User in der Gruppe der Admins und Familie kann sich nicht mehr anmelden

BangingHead

Benutzer
Mitglied seit
24. Feb 2021
Beiträge
33
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
8
habe Admin Konto deaktiviert, wegen der Gefahr der BrutForce Angriffe.

User mit AdminRechten zusätzlich mit (Benutzer) Rechten ausgestattet, vermutlich Fehler.
Anmelden per Browser: Kommt die Meldung : Sie dürfen diesen Dienst nicht verwenden ?!?

Kann man sich noch per Konsole anmelden?

Habe noch eine weitere SynNas im Netz - könnte man über diese einen Remotelogin initiieren?
 

Puppetmaster

Benutzer
Mitglied seit
03. Feb 2012
Beiträge
18.703
Punkte für Reaktionen
480
Punkte
459
Wie hast du den admin deaktiviert, wenn du mit dem neuen Admin gar nicht auf die DS kommst?

Tipp: Ein kleiner Reset der DS sollte den admin wieder aktivieren, so dass du dich wieder mit ihm anmelden kannst.
 
  • Like
Reaktionen: BangingHead

nas-central.de

Benutzer
Mitglied seit
22. Jun 2021
Beiträge
52
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
14

Quelle: https://kb.synology.com/de-de/DSM/tutorial/How_to_reset_my_Synology_NAS_7#note3

Für DSM 6.2.4 oder höher​

Modus 1: Administrator-Anmeldedaten und Netzwerkeinstellungen auf Standard zurücksetzen​

  1. Suchen Sie die RESET- Taste auf Ihrem Synology NAS.2
  2. Halten Sie die RESET- Taste etwa 4 Sekunden lang gedrückt, bis Sie einen Signalton hören. Lassen Sie die Taste sofort los.
  3. Starten Sie Web Assistant. Doppelklicken Sie auf Ihren Synology NAS. Auf der Login - Seite, geben Sie das Passwort - Feld leer das System Standard - Benutzernamen admin, verlassen, und klicken Sie auf Anmelden.
  4. Setzen Sie das Kennwort für Ihr Konto zurück und klicken Sie auf Senden.
    • Wenn es nur ein Administratorkonto mit dem Namen admin gibt, trägt das System automatisch den Namen admin in das Feld Benutzername ein.
    • Wenn mehrere Administratorkonten vorhanden sind, wählen Sie ein Administratorkonto aus dem Dropdown-Menü aus, um sein Kennwort zu ändern.3
Hinweise:
  1. Nachdem Ihr Synology NAS über Modus 1 zurückgesetzt wurde, werden die folgenden Einstellungen vorgenommen:
    • Das Konto admin wurde auf die Standardeinstellungen zurückgesetzt.
Genauere Informationen findest du unter dem Link oben.
 

ottosykora

Benutzer
Mitglied seit
17. Apr 2013
Beiträge
5.870
Punkte für Reaktionen
312
Punkte
183
Wie hast du den admin deaktiviert, wenn du mit dem neuen Admin gar nicht auf die DS kommst?

meine Vermutung:
den admin deaktiviert, dem selbst erstellten Administrator jedoch irgendwelche Rechte (zum Bsp für DSM) entzogen. Das geht natürlich, Verbot ist ja stärker als Erlaubnis.
Klar kann sich dieser Administrator seine Rechte wieder selber korrigieren, aber dazu muss er sich zuerst einloggen....

also sicher ist der einfache Weg der kleine Reset
 

BangingHead

Benutzer
Mitglied seit
24. Feb 2021
Beiträge
33
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
8
Also mein user XYZ ist in der Gruppe der Admins bzw. hat diese Rechte.
Admin kann man deaktivieren wie es empfohlen ist, auch wenn ich diesem ein sehr sicheres Passwort verpasst hatte, ein bischen paranoid war das vielleicht schon...
Man hört ja doch in letzter Zeit von vielen Erpressungen, wenn auch die Verschlüsselung von Systemen häufig durch phishing entstanden sind...
User.png Gruppen.JPG
User XYZ hat zusätzlich normale Benutzerrechte, weiss nicht was da falsch ist oder wird der Adminrechteinhaber mit Userrechten kastriert?
kann ja nicht sein, sonst würde dieser ja nicht mehr erreichbar sein.
Bild zeigt Beispiel von einer anderen NAS, könnte höchstens sein das ich dem Adminbenutzer Benutzerrechte entzogen habe.
 

