktop, wo sie erst noch die FS App starten und maximieren müssen usw.....

Nun ist die DSM so konfiguriert, dass die User Passwörter ablaufen. Die User bekommen eine Mail, dass das PW bald abläuft, aber wenn sie sich unter https://MeineFileStation.MeinDynDNSAnbieter.com anmelden, können sie es nirgends ändern, weil sie ja nur die Oberfläche der File Station sehen und von dort aus nicht auf ihr User Profil kommen.

Nun könnte man sich so helfen, dass man auf der FB eine weitere Portweiterleitung einrichtet, z.B. 12345, und in die "Kennwort-Läuft-Ab-Mail" einen anderen Link angibt, z.B. https://MeineFileStation.MeinDynDNSAnbieter.com:12345. Dann wärden sie im DSM Desktop landen, hätten auf dem Desktop lediglich die File Station App und könnten auf ihr Profil zugreifen. Ich befürchte aber, dass das zu Verwirrung bei den meisten Usern führt... Und außerdem kann man bei der o.g. Methode die Loginseite schön anpassen (Hintergrundbild, Willkommensnachricht etc.), was bei der Standard Loginseite ja nicht geht.

Fällt euch eine elegantere Lösung ein? Ich hoffe, ich habe das Problem gut beschrieben, falls jemand nicht weiß was ich meine, einfach Bescheid sagen, dann versuche ich es noch mal :)

Ich bin auf eure Ideen gespannt und bedanke mich bereits im Voraus :cool:
 

Fusion

Benutzer
Mitglied seit
06. April 2013
Beiträge
10.672
Punkte für Reaktionen
31
Punkte
284
Einfach statische Passwörter nehmen. Wenn man dauernd Passwörter ändert tendiert man eher dazu sich einfacherere leichter zu merkende zu nehmen, als schwierigere.
Die regelmäßige Änderung macht es jedenfalls nicht zwangsweise sicherer.
Gerade, wenn ein DSM Login schon für zu viel Verwirrung sorgt.
 

TantGerda

Benutzer
Mitglied seit
13. Oktober 2016
Beiträge
68
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Da hast du natürlich Recht, werde ich wohl auch so umsetzen und nur für temporäre User oder "Sammelaccounts" für einmalige Austauschzwecke die PW auslaufen lassen...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

TantGerda

Benutzer
Mitglied seit
13. Oktober 2016
Beiträge
68
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hierzu noch mal eine Frage: Ist es irgendwie möglich, das PW der User zurück zu setzen und wenn sie sich damit dann erstmals anmelden, müssen sie ein neues PW vergeben?
 

TantGerda

Benutzer
Mitglied seit
13. Oktober 2016
Beiträge
68
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Habs gefunden und nun wie folgt gelöst:

- Regeln für Kennwortstärke festgelegt.
- Kennwort für User zurückgesetzt und auf nicht ablaufend gesetzt.
- Haken gesetzt bei "Nach Zurücksetzen des Kennwortes durch Administrator Kennwortänderung für Benutzer erzwingen"

--> User bekommen Mail, dass PW geändert wurde, melden sich mit geändertem PW an und werden aufgefordert, ein neues PW entsprechend der definierten Richtlinien zu vergeben.