Moments Umstieg von Apple Fotos auf Moments

philipprem

Benutzer
Mitglied seit
11. Feb 2021
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
53
Hallo zusammen, ich bin neu in der NAS-Welt und versuche herauszufinden, für was ich die DS720+ noch einsetzten bzw. was sie ersetzen kann. Aktuell läuft schon eine VM (Windows) und Synology Drive auf dem Nas.
Hab mich schon zu Moments erkundigt und belesen aber es bleiben ein paar Fragen offen.

Habe diese Python App gefunden um die Bilder aus Fotos zu exportieren, aber es noch nicht versucht. Hat das jemand schon mal benutzt? Kann ich in Moments direkt die Alben wiederherstellen?
Will erstmal Fotos und Moments parallel nutzen, um zu sehen, ob ich mit Moments klar komme. Geht das überhaupt? Hoffe, dass ich mir das Geld für den iCloud-Speicher sparen kann. Die ist fast voll und die nächste Stufe kostet 10€ im Monat - das will ich wenn möglich vermeiden.

Neue Fotos kommen über die Moments-iPhone-App in die NAS-Bibo. Was passiert, wenn ich die Fotos auf dem iPhone in der Fotos-iPhone-App bearbeite? Kommen die dann bearbeitet in Moments an und kann ich da zurück zum Original?

Wie ist euer "Workflow" und eure Erfahrungen vom Zusammenspiel?
 

Thorfinn

Benutzer
Mitglied seit
24. Mai 2019
Beiträge
672
Punkte für Reaktionen
90
Punkte
48
Moments ist ein GalleriServer mit rudimentären Mitteln der Bilderverwaltung, dazu dann Zuckerguss-KI zur Bilderkennung.

Apple Fotos ist was anderes, es beherrscht etwas mehr an Bilderverwaltung, auch etwas KI und einfache Bildbearbeitung, es fehlt der Galleriserver - der läuft als iCloud.
Was brauchst du?

Apple Fotos ist 1A Kundenkleister. Die Versionen der Bildbearbeitung, Verschlagwortung etc ist in einer proprietären Datenbank. Da bekommst du sie in grösseren Mengen nur mittels Skripten raus.

Hier sieht der workflow so aus:
Bilder werden von der Kamera nach DigiKam importiert, dort sortiert, verschlagwortet, RAW development, etc pp,
Ein Desktopprogramm ist einer web-App, auch wenn sie in AJAX läuft, haushoch überlegen
Bilder vom Telefon laufen automatisch (DS Photo) auf die NAS. Das Backupverzeichnis ist in DigiKam als share eingebunden.

lies mal hier mit
https://www.synology-forum.de/threads/fotosammlung-auf-ds920-neu-organisieren.112987/
 
  • Like
Reaktionen: philipprem

philipprem

Benutzer
Mitglied seit
11. Feb 2021
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
53
Danke für deine Ausführungen! Ich lese da schon fleißig mit. Daher kenne ich deine Ausführungen zum "Kundenkleister" schon. Anders als der Themenersteller dort, ist mir eigentlich Wurscht, wie Moments meine Fotos ablegt, um eine Sortierung will ich mich gar nicht kümmern.

Ich will mich auch so wenig wie möglich um die Fotos kümmern müssen - kein manuelles importieren und kopieren, kein Umbenennen oder verschlagworten usw. Im Prinzip knipsen und dann sollen die Fotos möglichst automatisch auf die DS. Fotos von besonderen Anlässen (Urlaub, Festen...wenn das wieder möglich wird) will ich dann in Alben sortieren und diese dann meiner Frau freigeben. Das ist bei Apple Fotos nicht bzw. nur umständlich möglich - trotz Familienfreigabe.
Meine Frau knipst nicht viel - das mache meist ich - wenn, dann nur mal was für Insta. Eine komplizierten Workflow kann ich ihr nicht vermitteln. Aber sie liegt mir immer wieder in den Ohren, dass sie keinen Zugriff auf unsere gemeinsamen Fotos hat.

Was will ich mit dem Umstieg erreichen:
  1. Geld sparen - um die iCloud zu kündigen (25.000 Fotos aktuell)
  2. Fotos bearbeiten mit Apples Fotos-App (oder Drittapps)
  3. echtes Albumsharing mit meiner Frau
  4. das alles möglichst einfach und automatisiert
 

Thorfinn

Benutzer
Mitglied seit
24. Mai 2019
Beiträge
672
Punkte für Reaktionen
90
Punkte
48
Bei dem Anforderungsprofil ist mein Tip:
richte dir Moments mit persönlicher und gemeinsamer Library ein. auf der NAS. auf dem Telefon. Lasse auf dem Telefon einen gediegenen Cache zu (ein paar 100 MB)
Lass die Mobiltelefone laufend ein Backup in die persönliche Library machen.
Die Bilder der “besonderen Anlässe” kopierst du zusätzlich die gemeinsame Library.
Die Bilder des Mobiltelefons kannst du dann nach einem Backup löschen. Wenn du das nicht machst passiert nix weiter als das du dir den Mobiltelefonspeicher zumüllst.
Wenn du etwas sehen willst, nutze Moments.
BTW: Du siehst dort nur das Full-HD Thumbnail. wenn du weiter reinzoomen willst, musst du die Originaldatei wieder runterladen.
 
  • Like
Reaktionen: philipprem

Thorfinn

Benutzer
Mitglied seit
24. Mai 2019
Beiträge
672
Punkte für Reaktionen
90
Punkte
48
Nein ich meine die Photo Backup Funktion der mobilOS Applikation “Moments”

Die Backup Funktion von iOS ist fest mit der iCloud verkleistert.
 
  AdBlocker gefunden!

Du bist nicht hier, um Support für Adblocker zu erhalten, denn dein Adblocker funktioniert bereits ;-)

Klar machen Adblocker einen guten Job, aber sie blockieren auch nützliche Funktionen.

Das Forum wird mit einem hohen technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand kostenfrei zur Verfügung gestellt. Wir zeigen keine offensive oder Themen fremde Werbung. Bitte unterstütze dieses Forum, in dem du deinen Adblocker für diese Seite deaktivierst.