BangingHead

Benutzer
Mitglied seit
24. Feb 2021
Beiträge
33
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
8
Dienst.JPG
Ich habe Admin bei der Neuanmeldung verwendet, das Passwort leer gelassen, dann startet die NAS die neue Passwortvergabe wo ich NUR den USER XYZ habe: neues Passwort vergeben
neue Anmeldung - Ergebnis siehe BILD, wie vorher :eek:
 

ottosykora

Benutzer
Mitglied seit
17. Apr 2013
Beiträge
5.870
Punkte für Reaktionen
312
Punkte
183
hast du nun den kleinen Reset gemacht wie oben von anderen Kollegen beschrieben?

Damit kannst du dem admin ein neues Password zuteilen und sich damit einloggen.
Dann kannst du alle Einstellungen vornehmen, deinen eigenen Administrator konfigurieren (oder auch mehrere) und danach den admin wieder deaktivieren.

Und ja, man kann auch dem Administrator Rechte wegnehmen. Er kann sich diese normalerweise selber wieder geben, aber dazu muss er zuerst in der Lage sein sich einzuloggen. Ist er dazu nicht in der Lage, dann bleibt nur der Umweg über kleinen Reset und admin, dem werden bei der Prozedur default Rechte zugewiesen.

bitte nochmals #3 lesen und danach arbeiten
 

AndiHeitzer

Benutzer
Mitglied seit
30. Jun 2015
Beiträge
2.746
Punkte für Reaktionen
304
Punkte
129
Ort
Markt Schwaben
Ich habe grade mal nachgesehen.
Bei mir gibt es einen eigenen starken Account (ADMINGRUPPE), der zwingend in der Gruppe 'users' Mitglied ist.
Selbiges trifft für den Standard-Admin zu.
Ich befürchte, Du hast der Systemgruppe 'users' die Rechte für DSM entzogen, was eine depperte Eintscheidung ist/war.
Wie das per Konsole repariert werden kann, weiß ich grade nicht, da müsste ich suchen ...

Noch mal für alle DS-Nutzer hier:
Bitte von den drei System-Eigenen Standardgruppen die Finger weg lassen. Stattdessen bitte mit selbst erstellten Gruppen arbeiten.
 

AndiHeitzer

Benutzer
Mitglied seit
30. Jun 2015
Beiträge
2.746
Punkte für Reaktionen
304
Punkte
129
Ort
Markt Schwaben
Umweg über kleinen Reset und admin, dem werden bei der Prozedur default Rechte zugewiesen.
Ja, das mag so sein.
Aber was passiert mit den Default-System-Gruppen?
Werden diese auch zurückgesetzt?
 

ottosykora

Benutzer
Mitglied seit
17. Apr 2013
Beiträge
5.870
Punkte für Reaktionen
312
Punkte
183
ja, habe ich auch mal gemacht, jemand wollte, dass die Benutzer keinen Zutritt zu DSM haben sollen...ein unüberlegter Klick zu viel und schon waren alle ausgesperrt
Aber kleiner Reset hat mich aus diesem Blödsinn gerettet, via admin alles wieder repariert und der betreffenden Gruppe und nicht den users das DSM entzogen, keinen Systemgruppen, den eigenen korrekt gebauten
 
  • Like
Reaktionen: AndiHeitzer

BangingHead

Benutzer
Mitglied seit
24. Feb 2021
Beiträge
33
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
8
Also Admin - leeres Passwort
das nächste Fenster: User XYZ (Problemkind mit Adminrechten) : neues Passwort vergeben
neues Fenster anmelden mit XYZ:
Fehlermeldung siehe letzter post von mir

ich kann für den eigentlich Admin scheinbar kein neues Passwort vergeben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Puppetmaster

Benutzer
Mitglied seit
03. Feb 2012
Beiträge
18.703
Punkte für Reaktionen
480
Punkte
459
Aber du kannst dich doch dann mit dem "admin" anmelden, oder nicht?
 

Benares

Benutzer
Mitglied seit
27. Sep 2008
Beiträge
6.088
Punkte für Reaktionen
558
Punkte
228
Sowas gab's kürzlich schonmal. Lest mal hier.
 

Benares

Benutzer
Mitglied seit
27. Sep 2008
Beiträge
6.088
Punkte für Reaktionen
558
Punkte
228
Kommst du in dieser Situation (also vor "Absenden") per ssh auf die DS?
 

BangingHead

Benutzer
Mitglied seit
24. Feb 2021
Beiträge
33
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
8
Connection refused, nee leider nicht, wie soll ich das auch schaffen
- bin ja kein Kraken...
 

Benares

Benutzer
Mitglied seit
27. Sep 2008
Beiträge
6.088
Punkte für Reaktionen
558
Punkte
228
Mmh, wahrscheinlich ist der ssh-Dienst nur nicht aktiviert :unsure: Für solche Zwecke ist der immer ganz nützlich.
 

BangingHead

Benutzer
Mitglied seit
24. Feb 2021
Beiträge
33
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
8
eigentlich schon, ich hatte dort auf der Console für Verschiebungen der Apps und Umbennung der Volumes rumgestrickt.
Aber könntest Recht haben, vielleicht hab ich mir aber auch mehr zerschossen.
Auf der 415 war ssh nicht aktiviert.
Aber wie gesagt auf der17 war ich definitiv per ssh drauf, meine auch es nicht deaktiviert zu haben...
Aber wer weiss

Also steht mir jetzt wohl eine Neueinrichtung ins Haus.
habe alle Platten bis auf die 1. gezogen.
Sind eh nur Basics.
Daten bleiben erhalten?
Hatte dies mal in einem anderen Thread gefragt aber keine Antwort erhalten...
 
Zuletzt bearbeitet:

Dreamdancer77

Benutzer
Mitglied seit
09. Sep 2020
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
3
Ich hatte gestern das gleiche Problem mit einer neuen 1821+. DSM 7 installiert, begonnen die Syno einzurichten, SSH war schon aktiviert, bin dann in der Systemsteuerung auf die Benutzer, hab beim meinem neu angelegten Admin-Konto (das eigentliche Admin-Konto ist bei Neuinstallation DSM7 automatisch deaktiviert) noch eine E-Mail-Adresse eingegeben, auf Speichern geklickt. Dann kam kurz die Meldung "Sie dürfen diesen Dienst nicht verwenden" und bin ausgeloggt worden. Beim erneutem Anmeldeversuch kam nur noch "Konto oder Passwort ungültig", ebenso wurde die Verbindung mit SSH abgewiesen. Der einfache Reset hat das gleiche bewirkt wie beim TO, ich habe in der Anmeldemaske "admin" eingegeben und dann kam ich auf die Seite mit der Kennwortrücksetzung für MEINEN Admin, danach erneuter Anmeldeversuch - wieder nicht möglich. Ich habe dann eine vollständigen Reset durchgeführt und DSM nochmal neu installiert. Bei der Benutzerverwaltung habe ich festgestellt, dass unter "Anwendungen" zwar bei Vorschau und Gruppenberechtigungen "Zulassen" steht, aber nicht bei Benutzerberechtigungen. Wenn die Haken dort bei DSM nicht gesetzt sind und gespeichert wird, fliegt man raus und kommt nicht wieder rein. Also wahrscheinlich ein Bug unter DSM7.
 
  • Like
Reaktionen: BangingHead

ottosykora

Benutzer
Mitglied seit
17. Apr 2013
Beiträge
5.870
Punkte für Reaktionen
312
Punkte
183
und weil es offenbar langsam systematisch vorkommt, sollen doch alle Betroffenen einen Ticket machen bei Synology
 
NAS-Central - Ihr Partner für NAS Lösungen